Reden, Interviews und Namensartikel

Auf dieser Seite können Sie eine Auswahl von Reden und Interviews aus Print und TV, sowie Namensartikel des Ministers nachlesen.

Suchbegriff eingeben

Suchergebnisse

BlaetternNavigation

  1. 30.03.2013

    Wird Italien das neue Zypern, Herr Schäuble?

    Im Interview mit der BILD erläutert Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, warum der Euro heute stabiler ist als zu Beginn der Finanz- und Wirtschaftskrise und warum die Zypern-Rettung ein spezieller Einzelfall bleiben wird.

  2. 27.01.2014

    Wir wären schöne Lumpen, wenn wir unsere Versprechen nicht halten würden

    Der Bundesfinanzminister will im nächsten Jahr erstmals keine neuen Schulden machen und verteidigt die umstrittenen Rentenpläne der Großen Koalition. „Ich werde wie bisher nach den Prinzipien eines vorsichtigen Kaufmanns wirtschaften. Dass es geht, haben wir in den letzten vier Jahren bewiesen“, so der Bundesfinanzminister im Interview mit der Bild am Sonntag vom 26. Januar 2014.

  3. 19.03.2013

    Wir sind auf dem richtigen Weg

    Die Finanzkrise hat die Gesetzgebung der schwarz-gelben Koalition seit 2009 stark bestimmt. Zahlreiche Novellen zur Stabilisierung des Finanzmarktes und der Gemeinschaftswährung Euro hat die Regierung auf den Weg gebracht und vieles abgeschlossen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zeigt in einem Interview mit der Börsen-Zeitung vom 19. März 2013 auf, was er noch auf der Agenda hat.

  4. 15.07.2014

    Wir müssen gemeinsam auftreten

    Im Interview mit der Badischen Zeitung vom 15. Juli 2014 sprach Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble über die transatlantischen Beziehungen, das geplante Freihandelsabkommen mit den USA, den EU-Stabilitätspakt und die europäischen Pläne für eine Finanztransaktionssteuer. Dabei betonte der Minister die Wichtigkeit von gegenseitigem Vertrauen in den Verhandlungen und den Wert eines einheitlichen Vorgehens der Europäer.

  5. 04.06.2016

    Wir müssen die echten Leistungsträger entlasten

    Der Bundesfinanzminister im Interview mit dem Hamburger Abendblatt vom 4. Juni 2016

  6. 05.09.2013

    Wir kommen Schritt für Schritt voran

    Beim G20-Gipfel in St. Petersburg geht es auch um den Kampf gegen Steuerbetrug und Steuerverschiebung. Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble verweist in einem Interview mit dem NDR auf Fortschritte.Das Interview führte Ulf Dube.

  7. 03.09.2013

    Wir kommen im nächsten Jahr ganz ohne Neuverschuldung aus

    Ein radioWelt-Interview über den Maut-Streit, Griechenland und den Bundeshaushalt.Ein Beitrag von Thomas Meyerhöfer, Stand: 03.09.2013.

  8. 20.03.2014

    Wir haben auch in Europa keine Deflationsgefahr

    Der Bundesfinanzminister spricht über den Bundeshaushalt, die Situation in der Eurozone und die Krise auf der Krim.

  9. 14.03.2013

    Wir dürfen jetzt nicht nachlassen

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble verteidigt in einem Interview mit der Passauer Neuen Presse vom 14. März 2013 seinen Sparhaushalt für 2014 - und spricht über mögliche Steuerentlastungen für die nächste Legislaturperiode.

  10. 13.01.2014

    Wir bringen das Defizit 2015 auf null

    Im Interview mit der Rheinischen Post vom 11. Januar 2014 spricht Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble über sein Ziel, die Neuverschuldung auf Null zu senken, die Steuerpläne der Großen Koalition und mögliche weitere Hilfen für Griechenland.

BlaetternNavigation