Inhalt

Aktuelles

Themenbezogene Inhalte

  • g20

    25.07.2017

    Deutsche G20-Präsidentschaft

    Deutschland hat am 1. Dezember 2016 für ein Jahr den Vorsitz der G20 übernommen. In unserem Schlaglicht finden Sie Informationen zum Aufbau und zur Arbeitsweise der G20. Wir erläutern die finanzpolitische Agenda der G20 und geben einen Überblick über den Ablauf des deutschen Präsidentschaftsjahrs und die wichtigsten Treffen im Finanzbereich. Außerdem finden Sie alle offiziellen G20-Dokumente.

  • Europa

    25.07.2017

    Dr. Wolf­gang Merz neu­er Vor­sit­zen­der des Wirt­schafts­po­li­ti­schen Aus­schus­ses (WPA)

    Im Juni 2017 hat Dr. Wolfgang Merz, Referatsleiter in der Europaabteilung im Bundesministerium der Finanzen, den Vorsitz des Wirtschaftspolitischen Ausschusses (WPA) der EU übernommen, der den ECOFIN-Rat vorbereitet und Beiträge für die Europäische Kommission und den Europäischen Rat bereitstellt.

  • Zoll

    20.07.2017

    Zoll fin­det im Ham­bur­ger Ha­fen so viel Ko­ka­in wie noch nie

    Bei drei gezielten Aktionen von Ende März bis Anfang Mai dieses Jahres hat der Zoll im Hamburger Hafen insgesamt über 3,8 Tonnen Kokain in Schiffscontainern aus Südamerika aufgespürt und sichergestellt. Die rund 1,5 Tonnen im März und 1,6 Tonnen im April waren dabei die größten jemals in Deutschland sichergestellten Einzelmengen. Damit bestätigt sich ein Trend: Der Zoll stellt in den deutschen Seehäfen immer mehr große Mengen Kokain sicher.

  • g20

    19.07.2017

    G20-Gip­fel: Er­geb­nis­se im Fi­nance Track

    Finanzthemen spielten auf der Agenda des Gipfels der G20-Staats- und -Regierungschefs eine wichtige Rolle. Zudem trafen sich die G20-Finanzminister am Rande des Gipfels zu einem informellen Arbeitsabendessen.

  • Europa

    13.07.2017

    “Ge­mein­sam für Eu­ro­pas Zu­kunft”

    Anlässlich des Deutsch-Französischen Ministerrats am 13. Juli 2017 in Paris haben Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und sein französischer Amtskollege Bruno Le Maire den konkreten Fahrplan für die Vertiefung der Zusammenarbeit der beiden Länder im Bereich Finanzen festgelegt.

  • Steuern

    07.07.2017

    Das Amt­li­che Ein­kom­men­steu­er-Hand­buch 2016 in di­gi­ta­ler Form

    Das BMF präsentiert ab sofort die digitale Version des aktuellen Einkommensteuer-Handbuchs mit vielen neuen Funktionen und Extras: Gesetze, Richtlinien und Hinweise sind nun übersichtlich und in neuer mobiler Ansicht sowohl über PC als auch unterwegs über das Tablet und Smartphone praktisch abrufbar. Eine einfache Menüführung sorgt für eine schnelle Übersicht und einfache Navigation.

  • Zoll

    05.07.2017

    Zoll er­hält zen­tra­le Funk­ti­on bei der Be­kämp­fung von Geld­wä­sche und Ter­ro­ris­mus­fi­nan­zie­rung

    Mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen vom 26. Juni 2017 nimmt der Zoll künftig eine zentrale Rolle bei der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ein.

  • Ministerium

    04.07.2017

    Eu­ro­päi­sches For­schungs­netz­werk „Econ­Pol Eu­ro­pe“ ge­grün­det

    Auf Initiative des BMF hin wurde das europäische Forschungsnetzwerk „EconPol Europe” gegründet. In diesem Forschungsverbund haben sich unter der Leitung des ifo Instituts München renommierte europäische Forschungsinstitute zusammengeschlossen, um die zukünftige Ausgestaltung der Wirtschafts- und Finanzpolitik in Europa wissenschaftlich zu begleiten.

  • Ministerium

    03.07.2017

    Das Det­lev-Roh­wed­der-Haus – Spie­gel der deut­schen Ge­schich­te

    Mit der Video-Ausstellung „Das Detlev-Rohwedder-Haus – Spiegel der deutschen Geschichte“ direkt gegenüber dem Haupteingang an der Wilhelmstraße informiert das Bundesministerium der Finanzen über die wechselvolle Geschichte seines Berliner Dienstsitzes.

  • Europa

    03.07.2017

    „Grie­chen­land hel­fen, von Hil­fe un­ab­hän­gig zu wer­den“

    Bundesfinanzminister Schäuble im Interview mit der griechischen Zeitung Ta Nea vom 1. Juli 2017 über das griechische Finanzhilfeprogramm.

  • Öffentliche Finanzen

    03.07.2017

    „Un­ser Haus ist am En­de die­ser Le­gis­la­tur­pe­ri­ode gut be­stellt“

    Im Interview mit dem Deutschlandfunk vom 2. Juli 2017 sprach Bundesfinanzminister Schäuble über die aktuell wichtigen (finanz-)politischen Themen.

  • g20

    29.06.2017

    G20-Part­ner­schaft mit Afri­ka

    Am 12. und 13. Juni 2017 fand in Berlin die zentrale Afrikakonferenz der deutschen G20-Präsidentschaft statt. Unter dem Motto “G20 Africa Partnership – Investing in a Common Future” trafen Vertreter der G20, der afrikanischen Länder, internationaler Organisationen sowie Investoren aufeinander. Im Zentrum der zweitägigen Konferenz stand die G20-Initiative „Compact with Africa“, die auf verbesserte Rahmenbedingungen für Investitionen in Afrika abzielt.

  • Ministerium

    29.06.2017

    Fi­nanz­po­li­tik und Nied­rig­zins

    Finanzpolitik in Zeiten niedriger Zinsen – dieses weiterhin hochaktuelle Thema war Inhalt der Veranstaltung aus der Reihe „BMF im Dialog“ am 28. Juni 2017. Der Parlamen­tarische Staatssekretär Dr. Michael Meister empfing hierzu die beiden Beiratsmitglieder Prof. Dr. Thies Büttner und Prof. Jörg Rocholl, PhD. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch das neueste Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim BMF „Herausforderungen der Niedrigzinsphase für die Finanzpolitik“ offiziell übergeben.

  • Zoll

    28.06.2017

    Das Zoll Ski Team – ei­ne Er­folgs­ge­schich­te

    Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und Staatssekretär Werner Gatzer begrüßten am 27. Juni 2017 die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des Zoll Ski Teams im Bundesfinanzministerium und beglückwünschten sie zu den herausragenden Leistungen in den letzten Jahren. Mit insgesamt 15 WM-Medaillen (11x Gold, 3x Silber und 1x Bronze) im Winter 2016/2017 trug das Zoll Ski Team maßgeblich zu den deutschen Spitzenergebnissen in der diesjährigen Wintersportsaison bei.

  • Internationales/Finanzmarkt

    27.06.2017

    Aus­schuss für Fi­nanz­sta­bi­li­tät

    Der Ausschuss für Finanzstabilität tagte am 27. Juni 2017 zum 18. Mal. Er ist das zentrale Gremium zur makroprudentiellen Überwachung in Deutschland.
    Sein aktueller Bericht an den Deutschen Bundestag analysiert die Lage und die Entwicklung der Finanzstabilität in Deutschland im Zeitraum April 2016 bis März 2017.

  • Zoll

    27.06.2017

    „Zoll-App“ er­scheint im fri­schen De­sign und mit neu­en Funk­tio­nen

    Die rundum überarbeitete App „Zoll und Reise“ liefert nützliche Infos rund um die Einreise nach Deutschland. In einem umfangreichen Warenkatalog wird erklärt, was erlaubt ist und wovon Sie besser die Finger lassen sollten. Mit einem Abgabenrechner ermitteln Sie Ihre Reisefreimengen und sehen zugleich, was Sie bezahlen müssen, wenn diese überschritten werden. Die App ist kostenlos im Apple App Store und im Google Play Store erhältlich.

  • Monatsbericht

    22.06.2017

    Monatsbericht Juni 2017

    Am 19. Juni 2017 haben die Verhandlungen der Europäischen Union und des Vereinigten Königreichs über den Austritt der Briten aus der EU begonnen. In unserem Monatsbericht beleuchten wir die Ausgangslage der Verhandlungspartner und analysieren die Herausforderungen und Chancen im Brexit-Prozess. Weitere Artikel befassen sich u. a. mit der Einrichtung der Financial Intelligence Unit des Zolls, den Ergebnissen der Steuerschätzung vom Mai 2017 sowie dem „Global Classroom“, einer Initiative im G20-Finanzbereich.

  • Ministerium

    17.06.2017

    Ge­gen das Ver­ges­sen

    Zum 64. Jahrestag des Volksaufstandes von 1953 erinnerten die Bundesregierung, Berliner Repräsentanten sowie Zeitzeugen und Opferverbände an die blutigen Ereignisse, welche sich am 17. Juni 1953 vor dem heutigen Dienstsitz des Bundesministeriums der Finanzen an der Leipziger Straße / Ecke Wilhelmstraße abspielten.

  • Europa

    16.06.2017

    Eu­ro­grup­pe und ECO­FIN im Ju­ni 2017

    Am 15. und 16. Juni 2017 befassten sich die Eurogruppe und der ECOFIN-Rat insbesondere mit dem Finanzhilfeprogramm für Griechenland. Auf der Tagesordnung der Sitzungen in Luxemburg standen zudem die sogenannten Art. IV-Konsultationen des Internationalen Währungsfonds, die europäische Bankenunion und Steuerthemen. Außerdem kamen die Eurozonen-Finanzminister in ihrer Eigenschaft als Gouverneure des Europäischen Stabilitätsmechanismus zu ihrem Jahrestreffen zusammen.

  • Wiedergutmachung/Vermögensrecht

    14.06.2017

    Bun­des­ka­bi­nett be­schließt Neu­fas­sung der An­er­ken­nungs­richt­li­nie

    Das Bundeskabinett hat am 14. Juni 2017 die Neufassung der Richtlinie der Bundesregierung über eine Anerkennungs­leistung an Verfolgte für Arbeit in einem Ghetto, die keine Zwangsarbeit war (Anerkennungsrichtlinie) beschlossen. Wesentliche Änderung: eine einmalige Leistung für Verfolgte, die trotz Ghetto-Beitragszeiten wegen fehlender anrechenbarer Zeiten keine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten.

  • g20

    12.06.2017

    In­ves­ti­ti­ons­part­ner­schaf­ten mit Afri­ka

    In Berlin findet am 12. und 13. Juni die G20 Afrika Partnerschaftskonferenz statt. Ziel der Konferenz ist es, neue Wege für mögliche Investitionspartnerschaften auszuloten. In einem Gastkommentar für das Handelsblatt vom 12. Juni 2017 erläutert der Leiter der Grundsatzabteilung im BMF, Dr. Ludger Schuknecht, die Investitionsinitiative „Compact with Africa“. Erfahren Sie mehr über die Schwerpunkte im G20 Prozess auf unserer G20 Themenseite.

  • Steuern

    07.06.2017

    Über­ein­kom­men ge­gen ag­gres­si­ve Steu­er­ge­stal­tun­gen un­ter­zeich­net

    Der Bundesfinanzminister unterzeichnete am 7. Juni 2017 in Paris gemeinsam mit Vertretern von über 60 Staaten einen völkerrechtlichen Vertrag, mit dem zentrale Empfehlungen des G20/OECD-Projekts gegen „Base Erosion and Profit Shifting (BEPS-Projekt)“ in bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen umgesetzt werden.

  • Zoll

    07.06.2017

    Bun­des­ka­bi­nett be­schließt Be­richt zur Be­kämp­fung der il­le­ga­len Be­schäf­ti­gung

    Die Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung konnte im Zeitraum von 2013 bis 2016 intensiviert werden. Dies ist vorrangig dem Ausbau der Kontrollorgane und der Verbesserung der Ermittlungstätigkeiten sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene zu verdanken.

  • Öffentliche Finanzen

    02.06.2017

    Neu­ord­nung der Bund-Län­der-Fi­nanz­be­zie­hun­gen

    Mit der Annahme der Gesetze zur Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen und zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems durch den Bundesrat am 2. Juni 2017 hat dieses wichtige Reformvorhaben die gesetzgeberischen Hürden passiert. Für die Bundesregierung bat Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble die Länderkammer um Zustimmung zu der Reform.

  • Öffentliche Finanzen

    02.06.2017

    Braun­koh­le­sa­nie­rung in Ost­deutsch­land wird fort­ge­führt

    Die Finanzierung der Braunkohlesanierung in Ostdeutschland ist für die kommenden fünf Jahre gesichert. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und die Ministerpräsidenten der Länder Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen unterzeichneten am 2. Juni 2017 in Berlin ein entsprechendes Verwaltungsabkommen.

  • Ministerium

    29.05.2017

    „BMF im Dia­log“: So­zia­le Ge­rech­tig­keit, Teil­ha­be und in­klu­si­ves Wachs­tum

    Soziale Gerechtigkeit, Teilhabe, inklusives Wachstum und die Rolle der Finanzpolitik – über diese bedeutsamen Themen diskutierten am 29. Mai 2017 der Parlamentarische Staatssekretär Jens Spahn mit den Sachverständigen Prof. Dr. Georg Cremer, Generalsekretär des Deutschen Caritasverbandes e.V. , und Prof. Dr. Ronnie Schöb, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim BMF.

  • Europa

    23.05.2017

    Eu­ro­grup­pe und ECO­FIN im Mai 2017

    Auf der Tagesordnung der Sitzungen der Eurogruppe und des ECOFIN-Rates am 22. und 23. Mai 2017 standen unter anderem das laufende Finanzhilfeprogramm Griechenlands, das erfolgreich abgeschlossene Finanzhilfeprogramm Spaniens, ein einheitlicher Streitbeilegungsmechanismus in Europa für Fälle der Doppelbesteuerung sowie die Harmonisierung der Körperschaftsteuer. Bundesfinanzminister Schäuble flog zusammen mit seinem neuen französischen Amtskollegen, Bruno Le Maire, zum Treffen in Brüssel.

  • Zoll

    23.05.2017

    Das Deut­sche Zoll­mu­se­um in Ham­burg - seit 25 Jah­ren Bot­schaf­ter des Zolls

    Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Deutschen Zollmuseums trafen sich am 22. Mai 2017 in Hamburg Vertreter der Wirtschaft, der Stadt Hamburg, der Polizei, der Generalzolldirektion, ehemalige Oberfinanzpräsidenten, Vertreter des Förderkreises und  BMF-Repräsentanten zu einer Feierstunde.

  • Europa

    22.05.2017

    Ge­mein­sa­me Pres­se­er­klä­rung von Wolf­gang Schäu­b­le und Bru­no Le Maire

    Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und der französische Wirtschaftsminister Bruno Le Maire sind am 22. Mai in Berlin zusammengekommen, eine Woche nach dem Treffen zwischen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und dem französischen Präsident Emmanuel Macron. Beide Minister sind sich einig, dass Deutschland und Frankreich eine entscheidende Rolle bei der Stärkung der Europäischen Union in diesen herausfordernden Zeiten spielen müssen.

  • Hintergrund

    22.05.2017

    „Die schwar­ze Null wür­de Lu­ther ver­mut­lich ge­fal­len“

    Vor dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, bei dem Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble am 27. Mai 2017 eine Bibelarbeit übernimmt, sprach der Minister mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 21. Mai 2017 über seine Auffassung von Glaube, Reformation und nachhaltiger Finanzpolitik.  

  • Internationales/Finanzmarkt

    18.05.2017

    Er­geb­nis der Ar­ti­kel IV-Kon­sul­ta­tio­nen

    Der Internationale Währungsfonds (IWF) analysiert und bewertet auf Basis des Artikels IV des IWF-Übereinkommens regelmäßig die Wirtschafts- und Finanzpolitik jedes seiner Mitgliedsländer. In Deutschland wurden die diesjährigen Artikel IV-Konsultationen vom 4. Mai bis 15. Mai 2017 durchgeführt.

  • Europa

    16.05.2017

    So klingt Eu­ro­pa: Mal­ta

    In der achten Ausgabe von „So klingt Europa“ präsentierte sich am 16. Mai 2017 Malta mit herausragenden Vertretern ihrer Musik. Mit dabei waren u. a. die Starsänger Cliff Zammit Stevens und Joseph Lia, Valletta International Baroque Ensemble (VIBE), das Musikschattentheater von Ruben Zahra, Maltipop von The Travellers und Għana, die traditionelle maltesische Gesangesfolklore.

  • Europa

    15.05.2017

    Ma­cron ist un­ser Mit­strei­ter

    Im Gespräch mit dem SPIEGEL vom 13. Mai 2017 sicherte Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble dem neu gewählten französischen Staatspräsidenten die Unterstützung Deutschlands auf seinem Reformkurs zu. Die Kritik am deutschen Leistungsbilanzüberschuss konterte der Minister mit dem Verweis auf die hohe Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft.

  • Europa

    11.05.2017

    Eu­ro­päi­sche Ei­ni­gung oh­ne Ita­li­en nicht vor­stell­bar

    Noch vor dem G7-Finanzministertreffen im italienischen Bari vom 11. bis 13. Mai 2017 sprach Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble in einem Interview mit der italienischen Zeitung La Repubblica. Dabei unterstrich der Minister seine Verbundenheit mit dem neu gewählten französischen Staatspräsidenten und bekräftigte seinen politischen Reformkurs.

  • Steuern

    11.05.2017

    Er­geb­nis­se des Ar­beits­krei­ses „Steu­er­schät­zun­gen“

    Bund, Länder und Gemeinden können weiterhin mit wachsenden Steuereinnahmen rechnen. Nach der Prognose des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“ werden sich die Einnahmen von 732,4 Mrd. Euro in diesem auf 852,2 Mrd. Euro im Jahr 2021 entwickeln. Diese Ergebnisse gab Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble am 11. Mai 2017 bekannt.

  • Ministerium

    11.05.2017

    War­nung vor be­trü­ge­ri­schen E-Mails im Na­men des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums der Fi­nan­zen

    Derzeit versenden Betrüger im Namen des Bundesministeriums der Finanzen E-Mails, die als eFax getarnt sind. In diesen Mails wird der Empfänger aufgefordert, einem Link in der E-Mail zu folgen. Das Bundesministerium der Finanzen warnt ausdrücklich davor, auf solche oder ähnliche E-Mails zu reagieren.

  • Europa

    10.05.2017

    EU-Schul­pro­jekt­tag 2017

    Am Europatag lud Bundesfinanzminister Schäuble rund 250 Schülerinnen und Schüler zum EU-Schulprojekttag ins BMF ein, um mit ihnen über die aktuelle Lage und die Herausforderungen Europas zu diskutieren. Als weiterer Programmpunkt erlebten die Jugendlichen das multimediale, interaktive Theaterstück „Die Neu-Erfindung Europas“, das an die Errungenschaften der EU erinnerte und zum Engagement für Europa aufrief. Nicht nur am Europatag.

  • Briefmarken und Sammlermünzen

    09.05.2017

    Samm­ler­münz-Se­rie „Kli­ma­zo­nen der Er­de“

    Seit dem 27. April 2017 ist die 5-Euro-Sammlermünze „Tropische Zone“ aus der Serie „Klimazonen der Erde“ bei der Verkaufstelle für Sammlermünzen und bei vielen Banken und Sparkassen erhältlich. Aufgrund des hohen Interesses an der Münzserie haben wir für Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu dieser Serie zusammengestellt.

  • Öffentliche Finanzen

    08.05.2017

    Bund und Ber­lin un­ter­zeich­nen neu­en Haupt­stadt­fi­nan­zie­rungs­ver­trag

    Der Bund und das Land Berlin haben am 08. Mai 2017 einen neuen Hauptstadtfinanzierungsvertrag unterzeichnet. Dieser schafft für den Zeitraum von 2018 bis 2027 klare finanzielle Perspektiven und trägt dazu bei, die Entwicklung Berlins als sichere und attraktive Hauptstadt zu fördern.

  • Internationales/Finanzmarkt

    05.05.2017

    Der deut­sche Leis­tungs­bi­lanz­über­schuss im Lich­te der deutsch-ame­ri­ka­ni­schen Han­dels­be­zie­hun­gen

    Vor dem Hintergrund der anhaltenden nationalen und internationalen Kritik an den hohen deutschen Leistungsbilanzüberschüssen haben das Bundesministerium der Finanzen und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ein gemeinsames Positionspapier vorgelegt, das die Hintergründe und Ursachen des Leistungsbilanzsaldos beleuchtet sowie wirtschafts- und finanzpolitische Handlungsspielräume darlegt.

  • Briefmarken und Sammlermünzen

    04.05.2017

    Leis­tung – Fair­play – Mit­ein­an­der

    In diesem Jahr feiert die Deutsche Sporthilfe ihr 50-jähriges Bestehen. In einem Festakt stellte Minister Dr. Wolfgang Schäuble am 3. Mai 2017 die neuen Sonderpostwertzeichen in der Serie „Für den Sport“ sowie anlässlich dieses besonderen Jubiläums zusätzlich eine 20-Euro-Gedenkmünze vor. Unterstützt wurde er hierbei von den Vorsitzenden des Vorstands und des Aufsichtsrats der Deutschen Sporthilfe, Herrn Dr. Michael Ilgner und Werner E. Klatten sowie Dr. Ole Schröder, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern. 

  • Internationales/Finanzmarkt

    28.04.2017

    Die Schwä­chung der Star­ken macht kei­nen Sinn

    Bundesfinanzminister Schäuble nimmt in einem Beitrag in der Wirtschaftswoche vom 28. April 2017 Stellung zum deutschen Handelsüberschuss. Es bleibt richtig: Der deutsche Überschuss ist das Ergebnis von marktwirtschaftlichen Prozessen. Gesteigerte Staatsausgaben in Deutschland können Strukturprobleme in anderen Staaten nicht lösen. 

Mediathek und Twitter

Twitter

Partnerseiten des BMF