Navigation und Service

25.01.2011

Der Zoll

Hier lesen Sie die Textalternative zum Video.

Beim Stichwort „Zoll“ denken die meisten Menschen an die Kontrolle beim Reisen. Das ist eine Aufgabe der Zöllnerinnen und Zöllner. Sie kontrollieren, welche Waren ü̈ber die deutschen Grenzen ein- oder ausgefü̈hrt werden. Aber sie machen noch viel mehr.

Sie beschlagnahmen und vernichten Plagiate. Denn Produktpiraterie gefährdet in Deutschland zehntausende Arbeitsplätze.

am Flughafen: Fließband mit geöffneten Koffer und Plagiaten, dahinter zwei Zollbeamte
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Sie bekämpfen den Schmuggel von Zigaretten und Bargeld und verhindern, dass kriminelle Banden in Deutschland Fuß fassen.

Zigarettenpakungen
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Sie kontrollieren, ob verbotene Güter wie Waffen oder Sprengstoffe illegal nach Deutschland gebracht werden.

Zollbeamte kontrollieren eine Kiste, die mit Sprengstoff gefüllt ist
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Außerdem gehen sie gegen den Handel mit geschützten Tier- und Pflanzenarten vor.

Zollbeamte kontrollieren eine Kiste, aus der exotische Tiere springen
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Und da Deutschland nicht nur eine der größten Wirtschaftsnationen der Welt, sondern nach China auch das exportstärkste Land ist, sind Zöllnerinnen und Zöllner an den Grenzen unverzichtbar.

Deshalb ist es auch so wichtig, dass der deutsche Zoll mit den anderen 26 Zollverwaltungen der Europäischen Union vernetzt ist und hier die deutschen Interessen vertritt.

deutsche Zollbeamte und ein französischer Zollbeamter
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Aber nicht nur an den Grenzen sorgt der Zoll für faire Bedingungen: im Inland geht er gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung vor. Damit schafft er gerechte Bedingungen für Unternehmen und sichert Arbeitsplätze in Deutschland.

auf einer Baustelle: Zollbeamte und Bauarbeiter
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Mit ihrer Arbeit fördern Zöllnerinnen und Zöllner den Wirtschaftsstandort Deutschland, schützen Bürgerinnen und Bürger und tragen zur Stabilität der Sozialsysteme bei.

Was viele Menschen nicht wissen: Der Zoll gehört zum Bundesministerium der Finanzen und ist für die korrekte Erhebung bestimmter Steuern zuständig.

Mit der Energie-, Tabak- und Stromsteuer sowie der Einfuhrumsatzsteuer nimmt er Jahr für Jahr rund die Hälfte der Steuern des Bundes ein.

Emblem, auf dem die Wörter Energiesteuer, Tabaksteuer, Stromsteuer und Einfuhrumsatzsteuer stehen
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Das sind regelmäßig mehr als 100 Milliarden Euro. Diese Gelder sichern Deutschlands Finanzen und ermöglichen Investitionen in Familie, Infrastruktur, Bildung und Forschung.

Menschen verschiedenen Alters, Geschlechts und Familienstandes
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Mit ihrem grenzenlosen Einsatz sorgen Zöllnerinnen und Zöllner für Einnahmen, Sicherheit und wirtschaftliche Gerechtigkeit in Deutschland.

Seite teilen und Drucken