Navigation und Service

04.09.2017

Ei­ne star­ke Ver­wal­tung stellt sich vor: Tag des Zolls 2017

Rund 10.000 Besucherinnen und Besucher kamen am 2. September 2017 zum Tag des Zolls in die Hamburger Hafencity. Bereits zum zweiten Mal präsentierte die Zollverwaltung der Öffentlichkeit auf diese Weise ihr gesamtes Leistungsspektrum.

Tag des Zolls
Quelle:  zoll.de

In einem Themenpark konnten die Bürgerinnen und Bürger den Zoll hautnah erleben: Wie werden Schmuggel, Drogenkriminalität und Schwarzarbeit bekämpft? Wie unterstützt der Zoll den Artenschutz? Welche Aufgaben hat der Zoll in der Steuerverwaltung? Ein Publikumsmagnet waren wie immer die Vorführungen der Zoll-Hundestaffel und die Interviews mit den Athleten des Zoll-Ski-Teams. Die Nachwuchswerbung des Zolls nahm ebenfalls breiten Raum ein. Auch die Zoll-Auktion mit der Verwertung durch den Zoll sichergestellter Waren durfte in Hamburg nicht fehlen. Die zusätzliche Versteigerung von Spenden Prominenter erbrachte einen Erlös von 2.130 Euro zu Gunsten der Kinderkrebsstation des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. 

Das Highlight des Tages war der extra für diesen Anlass inszenierte "Schmugglerkrimi" auf der Elbe. Bei diesem Action-Thriller im Hamburger Hafen zeigte das Spezialkommando des Zolls, die Zentrale Unterstützungsgruppe Zoll (ZUZ), sein Können. In einer wilden Jagd mit Hubschraubereinsatz und Zollbootunterstützung machten die Kollegen von der ZUZ eine fiktive Schmugglerbande dingfest. 

Mit dem Tag des Zolls in Hamburg unterstrich die Zollverwaltung einmal mehr ihre Rolle als starker Partner für Bürgerinnen und Bürger, Wirtschaft und Umwelt.

Seite teilen und Drucken