Navigation und Service

An­wen­dungs­fra­gen zum In­vest­ment­steu­er­ge­setz in der am 1. Ja­nu­ar 2018 gel­ten­den Fas­sung (InvStG 2018); Dring­li­che Fra­gen der Deut­schen Kre­dit­wirt­schaft (DK) vom 4. Au­gust 2017 und vom 5. Ok­to­ber 2017 so­wie des Bun­des­ver­ban­des In­vest­ment und As­set Ma­nage­ment e. V. (BVI) vom 25. Sep­tem­ber 2017 und vom 10. Ok­to­ber 2017

  • Stand 08.11.2017
  • Typ Typ_BMFSchreiben

Das Bundesministerium der Finanzen hat im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder Einzelfragen zum InvStG 2018 insbesondere zu folgenden Themen beantwortet: Ermittlung der Kapitalbeteiligungsquote bei Dach-Investmentfonds, Hinterlegungsscheine, Begriff der sonstigen inländischen Einkünfte i. S. d. § 6 Absatz 5 InvStG 2018 und Anwendung der Voraussetzungen des § 36a EStG bei Investmentfonds i. S. d. § 10 InvStG 2018.

Seite teilen und drucken