Navigation und Service

Än­de­rung der Be­mes­sungs­grund­la­ge bei Preis­nach­läs­sen und Prei­s­er­stat­tun­gen au­ßer­halb un­mit­tel­ba­rer Leis­tungs­be­zie­hun­gen; Über­ar­bei­tung des Ab­schnitts 17.2 UStAE

  • Stand 13.07.2017
  • Typ Typ_BMFSchreiben

Nach den Grundsätzen der BFH-Urteile vom 5. Juni 2014, XI R 25/12 (...) und vom 4. Dezember 2014, V R 6/13 (...) ist der Vorsteuerabzug beim letzten inländischen Unternehmer einer Lieferkette nicht zu korrigieren, wenn dieser einen Preisnachlass durch den ersten ausländischen Unternehmer der Lieferkette erhält und dieser preisnachlassgewährende ausländische Unternehmer eine steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung an einen im Inland ansässigen Unternehmer erbringt. Hierzu: BMF-Schreiben vom 13. Juli 2017.

Seite teilen und Drucken