Navigation und Service

Steuern

Die wich­tigs­ten Steu­ern im in­ter­na­tio­na­len Ver­gleich 2014

  • Stand 11.06.2015
  • Typ Broschüre
  • Artikelnummer BMF20302
Cover der Publikation
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen
  • Stand 11.06.2015
  • Typ Broschüre
  • Artikelnummer BMF20302

Die Neuauflage der Broschüre „Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich“ soll vor allem als Informationsgrundlage für steuer- und finanzpolitische Diskussionen dienen und bietet hierfür eine Fülle an Beispielen. Die Übersichten und Grafiken verdeutlichen, dass Deutschland im internationalen Vergleich steuer- und finanzpolitisch gut positioniert ist. Die Einnahmenentwicklung in Deutschland ist stabil und trägt zur Fortführung solider Haushaltspolitik bei. Dies sichert das Vertrauen in langfristig tragfähige Finanzen. Gleichzeitig haben sich Spielräume für höhere Investitionsausgaben und gezielte Entlastungen ergeben. Die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland zeigt: Verlässliche steuerliche Rahmenbedingungen und wachstumsorientierte Impulse sichern die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und stärken die Kaufkraft von Bürgerinnen und Bürgern.

Das „Informationszentrum für Steuern im In- und Ausland“ im Bundeszentralamt für Steuern erstellte im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen die Datengrundlage. Die erarbeiteten Vergleiche erstrecken sich grundsätzlich auf die EU-Staaten und einige andere ausgewählte Industriestaaten (die USA, Kanada, Japan, die Schweiz und Norwegen) und beschreiben den Rechtsstand zum Ende des Jahres 2014. Die Übersichten und Grafiken enthalten dem Stichtagsprinzip folgend keine Maßnahmen, die bisher lediglich angekündigt oder zwar beschlossen wurden, sich jedoch erst ab 2015 auswirken werden. Es sei darauf hingewiesen, dass einige Vergleiche in isolierter Betrachtung zu falschen Schussfolgerungen führen können und nur im Kontext sinnvoll interpretierbar sind.

Seite teilen und Drucken