Navigation und Service

24.05.2012

Ana­ly­sen und Be­rich­te

Der Bereich ‚Analysen und Berichte’ beinhaltet Artikel zu aktuellen Themen aus den vielfältigen Aufgabengebieten des BMF. Zum Beispiel wird im Quartalsrhytmus über die Entwicklung des Bundeshaushalts berichtet, mehrmals im Jahr werden Artikel über die finanz- und wirtschaftspolitischen Entwicklungen in wichtigen Volkswirtschaften sowie ausgewählten Schwellenländern veröffentlicht. Auch Artikel zur Steuerpolitik, zu den Aufgaben des Zolls sowie für das BMF relevante Themen der Europapolitik und der internationalen Entwicklung finden sich hier je nach Aktualität und Bedeutung wieder.

  1. Er­geb­nis­se der Steu­er­schät­zung vom 8. bis 10. Mai 2012

    Vom 8. bis 10. Mai 2012 fand in Frankfurt/Oder auf Einladung des Ministeriums der Finanzen des Landes Brandenburg die 140. Sitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“ statt. Das Ergebnis unterstreicht den Erfolg der wachstumsfreundlichen Konsolidierungspolitik in Deutschland.

  2. Die Steuer­ein­nah­men des Bun­des und der Län­der im 1. Quar­tal 2012

    Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder (ohne reine Gemeindesteuern) stiegen im 1. Quartal 2012 insgesamt um 6,1 % im Vergleich zum 1. Quartal 2011. Insgesamt ist bei den Steuereinnahmen eine nachlassende Wachstumsdynamik im Vergleich zum Vorjahr festzustellen.

  3. Der Fis­kal­ver­trag

    Der Fiskalvertrag sorgt für mehr Stabilität in der Wirtschafts- und Währungsunion Mit der Verpflichtung zur Einführung verbindlicher Schuldenbremsen in die nationalen Rechtsordnungen schaffen die Mitgliedstaaten Regelungen für die gemeinsame Bewältigung der europäischen Schuldenkrise und stellen gleichzeitig die Weichen hin zu einer soliden und nachhaltigen Haushaltspolitik in Europa.

  4. Wie be­rei­tet sich Deutsch­land auf den ein­heit­li­chen Eu­ro-Zah­lungs­ver­kehrs­raum vor?

    Im März 2012 ist die SEPA-Verordnung in Kraft getreten. Sie wird zu verschiedenen Veränderungen im deutschen Zahlungsverkehrsmarkt führen. Um die Betroffenen bei der SEPA-Umstellung zu unterstützen, hat die Bundesregierung eine Reihe von Maßnahmen ergriffen.

  5. Er­geb­nis­se des Tref­fens der G20-Fi­nanz­mi­nis­ter und -No­ten­bank­gou­ver­neu­re so­wie der Früh­jahrs­ta­gung von IWF und Welt­bank in Wa­shing­ton D.C.

    Vom 19. bis 21. April 2012 trafen sich anlässlich der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank in Washington D.C. die Finanzminister und Zentralbankgouverneure der G20, die G8-Deauville-Partnerschaft sowie der Lenkungsausschuss des IWF (IMFC). Schwerpunkt der Diskussionen war der Austausch über die Lage der Weltwirtschaft und die Ressourcenerhöhung des IWF.

Seite teilen und Drucken