Inhalt

Aktuelles

Themenbezogene Inhalte

  • g20

    17.03.2017

    Deutsche G20-Präsidentschaft

    Deutschland hat am 1. Dezember 2016 für ein Jahr den Vorsitz der G20 übernommen. In unserem Schlaglicht finden Sie Informationen zum Aufbau und zur Arbeitsweise der G20. Wir erläutern die finanzpolitische Agenda der G20 und geben einen Überblick über den Ablauf des deutschen Präsidentschaftsjahrs und die wichtigsten Treffen im Finanzbereich. Außerdem finden Sie alle offiziellen G20-Dokumente.

  • Internationales/Finanzmarkt

    24.03.2017

    Das Geld in Eu­ro­pa rich­tig aus­ge­ben

    In einem Interview mit dem Deutschlandfunk vom
    24. März 2017 sprach Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble über die Zukunft Europas und den bevorstehenden 60. Jahrestag der Römischen Verträge. Europa müsse in der gegenwärtigen weltpolitischen Lage zusammenstehen, weil die Nationalstaaten die krisenhaften Herausforderungen unserer Zeit nicht allein meistern könnten.

  • g20

    17.03.2017

    G20 Fi­nanz­mi­nis­ter­tref­fen

    Die 19 bedeutendsten Industrie- und Schwellenländer und die Europäische Union trafen am 17. und 18. März in Baden-Baden zu ihrem Spitzentreffen im Finanzbereich zusammen. Auftakt des Treffens war das High-Level Symposium „Global Economic Governance in a Multipolar World“. Neben der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt standen auch die Einweihung des Kunstprojekts Global Stone Garden im Frieder Burda Museum und ein feierliches Dîner im Festspielhaus auf dem Programm.

  • Europa

    20.03.2017

    Bes­te Vor­sor­ge für das 21. Jahr­hun­dert

    In einem Namensartikel für die Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20. März 2017 würdigt Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble die Errungenschaften des Europäischen Einigungswerks. Vor dem Hintergrund des 60. Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge am 25. März 2017 macht der Minister Vorschläge für eine weitere Vertiefung der EU.

  • g20

    17.03.2017

    Global Classroom startet

    Pünktlich zum Treffen der Finanzminister und Notenbankgouverneure vom 17. bis 18. März 2017 in Baden-Baden öffnet auch der Global Classroom in the G20 Finance Track seine digitalen Türen. Die vom Bundes- finanzministerium und der Joachim Herz Stiftung entwickelte Schul-Initiative gibt Jugendlichen in Deutschland und anderen Ländern die Möglichkeit, sich über das Internet miteinander zu vernetzen und gemeinsam an Themen des G20-Finanz­be­reichs zu arbeiten.

  • g20

    16.03.2017

    Be­such des Mark­graf-Lud­wig Gym­na­si­ums

    Ihren temporären Arbeitsplatz in Baden-Baden hat Marianne Kothé, Unterab­teilungsleiterin im Bundesministerium der Finanzen, für ein paar Stunden verlassen, um am Markgraf-Ludwig-Gymnasium rund 140 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe über die G20 und die Schwerpunkte der deutschen Präsidentschaft im Finanzbereich zu informieren.

  • g20

    15.03.2017

    Tref­fen der G20 De­pu­ties

    Am 15.3.2017 war es endlich soweit: Insgesamt 380 Delegationsmitglieder sind in Baden-Baden eingetroffen und die G20 Deputies kamen zu ihrer ersten Arbeitssitzung im Kurhaus Baden-Baden zusammen. Die Vorbereitungen für das am Freitag beginnende Treffen der G20 Finanzminister und Notenbankgouverneure sind somit auf allen Arbeitsebenen in vollem Gange. Wir haben hier ein paar Eindrücke aus Baden-Baden für Sie zusammengestellt.

  • g20

    13.03.2017

    „Wir wol­len zei­gen, wie schön Deutsch­land ist.“

    Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble im Interview mit dem Badischen Tagblatt vom 11. März 2017 über das bevorstehende G20 Treffen der Finanzminister und Notenbankgouverneure in Baden-Baden, über die USA, die Türkei und die Schwerpunkte der deutschen G20 Präsidentschaft: den „Compact with Africa

  • g20

    02.03.2017

    Glo­ba­li­sie­rung, aber ge­recht

    Am 17. und 18. März 2017 kamen die Finanzminister und Notenbankgouverneure der G20 zu ihrem Treffen in Baden-Baden zusammen. Mit Übernahme der Präsidentschaft hat Deutschland zu einem besonderen Zeitpunkt Verantwortung für die internationale Zusammenarbeit übernommen. In einem Beitrag für DIE ZEIT erläutert Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble die Schwerpunkte der deutschen G20-Präsidentschaft im Finanzbereich und betont die Bedeutung der Zusammenarbeit mit Afrika.

  • Monatsbericht

    23.02.2017

    Monatsbericht als eMagazin

    Ab sofort präsentiert sich der BMF-Monatsbericht im Internet als modernes eMagazin mit vielen neuen Funktionen und Extras: Die Inhalte sind nun in neuer mobiler Ansicht auch unterwegs praktisch abrufbar, digitale Infografiken sind interaktiv bearbeitbar, eine einfache Menüführung sorgt für schnelle Übersicht und Datenfreunde erhalten Zugang zu einem umfangreichen Statistikbereich. Entdecken Sie unseren neuen Monatsbericht mit der aktuellen Februar-Ausgabe und folgenden Themen: #Fintech #EUFinanzen #Steuern2017 #Bundeshaushalt2017 #Tragfähigkeit #BEPS.

  • Bundesvermögen

    22.02.2017

    Be­tei­li­gungs­be­richt des Bun­des 2016

    Der Bund hält unmittelbar Beteiligungen an über 100 Unternehmen. Detaillierte Informationen dazu enthält der jährliche Beteiligungsbericht des Bundes.

  • Europa

    22.02.2017

    Eu­ro­grup­pe und ECO­FIN im Fe­bru­ar 2017

    Am 20. und 21. Februar 2017 trafen sich die europäischen Finanzminister zu ihrer monatlichen Sitzung im Rahmen der Eurogruppe und des ECOFIN-Rates. Im Mittelpunkt der Beratungen standen das Finanzhilfeprogramm Griechenlands und die Anti-Steuervermeidungsrichtlinie ATAD II. Darüber hinaus fand ein Austausch über die Einführung einer EU-einheitlichen Liste nicht-kooperativer Drittstaaten im Bereich Steuern („Schwarze Liste“) statt und Klaus Regling wurde für eine weitere Amtszeit als Geschäftsführender Direktor des ESM bestätigt.

  • Steuern

    21.02.2017

    Ju­bi­lä­ums­sit­zung des Ar­beits­krei­ses „Steu­er­schät­zun­gen“

    Am 21. und 22. Februar 2017 findet die 150. Sitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“ auf Einladung des Bundesministeriums der Finanzen in Berlin statt. Anders als in den regulären Mai- und Novembersitzungen legt der Arbeitskreis in dieser Jubiläumssitzung keine neue Prognose der Steuereinnahmen vor, sondern bespricht aktuelle Themen der Steuerschätzung zur Verbesserung der Schätzmethodik.

  • Internationales/Finanzmarkt

    20.02.2017

    Spiel­raum für die wich­ti­gen Auf­ga­ben

    Im Interview mit Thomas Baumann sprach der Minister über Finanzhilfen für Griechenland und die Beteiligung des Internationalen Währungsfonds am Hilfsprogramm. Zur Sprache kamen auch die Forderung der neuen US-Administration nach einer Erhöhung der Verteidigungsausgaben durch die europäischen NATO-Partner und mögliche Spielräume hierfür im Bundeshaushalt.

  • Briefmarken und Sammlermünzen

    10.02.2017

    Über­ga­be der 2-Eu­ro-Ge­denk­mün­ze „Rhein­land-Pfalz“

    Am 10. Februar 2017 überreichte Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble die 2-Euro-Gedenkmünze „Rheinland-Pfalz“ an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin und derzeitige Bundesratspräsidentin Malu Dreyer.

  • Briefmarken und Sammlermünzen

    06.02.2017

    Samm­ler­mün­ze „Tro­pi­sche Zo­ne“

    Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen Dr. Michael Meister präsentierte am 3. Februar 2017 auf der World Money Fair im Berliner Estrel Convention Center die neue 5-Euro-Sammlermünze „Tropische Zone“ aus der Serie „Klimazonen der Erde“. Die Münze ist ab dem 27. April 2017 erhältlich.

  • g20

    06.02.2017

    Mehr mul­ti­la­te­ra­le Lö­sun­gen für ge­mein­sa­me Pro­ble­me

    Im Interview mit dem Tagesspiegel (Sonntagsausgabe vom 5. Februar 2017) sprach Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble über das deutsch-amerikanische Verhältnis und dessen Auswirkungen für die deutsche G20-Präsidentschaft, die Situation der EU angesichts des sich abzeichnenden Ausscheidens Großbritanniens und die politischen Kräfteverhältnisse in Deutschland.

  • Ministerium

    03.02.2017

    Mu­sik.Zeit.Räu­me – Jazz im Mi­nis­te­ri­um

    Die dritte Veranstaltung aus der Reihe „Musik.Zeit.Räume“ fand auf Einladung von Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble am 1. Februar 2017 im Detlev-Rohwedder-Haus statt. Unter dem Titel „Jazz im Ministerium“ führte die Veranstaltung die Künstler Till Brönner, Günter Baby Sommer, Peter Weniger und Josh Ginsburg sowie deren Schüler zusammen.

  • Briefmarken und Sammlermünzen

    03.02.2017

    Vor­stel­lung der 5-Eu­ro-Samm­ler­mün­ze „Tro­pi­sche Zo­ne“ aus der Se­rie „Kli­ma­zo­nen der Er­de“

    Dr. Michael Meister, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, stellte am 3. Februar 2017 auf der World Money Fair im Berliner Estrel Convention Center die 5-Euro-Sammlermünze „Tropische Zone“ aus der Serie „Klimazonen der Erde“ vor.

  • Öffentliche Finanzen

    31.01.2017

    Vor­läu­fi­ger Ab­schluss der Län­der­haus­hal­te 2016

    Erste Kassenergebnisse für 2016 zeigen es: 14 von 16 Ländern weisen bis einschließlich Dezember des vergangenen Jahres Haushaltsüberschüsse aus. Damit liegt die Gesamtheit der Länder bei einem Plus von insgesamt 8,8 Mrd. . Geplant hatte die Ländergesamtheit noch ein Finanzierungsdefizit von mehr als 10 Mrd. €.

  • Europa

    31.01.2017

    Eu­ro­grup­pe und ECO­FIN im Ja­nu­ar 2017

    Mit Beginn des Jahres 2017 hat Malta die EU-Ratspräsidentschaft übernommen und damit auch den Vorsitz in der Eurogruppe und im ECOFIN. Beim ersten Arbeitstreffen im neuen Jahr standen die Lage einzelner Mitgliedstaaten, das Europäische Semester, die Artikel-IV-Konsultationen mit dem IWF, die Verhandlungen im Baseler Ausschuss zur Bankenaufsicht, die EU-Eigenmittel und Fragen zur Mehrwertsteuer im Mittelpunkt der Beratungen.

  • Briefmarken und Sammlermünzen

    30.01.2017

    Wohl­fahrts­mar­ken und Ge­denk­mün­ze „Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten“

    Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble stellte am 30. Januar 2017 auf Schloss Bellevue gemeinsam mit Bundespräsident Joachim Gauck die Wohlfahrtsmarken 2017 und die Gedenkmünze „Bremer Stadtmusikanten“ vor.

  • Monatsbericht

    27.01.2017

    Monatsbericht Januar 2017

    In der ersten Ausgabe 2017 blickt der BMF-Monatsbericht noch einmal zurück ins Jahr 2016, gibt einen Überblick über den vorläufigen Abschluss des Bundeshaushalts 2016, beleuchtet die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder 2016 und nimmt die Kommunalfinanzen 2016 unter die Lupe. Eine besondere Analyse gilt der Asyl- und Flüchtlingspolitik aus Sicht des Bundeshaushalts, über den im Jahr 2016 rund 21,7 Mrd. Euro an zusätzlichen finanziellen Mittel bedarfsorientiert für alle staatlichen Ebenen zur Verfügung gestellt wurde.

  • g20

    26.01.2017

    Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Dr. Wolf­gang Schäu­b­le bei G20 Di­gi­ta­li­sie­rungs­kon­fe­renz

    "Digitising finance, financial inclusion and financial literacy" war der Titel der G20-Konferenz, die das Bundesfinanzministerium und die Deutsche Bundesbank am Mittwoch, den 25. Januar 2017 im Schloss Biebrich in Wiesbaden veranstalteten.

  • Steuern

    25.01.2017

    Bun­des­ka­bi­nett be­schließt Li­zenz­schran­ke ge­gen Steu­er­ge­stal­tung

    Die Bundesregierung hat am 25. Januar 2017 den Entwurf eines Gesetzes gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen beschlossen. Damit soll verhindert werden, dass multinationale Unternehmen Gewinne durch Lizenzzahlungen in Staaten mit besonderen Präferenzregelungen verschieben, die nicht den Anforderungen des BEPS-Projekts der OECD und G20 entsprechen.

  • Europa

    23.01.2017

    „Sich an der Schweiz ein Bei­spiel neh­men“

    In einem Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung vom 22. Januar 2017 lobt der Bundesfinanzminister das Vorgehen der Schweiz im Steuerstreit und bei der Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative. Für Großbritannien hat der Minister einen guten Rat.

  • Öffentliche Finanzen

    20.01.2017

    „Wir müs­sen das Pul­ver tro­cken hal­ten“

    Im Interview mit dem Handelsblatt vom 20. Januar 2017 erklärt der Parlamentarische Staatssekretär Jens Spahn, warum der Staat jetzt nicht mehr investieren, sondern stattdessen mit den Überschüssen Schulden tilgen sollte.

  • Internationales/Finanzmarkt

    19.01.2017

    „Frei­er Han­del zu fai­ren Be­din­gun­gen ist zum Vor­teil bei­der Sei­ten“

    Im Interview mit POLITICO vom 19. Januar 2017 spricht der Parlamentarische Staatssekretär Jens Spahn darüber, wie Deutschland sich im Jahr seines G20-Vorsitzes auf den neuen US-Präsidenten einstellen sollte, wie Deutschlands Leistungsbilanzüberschuss zu bewerten ist und inwieweit Selbstreflexion der EU gut tut.

  • Briefmarken und Sammlermünzen

    13.01.2017

    Prä­sen­ta­ti­on des Son­der­post­wert­zei­chens „To­po­gra­phie des Ter­rors“

    Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble präsentierte am 12. Januar 2017 das Sonderpostwertzeichen „Topographie des Terrors“ im gleichnamigen Dokumentationszentrum in Berlin. Die Marke wurde von Prof. Matthias Beyrow gestaltet und ist seit dem 2. Januar 2017 zum Wert von 45 Cent in den Verkaufsstellen der Deutschen Post AG erhältlich.

  • Ministerium

    12.01.2017

    Die Stern­sin­ger im BMF

    Staatssekretär Werner Gatzer war es eine ganz besondere Freude, in Vertretung von Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble den traditionellen Segen 20*+C+M+B+17 der Sternsinger entgegenzunehmen. In seiner kurzen Ansprache dankte er den Mädchen und Jungen des Sternsingerchors der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin für ihr Engagement.

  • Steuern

    27.12.2016

    Das än­dert sich 2017 bei der Steu­er

    Höhere Freibeträge, verbesserte Informationen, Erleichterungen bei der Steuererklärung oder Umstellungen an der Ladenkasse. Zu Jahresbeginn gibt es regelmäßig Änderungen, die sich auf den Alltag der Bürgerinnen und Bürger sowie der Unternehmen in unterschiedlicher Weise auswirken. Für den steuerlichen Bereich haben wir die Neuerungen für Sie zusammengestellt.

  • Monatsbericht

    22.12.2016

    Monatsbericht Dezember 2016

    Am 1. Dezember 2016 hat Deutschland die Präsidentschaft der G20 übernommen. Neben der Organisation des Gipfels der Staats- und Regierungschefs und der verschiedenen Ministertreffen eröffnet sich für Deutschland auch die Möglichkeit, eigene inhaltliche Akzente zu setzen. Nähere Informationen zur deutschen G20-Präsidentschaft im Finanzbereich finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Monatsberichts des BMF.

  • Steuern

    21.12.2016

    Bun­des­re­gie­rung be­kämpft Steu­er­be­trug über Brief­kas­ten­fir­men

    Das Bundeskabinett hat am 21. Dezember 2016 den Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Steuerumgehung und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften beschlossen. Damit zieht die Bundesregierung die auf nationaler Ebene erforderlichen Konsequenzen aus den im Frühjahr bekannt gewordenen „Panama Papers“.

  • Steuern

    21.12.2016

    Re­form der Be­triebs­ren­te

    Das Bundeskabinett hat am 21. Dezember 2016 den Entwurf des Betriebsrentenstärkungsgesetzes beschlossen. Damit bringt die Bundesregierung ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung und Verbesserung der Riester-Rente auf den Weg.

  • Internationales/Finanzmarkt

    14.12.2016

    Kö­ni­gin Má­xi­ma im Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am 14. Dezember 2016 in Berlin Ihre Königliche Hoheit Máxima der Niederlande empfangen. Die Königin besuchte das Bundesfinanzministerium in ihrer Funktion als Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs für finanzielle Inklusion und Entwicklung und als Ehrenvorsitzende der Globalen Partnerschaft für finanzielle Inklusion der G20.

Mediathek und Twitter

Twitter

Partnerseiten des BMF