Navigation und Service

28.10.2010

Ministerium

2000: Untersuchungsausschuss – Altkanzler am Pranger

Teil 5 der sechsteiligen Video-Zeitreise

[Videoplayer]

Im Jahr 2000 ist das historische Gebäude Schauplatz eines der größten politischen Skandale der Nachkriegsgeschichte. Altkanzler Kohl muss sich wegen der CDU-Spendenaffäre vor einem Untersuchungsausschuss verantworten. Eigentlich tagt der im deutschen Bundestag. Doch das Gebäude bietet nicht genug Platz, weil es noch umgebaut wird. Der Untersuchungsausschuss zieht in den großen Saal des Bundesfinanzministeriums.

Seite teilen und drucken