Navigation und Service

12.02.2013

Er­klä­rung der G7-Fi­nanz­mi­nis­ter und -No­ten­bank­gou­ver­neu­re

Wir, die G7-Minister und Notenbankgouverneure, bekräftigen unser langjähriges Bekenntnis zu marktorientierten Wechselkursen und zur engen Abstimmung bei Maßnahmen an den Devisenmärkten. Wir bestätigen erneut, dass unsere Finanz- und Währungspolitik auf die Erlangung unserer jeweiligen nationalen Ziele mittels nationaler Instrumente ausgerichtet ist und bleibt und wir uns keine Wechselkursziele setzen. Wir sind gemeinsam der Auffassung, dass übermäßige Volatilität und ungeordnete Wechselkursschwankungen sich negativ auf die Wirtschafts- und Finanzstabilität auswirken. Wir werden uns zu den Devisenmärkten weiterhin eng abstimmen und im erforderlichen Maße zusammenarbeiten.

Seite teilen und Drucken