Navigation und Service

20.09.2010

Steu­ern im Ein­kaufs­wa­gen

Was wird wie hoch besteuert?

Bei allen Einkäufen wird die Mehrwertsteuer fällig. Allerdings gibt es hier zwei Arten: Den regulären Satz von 19 Prozent und den ermäßigten von 7 Prozent. Wer nach dem Einkauf im Supermarkt einen Blick auf den Bon wirft, wird sehen, dass dort beide Sätze aufgeführt sind.

Wie hoch ist die Mehrwertsteuer?

Ausgewählte Produkte und ihr Mehrwertsteuersatz

ProduktMehrwertsteuersatz
Milch7%
Hummer19%
Zeitung7%
Busfahrschein7%
Buch7%
Wein19%
Theaterkarte7%
Schuhe19%

Waren des täglichen Bedarfs niedriger besteuert

Das Prinzip ist einfach: Das, was im Alltag gebraucht wird, wird auch niedriger besteuert. Im Supermarkt sind Obst- und Gemüsestände, Fleisch- und Käsetheke Orte, wo es Waren mit einem Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent gibt. 75 Prozent der ermäßigten Artikel sind Lebensmittel. Davon profitieren vor allem Geringverdiener.

Wer allerdings einen Abstecher in die Feinkostabteilung macht und sich einen Hummer oder eine Dose Kaviar in den Einkaufswagen packt, zahlt 19 Prozent. Diese Lebensmittel gelten als Luxusgüter und werden deswegen nicht subventioniert, also staatlich nicht durch einen ermäßigten Satz gefördert.

7 Prozent Mehrwertsteuer – unverändert seit über 20 Jahren!

Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent ist übrigens seit 1983 unverändert geblieben und wurde auch bei der Reform Anfang 2007 nicht erhöht. Gäbe es einen einheitlichen Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent, würde der Staat jedes Jahr 20 Milliarden Euro mehr Steuern einnehmen.

Seite teilen und Drucken