Navigation und Service

04.12.2017

Ers­ter Bür­ger­meis­ter Olaf Scholz be­sucht den Ham­bur­ger Zoll

Am Freitag, den 1. Dezember 2017 informierte sich Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz beim Hauptzollamt (HZA) Hamburg-Stadt über die Aufgaben und Herausforderungen des Zolls in Hamburg. Herr Scholz sprach mit Staatssekretär Werner Gatzer sowie dem Vizepräsident der Generalzolldirektion, Hans Josef Haas, insbesondere über die Zusammenarbeit mit den Hamburger Behörden und Institutionen.

Erster Bürgermeister Olaf Scholz besucht den Hamburger Zoll
V.l.n.r. Michael Schrader (Leitung des HZA Hamburg-Hafen), Margrit Neumann (Direktionspräsidentin, Generalzolldirektion), Gabriele Seber (Leitung des HZA Hamburg-Stadt), Olaf Scholz (Erster Bürgermeister Hamburg), Werner Gatzer (Staatssekretär im BMF), Colette Hercher (Abteilungsleiterin im BMF), Dr. Christoph Krupp (Chef der Senatskanzlei in Hamburg), Hans Josef Haas (Vizepräsident der Generalzolldirektion) und Manfred Nagel (Abteilungsleiter, Generalzolldirektion). Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Nur wenige Städte Deutschlands sind so eng mit der Entwicklung des Handels verknüpft. Daher kommt dem Zoll in Hamburg eine besondere Rolle zu. Die Zahlen sprechen dabei für sich: Das HZA Hamburg-Stadt erhebt die meisten Einnahmen und das HZA Hamburg-Hafen bewältigt den größten Warenumschlag Deutschlands.

So überrascht es nicht, dass allgemeine zollpolitische Themen und das vielfältige Aufgabenspektrum im Vordergrund des Gesprächs standen. Aber auch der bereits guten Zusammenarbeit aller an der Bekämpfung der Schwarzarbeit beteiligten Behörden in Hamburg kommt besondere Bedeutung zu. Alle sind sich daher einig, diese weiter zu intensivieren. Staatssekretär Werner Gatzer betonte zum Abschluss, dass sich der Zoll seiner besonderen Stellung am Wirtschaftsstandort Hamburg bewusst ist und auch zukünftig ein verlässlicher Partner der Wirtschaft sein wird.

Seite teilen und drucken