Navigation und Service

03.02.2017

Vor­stel­lung der 5-Eu­ro-Samm­ler­mün­ze „Tro­pi­sche Zo­ne“ aus der Se­rie „Kli­ma­zo­nen der Er­de“

Dr. Michael Meister, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, stellte am 3. Februar 2017 auf der World Money Fair im Berliner Estrel Convention Center die 5-Euro-Sammlermünze „Tropische Zone“ aus der Serie „Klimazonen der Erde“ vor.

Vorstellung der 5-Euro-Sammlermünze „Tropische Zone“ aus der Serie „Klimazonen der Erde“ durch den Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Michael Meister
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Die Münze eröffnet die Serie, die im Jahr 2021 mit einer Münze zur „Polaren Zone“ enden wird. Sie besteht aus drei Komponenten: einem äußeren Ring, einem inneren Kern, der sogenannten Pille, und einem prägbaren, zwischen Ring und Pille eingefügten lichtdurchlässigen Polymerring.

Die Münze wurde von der Künstlerin Stefanie Radtke entworfen und zeigt einen Papagei, der symbolisch für die Artenvielfalt der Tropen steht. Der Betrachter kann über die Vogelperspektive in die tropische Flora eintauchen. Mit diesen beiden realistischen Bildelementen wird die tropische Zone anhand des Regenwalds hervorragend herausgearbeitet. 

Eine Erstprägung der Gedenkmünze überreichte Dr. Michael Meister dem Ehrenpräsidenten der World Money Fair, Herrn Albert Beck, der Gestalterin der Münze, Frau Stefanie Radtke sowie dem Vertreter des diesjährigen Ehrengastlandes der World Money Fair, Herrn Lesetja Kganyago, Gouverneur der südafrikanischen Zentralbank. 

Die Gesamtauflage der Münze beträgt 2,3 Millionen Stück, davon 300.000 Stück in der Sammlerqualität Spiegelglanz. Ausgabetag ist der 27. April 2017. Von diesem Tag an wird die Münze in Stempelglanzqualität zum Nennwert von 5 Euro über die Filialen der Deutschen Bundesbank in den Verkehr gebracht. Sie kann dort, aber auch bei vielen Banken und Sparkassen erworben werden.

Seite teilen und Drucken