Navigation und Service

Arbeiten im Ministerium

BMF-Weltweit

Rund 90 Beschäftigte des BMF sind rund um den Globus aktiv. Mit der Reihe „BMF-Weltweit“ erhalten Sie einen Einblick in den Alltag von Finanzreferentinnen und -referenten bei den deutschen Botschaften sowie supra- und internationalen Organisationen. Diese beobachten und bewerten aktuelle Entwicklungen im Bereich der Finanz-, Wirtschafts-, Währungs- und Steuerpolitik.

Hintergrund

Das Ministerium als familienfreundlicher Arbeitgeber

Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie geht das BMF bereits mit gutem Beispiel voran und erleichtert es seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kind und Karriere unter einen Hut zu bringen. In den kommenden Jahren soll die Familienfreundlichkeit am Arbeitsplatz noch weiter gestärkt werden. Hierfür erhielt das BMF bereits zum dritten Mal in Folge das Zertifikat „audit berufundfamilie“.

Der Einstieg in das Ministerium

Ausbildung

Sie möchten einen neuen interessanten Beruf erlernen, der durch die Nähe zur „großen Politik“ spannend ist? Sie möchten eine Ausbildung absolvieren, die Sie für viele Aufgabengebiete fit macht? Dann sind Sie im Bundesministerium der Finanzen richtig.

Praktikum

Das Bundesministerium der Finanzen bietet in begrenztem Umfang besonders qualifizierten Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, in Berlin als auch in Bonn im Rahmen eines vorgeschriebenen Praktikums Einblicke in die ministerielle Tätigkeit zu erlangen.

Referendariat

Das Bundesministerium der Finanzen bietet in begrenztem Umfang besonders qualifizierten Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren die Möglichkeit zur Ableistung einer Verwaltungs- oder Wahlstation an.

Be­rufs­ein­stieg in den hö­he­ren Dienst

Das Bundesministerium der Finanzen bietet Volljuristinnen und Volljuristen sowie Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftlern ein vielfältiges Aufgabenspektrum und Entwicklungsmöglichkeiten.

Seite teilen und Drucken