Navigation und Service

Glossar

Begriffe von A - Z

IndexAbisZ

Suchergebnisse

  • Bei einem so genannten REIT (Real Estate Investments Trust) handelt es sich um eine ursprünglich in den USA entwickelte Möglichkeit zur indirekten Anlage in Immobilien. REITS sind Kapitalgesellschaften, die eingezahltes Kapital in Gebäude und Grundstücke anlegen, diese bewirtschaften und beabsichtigen über Mieteinnahmen und Wertsteigerungen eine Rendite zu erzielen.

    In Deutschland sind REITs eine Sonderform börsennotierter Aktiengesellschaften, die mindestens 75 Prozent ihrer Umsatzerlöse und sonstigen Erträge aus Immobilien erzielen und deren Aktiva zu mindestens 75 Prozent aus Immobilien bestehen.

    Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt auf der Immobilienbewirtschaftung. Der reine Immobilienhandel wurde als Unternehmenszweck gesetzlich ausgeschlossen. REITs sind verpflichtet, mindestens 90 Prozent des Jahresüberschusses an die Anteilseigner auszuschütten. REITs sind von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit; eine Besteuerung erfolgt ausschließlich auf der Ebene der Anleger.

    Weitere Informationen

  • Bei einem so genannten REIT (Real Estate Investments Trust), handelt es sich um eine ursprünglich in den USA entwickelte Möglichkeit zur indirekten Anlage in Immobilien. REITS sind Kapitalgesellschaften, die eingezahltes Kapital in Gebäude und Grundstücke (Ausnahme: Bestandswohnimmobilien) anlegen, diese bewirtschaften und beabsichtigen über Mieteinnahmen und Wertsteigerungen der Immobilien eine Rendite zu erzielen. In Deutschland sind REITS seit dem Jahr 2007 zulässig.

    In Deutschland sind REITs eine Sonderform börsennotierter Aktiengesellschaften, die mindestens 75 Prozent ihrer Umsatzerlöse und sonstigen Erträge aus Immobilien erzielen und deren Aktiva zu mindestens 75 Prozent aus Immobilien bestehen.

    Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt auf der Immobilienbewirtschaftung. Der reine Immobilienhandel wurde als Unternehmenszweck gesetzlich ausgeschlossen. REITs sind verpflichtet, mindestens 90 Prozent des Jahresüberschusses an die Anteilseigner auszuschütten. REITs sind von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit; eine Besteuerung erfolgt ausschließlich auf der Ebene der Anleger.

Seite teilen und Drucken