Reden, Interviews und Namensartikel

Auf dieser Seite können Sie eine Auswahl von Reden und Interviews aus Print und TV, sowie Namensartikel des Ministers nachlesen.

Suchbegriff eingeben

Suchergebnisse

BlaetternNavigation

  1. 30.07.2017

    Staaten bleiben aufeinander angewiesen

    In einem Essay für die Welt am Sonntag vom 30. Juli 2017 stellt Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble klar, dass die globalen Probleme im 21. Jahrhundert nur gemeinschaftlich zu lösen sind. Europa und der Westen blieben als Wertegemeinschaft attraktiv, auch wenn die westlichen Werte die Welt nicht allein prägen könnten.

  2. 03.07.2017

    „Unser Haus ist am Ende dieser Legislaturperiode gut bestellt“

    Im Interview mit dem Deutschlandfunk vom 2. Juli 2017 sprach Bundesfinanzminister Schäuble über die aktuell wichtigen (finanz-)politischen Themen.

  3. 01.07.2017

    „Griechenland helfen, von Hilfe unabhängig zu werden“

    Bundesfinanzminister Schäuble im Interview mit der griechischen Zeitung Ta Nea vom 1. Juli 2017 über das griechische Finanzhilfeprogramm.

  4. 14.06.2017

    Afrika muss ein Raum der Kooperation und nicht des Wettstreits sein

    Anlässlich der unter deutscher Präsidentschaft stattfindenden Konferenz „G20 Africa Partnership – Investing in a Common Future“ hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble gegenüber der französischen Tageszeitung Le Monde den „Compact with Africa“ erläutert. Das Interview ist am 14. Juni in der Printausgabe von Le Monde erschienen.

  5. 12.06.2017

    Investitionspartnerschaften mit Afrika

    In einem Gastkommentar für das Handelsblatt vom 12. Juni 2017 erläutert Dr. Ludger Schuknecht, Leiter der ökonomischen Grundsatzabteilung im Bundesministerium der Finanzen und G20 Finance Deputy, die G20-Investitionspartnerschaft „Compact with Africa“. Am 12. und 13. Juni findet in Berlin die G20-Afrikakonferenz statt, bei der zahlreiche Vertreter der G20, internationaler Organisationen sowie Vertreter aus Afrika und Investoren aufeinander treffen, um neue Wege für mögliche Investitionspartnerschaften zu beschreiten.

BlaetternNavigation