Navigation und Service

16.10.2017

Das BMF beim Fes­ti­val of Lights 2017

Das Bundesministerium der Finanzen nahm am diesjährigen Festival of Lights teil, das vom 6. bis zum 15. Oktober 2017 stattfand. Jeden Tag von 19-24 Uhr wurde in diesem Zeitraum die Fassade des Detlev-Rohwedder-Hauses am Platz des Volksaufstandes von 1953 mit drei unterschiedlichen Europa-Motiven illuminiert, um die drei wichtigen europäischen Jubiläen in diesem Jahr zu würdigen: 60 Jahre Römische Verträge, 25 Jahre Vertrag von Maastricht und 15 Jahre Euro-Bargeld. 

Das BMF erstrahlt beim Festival of Lights 2017
Quelle:  BMF

Europa feiert im Jahr 2017 drei besondere Jubiläen: Vor 60 Jahren, am 25. März 1957, haben Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien, Luxemburg und die Niederlande die Römischen Verträge unterzeichnet. Damit legten sie zwölf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs den Grundstein für die heutige Europäische Union, die mit dem Vertrag von Maastricht vor 25 Jahren am 7. Februar 1992 auch namentlich aus der Taufe gehoben wurde. Vor 15 Jahren – am 1. Januar 2002 – folgte ein weiterer bedeutender Integrationsschritt Europas mit der Einführung des gemeinsamen Euro-Bargelds in damals zwölf Ländern. Heute ist der Euro Zahlungsmittel für fast 340 Millionen Menschen in 19 Ländern.  

Das Bundesministerium der Finanzen würdigte mit seiner Teilnahme am Festival of Lights 2017 vom 6. bis zum 15. Oktober die drei wichtigen europäischen Jubiläen in diesem Jahr und unterstreicht die Bedeutung Europas, die sich im diesjährigen Motto des Festivals manifestiert: Creating Tomorrow

Ein Teil der BMF-Illumination war ein farbenfrohes Motiv des weltbekannten Architekten Rem Koolhaas. Er entwarf Anfang des Jahrtausends eine alternative Europaflagge, die in Form eines kunstvollen Barcodes die einzelnen Nationalflaggen der EU-Mitgliedstaaten in eine bunte Einheit verschmelzt. Sie verwandelt das BMF in ein Symbol des gemeinsamen Europas und macht deutlich: Die europäische Idee ist mehr als Wirtschaft und Finanzen. Europa ist Vielfalt und Kultur, ist Frieden, Freundschaft und Wertegemeinschaft.

Mehr Informationen zum Gesamtprogramm des Festivals of Lights 2017 finden Sie unter: http://festival-of-lights.de

Seite teilen und Drucken