Navigation und Service

17.10.2013

Wolf­gang Schäu­b­le spen­det Preis­geld an Pfad­fin­de­rin­nen und Pfad­fin­der

Pfadfinder mit Dr. Wolfgang Schäuble bei der Übergabe des Preises im Detlev-Rohwedder-Haus in Berlin

Pfadfinder mit Dr. Wolfgang Schäuble bei der Übergabe des Preises im Detlev-Rohwedder-Haus in Berlin
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen / Foto: Jörg Rüger

Am 16. Oktober 2013 hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Mitglieder des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder ins Bundesministerium der Finanzen eingeladen, um ihnen einen Scheck im Wert von 50.000 Euro zu überreichen. Das Geld soll ein europäisches Jugendbegegnungsprojekt des Verbandes unterstützen.

Friederike Weißer, Vorsitzende des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder, nahm den Scheck entgegen und überreichte dem Minister ein Pfadfinder-Halstuch und eine Dokumentation des Verbandes als Dankeschön. Im Gespräch betonten die Beiden die große Bedeutung des Austauschs junger Menschen zu europapolitischen Themen aus.

Wolfgang Schäuble wurde am 10. August 2013 in Ascona (Schweiz) mit dem Europapreis für politische Kultur der Hans Ringier Stiftung ausgezeichnet, der mit 50.000 Euro dotiert ist. Die Stiftung würdigt mit dem Preis Persönlichkeiten, die sich um Europa verdient gemacht haben.

Seite teilen und drucken