Navigation und Service

Mo­nats­be­rich­te 2001-2008

Die Monatsberichte der Ausgaben August 2001 bis Dezember 2008 sind nicht mehr online aufrufbar. Sie finden hier eine Übersicht der Artikel nach Jahren und Monaten sortiert.

Bei Bedarf können Sie diese als PDF per E-Mail unter folgender Adresse bestellen: redaktion.monatsbericht@bmf.bund.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung das Jahr und den Monat der gewünschten Artikel an.

Monatsbericht

Januar 2008

  • Qualität der öffentlichen Finanzen – eine umfassende finanzpolitische Strategie für die Zukunft
  • Rückenwind für Öffentlich-Private Partnerschaften
  • Internationaler Vergleich der steuerrechtlichen Förderung von Altersvorsorgeaufwendungen und deren Besteuerung bei Wegzug der Berechtigten ins Ausland
  • Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte – Herausforderungen und Perspektiven
  • Zusammenarbeit der Behörden bei der Bekämpfung der Schwarzarbeit
  • Bilanz der deutschen G8-Präsidentschaft

Monatsbericht

Februar 2008

  • Haushaltsabschluss 2007
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 4. Quartal 2007 und im Jahr 2007 insgesamt
  • Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung 2008: „Kurs halten!“
  • Die Förderung von Biokraftstoffen seit 2004
  • Reformoptionen für das EU-Eigenmittelsystem
  • Motive und Anlagestrategien von Staatsfonds

Monatsbericht

März 2008

  • Bundeshaushalt 2008 – Soll-Bericht
  • Ergebnisse des Länderfinanzausgleichs 2007
  • Stellungnahme zu den Artikel IV-Konsultationen des Internationalen Währungsfonds mit Deutschland
  • Die Stiftung „Geld und Währung“ – eine erste Bilanz
  • Wirtschafts- und Finanzlage in ausgewählten Schwellenländern

Monatsbericht

April 2008

  • Bundespolitik und Kommunalfinanzen
  • Die Bilanz des Zolls für das Jahr 2007 – die Zolljahrespressekonferenz vom 11. März 2008 –
  • Überblick über die aktualisierten Stabilitäts- und Konvergenzprogramme 2007 der EU-Mitgliedstaaten
  • Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich

Monatsbericht

Mai 2008

  • Ergebnisse der Steuerschätzung vom 6. bis 8. Mai 2008
  • Erster Quartalsbericht zum Bundeshaushalt 2008
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im I. Quartal 2008
  • 13. Nordisch-Baltische Finanzministerkonferenz am 17./18.April 2008 in Hamburg
  • Frühjahrstagung von IWF und Weltbank und G7-Finanzministertreffen in Washington D.C.

Monatsbericht

Juni 2008

  • Zum Zweiten Bericht zur Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen
  • Ergebnisse der steuerlichen Betriebsprüfung 2007
  • Die Steuerschätzung im internationalen Vergleich
  • Existenzsicherung und Erwerbsanreiz
  • Projekt „Strukturentwicklung Zoll“ – Ergebnisse und Umsetzung

Monatsbericht

Juli 2008

  • Finanz- und Wirtschaftpolitik in ausgewählten Volkswirtschaften
  • Politikwerkstatt: „Krisenanfälligkeit von Schwellenländern im Lichte der aktuellen Finanzmarktturbolenzen“
  • Finanzmärkte: Empfehlungen des Forums für Finanzmarktstabilität
  • Die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden im Haushaltsjahr 2007
  • Struktur und Verteilung der Steuereinnahmen: Langfristige Trends und aktuelle Entwicklungen
  • Entwurf des Bundeshaushalts 2009 und der Finanzplan des Bundes 2008 bis 2012

Monatsbericht

August 2008

  • Halbjahresbericht zum Bundeshaushalt 2008
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. Halbjahr 2008
  • Einführung der Identifikationsnummer für Steuerpflichtige
  • Ergebnisse der Steuerfahndung in den Jahren 2005 bis 2007
  • Ergebnisse des G8-Gipfels in Toyako
  • Tagung des Wirtschaftspolitischen Ausschusses der EU in Potsdam

Monatsbericht

September 2008

  • Förderung von Wagniskapital
  • Stand und Entwicklung der Steuerrückstände 2007
  • Mitarbeiterkapitalbeteiligungen
  • Zur künftigen Entwicklung der Weltagrarmärkte
  • Mittelfristige Perspektive der öffentlichen Haushalte

Monatsbericht

Oktober 2008

  • Maßnahmenpaket zur Stabilisierung der Finanzmärkte und zur Vermeidung negativer Auswirkungen auf die Realwirtschaft
  • Auf dem Weg zu einem neuen Haushalts- und Rechnungswesen des Bundes
  • Bürokratiekostenbelastung im Finanzmarktbereich
  • Wirtschafts- und Finanzlage in ausgewählten Schwellenländern
  • Der G8-Heiligendamm-Prozess
  • Die zeitliche Wirkung von Urteilen in Normenkontrollverfahren

Monatsbericht

November 2008

  • Maßnahmenpaket „Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung“
  • Ergebnisse der Steuerschätzung vom 4. bis 5. November 2008
  • Dritter Quartalsbericht zum Bundeshaushalt 2008
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. bis 3. Quartal 2008
  • Internationale Bemühungen zur Stabilisierung der Finanzmärkte
  • Bekämpfung des schädlichen Steuerwettbewerbs

Monatsbericht

Dezember 2008

  • Deutsches Stabilitätsprogramm – Aktualisierung Dezember 2008
  • Steuerstandort Deutschland – attraktive Bandbreite der Unternehmensteuerbelastung für Kapitalgesellschaften in deutschen Gemeinden
  • Im Zeichen der Wirtschaftskrise: Finanz- und Wirtschaftspolitik in ausgewählten Volkswirtschaften
  • Bericht über die Höhe des Existenzminimums von Erwachsenen und Kindern für das Jahr 2010 (Siebenter Existenzminimumbericht)
  • Treffen der G20-Finanzminister und -Notenbankgouverneure am 8. und 9. November 2008 in São Paulo

Wenn Sie den gewünschten Monatsbericht gefunden haben, können Sie ihn per E-Mail über redaktion.monatsbericht@bmf.bund.de bestellen. Sie erhalten den Bericht dann im PDF-Format.

Monatsbericht

Januar 2007

  • ECOFIN-Programm für die deutsche EU-Präsidentschaft 2007
  • Die deutsche G7/G8-Präsidentschaft – Geschichte, Perspektiven und Themen in 2007
  • Entwicklung der Steuer- und Abgabenlast in den Mitgliedstaaten der OECD
  • Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich 2006
  • Stellungnahme zu den Artikel IV-Konsultationen des IWF mit Deutschland
  • Projekt „Strukturentwicklung Zoll“

Monatsbericht

Februar 2007

  • Ist-Bericht zum Bundeshaushalt 2006
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 4. Quartal 2006 und im Jahr 2006
  • Jahreswirtschaftsbericht 2007 – Den Aufschwung für Reformen nutzen
  • Das Elterngeld – Ein neues Instrument einer nachhaltigen Familienpolitik
  • Wirtschafts- und Finanzlage in ausgewählten Schwellenländern

Monatsbericht

März 2007

  • Bildungspolitik aus finanzpolitischer Sicht: Soziale Brücken bauen – Humanvermögen stärken
  • Soll-Bericht zum Bundeshaushalt 2007
  • Quantifizierung der Effizienzpotenziale alternativer Organisationsformen der Steuerverwaltung
  • Die Unternehmensteuerreform 2008 in Deutschland
  • Das Internetangebot der deutschen Zollverwaltung – www.zoll.de

Monatsbericht

April 2007

  • Finanzpolitische Aspekte europäischer Forschungs- und Technologiepolitik
  • Psychologie, Wachstum und Reformfähigkeit
  • Bericht zur Konferenz „Herausforderungen für die Finanzpolitik in Europa“
  • Gesundheitsreform 2007
  • Einheitliche Bemessungsgrundlage der Körperschaftsteuer in der Europäischen Union

Monatsbericht

Mai 2007

  • Ergebnisse der Steuerschätzung vom 8. bis 11. Mai 2007
  • Erster Quartalsbericht zum Bundeshaushalt 2007
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. Quartal 2007
  • Gesetz zur Schaffung deutscher Immobilien-Aktiengesellschaften mit börsennotierten Anteilen
  • Überblick über die aktualisierten Stabilitäts- und Konvergenzprogramme 2006 der EU-Mitgliedstaaten

Monatsbericht

Juni 2007

  • Entlassung Deutschlands aus dem Defizitverfahren
  • Vergleich der Konjunkturzyklen in Deutschland: Ist der aktuelle Aufschwung anders?
  • Rückblick auf das G8-Finanzministertreffen am 18.und 19. Mai 2007 in Potsdam
  • Bericht zur Steuerkonferenz über eine Gemeinsame Konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage
  • Steuerliche Behandlung von staatlichen Zahlungen zur Investitionsförderung in den Mitgliedstaaten der EU-25
  • Die Jahresbilanz der deutschen Zollverwaltung für das Jahr 2006

Monatsbericht

Juli 2007

  • Entwurf des Bundeshaushalts 2008 - Finanzplan des Bundes 2007 bis 2011
  • Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden im Haushaltsjahr 2006
  • Bericht zur Konferenz „Gesucht: Das Steuersystem der Zukunft“
  • Bilanz der deutschen EU-Ratspräsidentschaft
  • Finanz- und Wirtschaftpolitik in ausgewählten Volkswirtschaften
  • Kampf gegen die Marken- und Produktpiraterie

Monatsbericht

August 2007

  • Entwicklung des Bundeshaushalts im 1. Halbjahr 2007
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. Halbjahr 2007
  • Struktur und Verteilung der Steuereinnahmen
  • Mittelfristige Perspektive der öffentlichen Haushalte
  • Die Beschäftigungssituation älterer Erwerbstätiger: Bisherige Ergebnisse und Ausblick
  • Die Koordinierung der Finanz- und Wirtschaftspolitik in der Europäischen Union

Monatsbericht

September 2007

  • 21. Subventionsbericht der Bundesregierung
  • Stand und Entwicklung der Steuerrückstände 2006
  • Erinnerung, Verantwortung und Zukunft – Abschluss der Zwangsarbeiterentschädigung in Deutschland
  • Bundespolitik und Kommunalfinanzen
  • Wirtschafts- und Finanzlage in ausgewählten Schwellenländern

Monatsbericht

Oktober 2007

  • Ausbau der Kindertagesbetreuung
  • Eindämmung der Normenflut im Steuerrecht
  • Konferenz „Humanvermögen in Europa: Eine finanzpolitische Herausforderung“
  • Die EU-Richtlinie zur Besteuerung ausländischer Zinserträge
  • Geldtransfers von Migranten in ihre Heimatländer – Remittances

Monatsbericht

November 2007

  • Dritter Quartalsbericht zum Bundeshaushalt 2007
  • Ergebnisse der Steuerschätzung vom 6. bis 7. November 2007
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. bis 3. Quartal 2007
  • Hilfen für Helfer
  • Jahrestagung von IWF und Weltbank und G7-Finanzministertreffen in Washington D.C.
  • Steigende Nahrungsmittelpreise und der Boom bei den Biokraftstoffen

Monatsbericht

Dezember 2007

  • Deutsches Stabilitätsprogramm – Aktualisierung Dezember 2007
  • Einkommensentwicklung im Spannungsfeld zwischen verbesserter Wettbewerbsfähigkeit und Konsumschwäche
  • Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur zukunftsorientiert gestalten – Mobilität und Wachstum sichern
  • G20-Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs am 17./18. November 2007 in Südafrika
  • Ergebnisse der G8-Konferenz zu Migrantentransfers („Remittances“) vom 28. bis 30. November 2007 in Berlin
  • Stichworte zur Finanz- und Wirtschaftspolitik in ausgewählten Volkswirtschaften

Wenn Sie den gewünschten Monatsbericht gefunden haben, können Sie ihn per E-Mail über redaktion.monatsbericht@bmf.bund.de bestellen. Sie erhalten den Bericht dann im PDF-Format.

Monatsbericht

Januar 2006

  • Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich 2005
  • Ergebnis der Modellstudien zu Änderungen bei der Umsatzsteuer zur Verhinderung von Steuerausfällen
  • Stellungnahme zu den Artikel-IV-Konsultationen des Internationalen Währungsfonds mit Deutschland
  • Umsetzung von Basel II in Deutschland und der Europäischen Union
  • Wirtschafts- und Finanzlage in ausgewählten Schwellenländern

Monatsbericht

Februar 2006

  • Abschluss des Bundeshaushalts 2005 – Ist-Bericht
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 4. Quartal 2005 und im Jahr 2005
  • Reformieren, investieren, Zukunft gestalten – Politik für mehr Arbeit in Deutschland
  • Kapitalstock: Berechnungsmethoden und Entwicklung im internationalen Vergleich
  • Produktpiraterie – eine wachsende Gefahr für die Volkswirtschaft

Monatsbericht

März 2006

  • Entwurf des Bundeshaushalts 2006 und Finanzplan des Bundes 2005 bis 2009
  • Aktualisierung des deutschen Stabilitätsprogramms
  • Was darf die deutsche Kreditwirtschaft von der neuen Bundesregierung erwarten?
  • EU-Frühjahrsgipfel – Position der Bundesregierung zum Lissabon-Fortschrittsbericht
  • Wachstumswirksamkeit von Verkehrsinvestitionen

Monatsbericht

April 2006

  • 20. Subventionsbericht der Bundesregierung
  • Bevölkerungsalterung und Staatsausgaben: Ergebnisse neuer Langfristrechnungen für die Mitgliedstaaten der EU
  • Entwicklung der Länderhaushalte im Jahr 2005
  • Die Steuereinnahmen der Kommunen (ohne Stadtstaaten) im Jahr 2005
  • Überblick über die aktualisierten Stabilitäts- und Konvergenzprogramme 2005 der EU-Mitgliedstaaten
  • Globalisierung: Entwicklungen in Schwellenländern und ihre Auswirkungen
  • Zoll legt Jahresbilanz 2005 vor

Monatsbericht

Mai 2006

  • Ergebnisse der Steuerschätzung vom 8. bis 11. Mai 2006
  • Die Ausgaben- und Einnahmenentwicklung im Bundeshaushalt bis zum 1. Quartal 2006
  • Steuerpolitik der großen Koalition – erstes Etappenziel ist erreicht
  • Mittelfristige Perspektive der öffentlichen Haushalte
  • Die Abgabenbelastung von Arbeitnehmern im internationalen Vergleich: Ergebnisse einer aktuellen Studie der OECD
  • G 7-Treffen und Frühjahrstagungen von Internationalem Währungsfonds und Weltbank

Monatsbericht

Juni 2006

  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. Quartal 2006
  • Struktur und Verteilung der Steuereinnahmen: Langfristige Trends und aktuelle Entwicklungen unter Einbeziehung der mittelfristigen Steuerschätzung
  • Bundespolitik und Kommunalfinanzen
  • Die wirtschafts- und finanzpolitische Lage der neuen Mitgliedstaaten sowie der Beitritts- und Kandidatenländer der EU Ende 2005/Anfang 2006
  • Bündnisse gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung

Monatsbericht

Juli 2006

  • Haushaltsbegleitgesetz 2006 und Steueränderungsgesetz 2007 – Eckpfeiler des Haushaltssanierungskonzeptes der Bundesregierung
  • Die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden im Haushaltsjahr 2005
  • Ergebnisse der Steuerfahndung
  • Interpretation von Wirtschaftsdaten zur Analyse der Konjunkturentwicklung
  • Zum Jahresbericht über die öffentlichen Finanzen in der Europäischen Währungsunion (Public Finance Report 2006)
  • Finanz- und Wirtschaftspolitik in ausgewählten Volkswirtschaften

Monatsbericht

August 2006

  • Bericht über den Bundeshaushalt für das Jahr 2006 (Sollbericht) und Entwicklung im 1. Halbjahr 2006
  • Entwurf des Bundeshaushalts 2007 und des Finanzplans des Bundes 2006 bis 2010
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. Halbjahr 2006
  • Die Föderalismusreform
  • Zur Auflösung der Bundeswertpapierverwaltung: Ein Rückblick auf die Schuldenverwaltung in Deutschland von 1820 bis 2006
  • Wirtschafts- und Finanzlage in ausgewählten Schwellenländern

Monatsbericht

September 2006

  • Stand und Entwicklung der Steuerrückstände 2005
  • Internationale Vergleiche von Volkswirtschaften im Rahmen von Ranking- und Benchmarking-Verfahren
  • Die abgabenrechtliche Privilegierung gemeinnütziger Zwecke auf dem Prüfstand
  • Task Force zur Bekämpfung des Missbrauchs der Dienstleistungs- und der Niederlassungsfreiheit
  • Risikoanalyse im grenzübergreifenden Warenverkehr

Monatsbericht

Oktober 2006

  • Kurzfassung des Jahresberichts zum Stand der Deutschen Einheit 2006
  • Bedeutung der Schätzungen von Produktionspotenzial und Produktionslücken für die Finanzpolitik
  • Entwicklung bundeseinheitlicher Software für das Besteuerungsverfahren (Vorhaben KONSENS)
  • Biokraftstoffe – ein neues Standbein der europäischen Agrarpolitik?
  • Jahresversammlung Internationaler Währungsfonds und Weltbank am 19. September 2006 in Singapur

Monatsbericht

November 2006

  • Dritter Quartalsbericht zum Bundeshaushalt 2006
  • Ergebnisse der Steuerschätzung vom 2. bis 3. November 2006
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. bis 3. Quartal
  • Bericht über die Höhe des Existenzminimums von Erwachsenen und Kindern für das Jahr 2008 (Sechster Existenzminimumbericht)
  • Hohe internationale Wettbewerbsfähigkeit durch moderate Lohnstückkosten
  • Die Rolle des Zolls beim Schutz von Mensch und Umwelt

Monatsbericht

Dezember 2006

  • Aktualisierung des deutschen Stabilitätsprogramms Dezember 2006
  • Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen: Eine Untersuchung für die Mitgliedstaaten der EU
  • Finanz- und Wirtschaftspolitik in ausgewählten Volkswirtschaften
  • G 20-Finanzministertreffen in Australien am 18./19. November 2006
  • Bundespolitik und Kommunalfinanzen – Aktuelle Aspekte

Wenn Sie den gewünschten Monatsbericht gefunden haben, können Sie ihn per E-Mail über redaktion.monatsbericht@bmf.bund.de bestellen. Sie erhalten den Bericht dann im PDF-Format.

Monatsbericht

Januar 2005

  • Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich
  • Die Steuereinnahmen der Kommunen (ohne Stadtstaaten) im 1.–3. Quartal 2004
  • Wirtschafts- und Finanzlage in ausgewählten Schwellenländern
  • Stabiler russischer Bankenmarkt nach den Turbulenzen im Sommer 2004
  • Bundesanstalt für Immonilienaufgaben startete zum 1. Januar 2005

Monatsbericht

Februar 2005

  • Bericht über den Abschluss des Bundeshaushalts 2004
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 4. Quartal 2004 und im Jahr 2004
  • Abschaffung von Steuerbefreiungen – Mehreinnahmen und Steuervereinfachung?
  • Den Aufschwung stärken – Strukturen verbessern: Finanz- und Wirtschaftspolitik im Jahreswirtschaftsbericht 2005
  • Finanzmärkte in ausgewählten Schwellenländern vor dem Hintergrund von Wahlterminen

Monatsbericht

März 2005

  • Moderater Ausgabenkurs als Erfolg der Konsolidierungspolitik
  • Steuermoral – Das Spannungsfeld der Freiwilligkeit der Steuerzahlung und Steuerhinterziehung
  • Preisentwicklung in Deutschland im Jahr 2004
  • Altschulden für gesellschaftliche Einrichtungen in den neuen Ländern – Entstehung und abschließende Lösung
  • Jahresbilanz 2004 der Finanzkontrolle Schwarzarbeit – Schattenwirtschaft geht zurück
  • Zukunft des Branntweinmonopols
  • Der Wissenschaftliche Beirat zur Reform der Einkommensteuer

Monatsbericht

April 2005

  • Der Bundeshaushalt 2005: Sollbericht
  • Die Steuereinnahmen der Kommunen (ohne Stadtstaaten) im Jahr 2004
  • Ergebnisse des Europäischen Rates am 22./23. März 2005
  • Überblick über die aktualisierten Stabilitäts- und Konvergenzprogramme 2004 der EU-Mitgliedstaaten
  • Stand der Beratungen zur Finanziellen Vorausschau der Europäischen Union
  • Zoll legt Jahresbilanz 2004 vor
  • Außenwirtschaftsüberwachung durch das Zollkriminalamt (ZKA)

Monatsbericht

Mai 2005

  • Die Entwicklung im Bundeshaushalt bis zum 1. Quartal 2005
  • Ergebnisse der Steuerschätzungen vom 10. bis 12. Mai 2005
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. Quartal 2005
  • Entwicklung der Länderhaushalte im Jahr 2004
  • Verwaltungspartnerschaften mit den EU-Beitrittstaaten – Twinning
  • Neuordnung des Pandbriefrechts – Weiterentwicklung eines deutschen Modellprodukts

Monatsbericht

Juni 2005

  • Zum Bericht über die Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen
  • Wirtschaftslage: Finanz- und Wirtschaftspolitik in wichtigen Volkswirtschaften
  • Verrechnungspreisdokumentation zur Einkunftsabgrenzung zwischen international verbundenen Unternehmen
  • 60 Jahre IWF – Wie geht es weiter?
  • Haushaltskrisen im Bundesstaat

Monatsbericht

Juli 2005

  • Entwurf des Bundeshaushalts 2006 und der Finanzplan des Bundes 2005 bis 2009
  • Die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden im Haushaltsjahr 2004
  • Bundespolitik und Kommunalfinanzen
  • Zum Bericht über die öffentlichen Finanzen in der Europäischen Währungsunion (Public Finance Report 2005)
  • Intertemporale Verlustverrechnung – ein Vergleich der deutschen und der österreichischen Regelungen

Monatsbericht

August 2005

  • Die Entwicklung des Bundeshaushalts im 1. Halbjahr 2005
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. Halbjahr 2005
  • Kölner Schuldeninitiative (HIPC) und multilateraler Schuldenerlass
  • Wirtschafts- und Finanzlage in ausgewählten Schwellenländern
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Weltzollorganisation (WZO)

Monatsbericht

September 2005

  • Stand und Entwicklung der Steuerrückstände 2004
  • Gesetz zur Förderung der Steuerehrlichkeit: Bilanz der „Steueramnestie“
  • Darstellung der geltenden Familienförderung
  • Das Splitting-Verfahren bei der Einkommensteuerveranlagung von Ehegatten
  • Kraftstoffpreise und Kraftstoffbesteuerung
  • Erleichterung für Öffentlich Private Partnerschaften – das ÖPP-Beschleunigungsgesetz

Monatsbericht

Oktober 2005

  • Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2005
  • Zehn Jahre Existenzminimumbericht – eine Bilanz
  • Entwicklung von Investitionen und Kapitalstock in Deutschland
  • Jahresversammlung Internationaler Währungsfonds und Weltbank am 24./25. September 2005
  • Die Arbeitsgruppe des Wirtschaftspolitischen Ausschusses der Europäischen Union zur „Qualität der öffentlichen Finanzen“
  • Betrugsbekämpfung – Jahresbericht 2004 der Europäischen Kommission
  • Fragen und Optionen zur Zukunft von Agrarpolitik und Agrarfinanzierung in der Europäischen Union

Monatsbericht

November 2005

  • Die Entwicklung des Bundeshaushalts bis zum 3. Quartal 2005
  • Ergebnisse der Steuerschätzung vom 2. bis 3. November 2005
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. bis 3. Quartal 2005
  • Wirtschaftslage und -entwicklung in den neuen Mitgliedstaaten der EU und in den Beitrittsländern Mitte 2005
  • Treffen der G 20-Finanzminister und Notenbankgouverneure am 15./16. Oktober 2005 in China
  • Bundesfinanzministerium übernimmt Führung bei Basel II

Monatsbericht

Dezember 2005

  • Die finanz- und wirtschaftspolitischen Leitlinien der neuen Bundesregierung
  • Wirtschaftslage: Finanz- und Wirtschaftspolitik in wichtigen Volkswirtschaften
  • Bevölkerungsalterung und Staatsausgaben: Vorbereitung neuer Langfristrechnungen für die Mitgliedstaaten der EU
  • Erweiterungspaket und -strategie der EU-Kommission
  • Die Abgaben auf Fahrzeuge in Europa im Jahr 2005

Wenn Sie den gewünschten Monatsbericht gefunden haben, können Sie ihn per E-Mail über redaktion.monatsbericht@bmf.bund.de bestellen. Sie erhalten den Bericht dann im PDF-Format.

Monatsbericht

Januar 2004

  • Ergebnis aus dem Vermittlungsverfahren vom Dezember 2003
  • Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich
  • Steueramnestien und andere Reformen zur Besteuerung von Kapitaleinkünften
  • Doppelbesteuerungsabkommen: Eine Einführung
  • Die neue Energiesteuerrichtlinie

Monatsbericht

Februar 2004

  • Bericht über den Abschluss des Bundeshaushalts 2003: Abschluss des Bundeshaushalts besser als erwartet
  • Leistung, Innovation, Wachstum – Jahreswirtschaftsbericht 2004 –
  • Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung der einkommensteuerrechtlichen Behandlung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen (Alterseinkünftegesetz – AltEinkG)
  • Überblick über die Modernisierung der bundesstaatlichen Ordnung in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Bericht über die Höhe des Existenzminimums von Erwachsenen und Kindern für das Jahr 2005 (Fünfter Existenzminimumbericht)
  • Zur aktuellen Diskussion um das Defizitverfahren im Rahmen des Stabilitäts- und Wachstumspaktes
  • Aktualisierung des deutschen Stabilitätsprogramms – Januar 2004 –
  • Positionspapier der Bundesregierung für den Frühjahrsgipfel 2004 zur Umsetzung der Lissabon-Strategie

Monatsbericht

März 2004

  • Fünf Jahre ökologische Steuerreform
  • Die Länderexamen 2004 im Rahmen des strukturpolitischen Monitorings der Europäischen Union (Cardiff-Prozess)
  • Weltkonferenzen: Erfolge internationaler Zusammenarbeit
  • Ukraine – Rückkehr auf den Wachstumspfad
  • Intensivierung der Bekämpfung der Schwarzarbeit
  • Wachstums- und nachhaltigkeitswirksame öffentliche Ausgaben („WNA“)

Monatsbericht

April 2004

  • Der Bundeshaushalt 2004 – Dreiklang aus Haushaltskonsolidierung, Steuersenkungen und Strukturreformen
  • Projektionen der mittelfristigen Wirtschaftsentwicklung für die Finanzplanung der öffentlichen Haushalte und für die Meldung zum Stabilitätsprogramm
  • Änderung des Tabaksteuergesetz
  • Europäisches Zentrum für Internationale Wirtschaft
  • EU-Finanzkontrolle
  • Die Bedeutung der ministeriellen Zolltarifarbeit für die deutsche Wirtschaft und den Wirtschaftsstandort Deutschland

Monatsbericht

Mai 2004

  • Die Entwicklung des Bundeshaushalts im 1. Quartal 2004
  • Ergebnisse der Steuerschätzung vom 11. bis 13. Mai 2004
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. Quartal 2004
  • Entwicklung der Länderhaushalte im Jahr 2003
  • Wirtschaftslage und -entwicklung in den neuen EU-Mitgliedstaaten und Kandidatenländern der EU
  • Die aktualisierten Stabilitäts- und Konvergenzprogramme der EU-Mitgliedstaaten 2003

Monatsbericht

Juni 2004

  • Modernisierung des Lohnsteuer- und Einkommensteuerverfahrens – ein zentrales Element der Steuervereinfachung
  • Erbschaftsteuerbelastung im internationalen Vergleich
  • Steuerpolitik für den Mittelstand – Bilanz der Steuerreformpolitik der Bundesregierung
  • Global Governance: Veränderungsprozesse in der globalisierten Wirtschaft
  • Wirtschaftslage – Finanz- und Wirtschaftspolitik in wichtigen Volkswirtschaften

Monatsbericht

Juli 2004

  • Entwurf des Bundeshaushalts 2005 und Finanzplan des Bundes 2004 bis 2008
  • Die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden im Haushaltsjahr 2003
  • Struktur und Verteilung der Steuereinnahmen im föderativen Staat
  • Analyse des Abgaben-Transfer-Systems in Deutschland
  • Wirtschafts- und finanzpolitische Entwicklungen in ausgewählten Schwellenländern

Monatsbericht

August 2004

  • Entwicklung des Bundeshaushalts im ersten Halbjahr 2004
  • Der Finanzplan 2004 bis 2008: Wachstum und Reformen sichern – haushaltspolitischen Kurs halten
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. Halbjahr 2004 (Quartalsbericht)
  • Arbeitsplatzeffekte der Globalisierung
  • Eigenkapitalquoten deutscher Unternehmen
  • Urteil des EuGH zu den Beschlüssen des ECOFIN-Rates vom 25. November 2003
  • Bilanzkontrollgesetz: Ein innovativer Ansatz zur Selbstregulierung der Wirtschaft

Monatsbericht

September 2004

  • Steuerwettbewerb in der EU
  • Kommunalfinanzen und Bundespolitik
  • Wettbewerb der Steuersysteme braucht Regeln – die koordinierende Rolle der OECD in der Internationalen Steuerpolitik
  • Das Europäische Parlament und seine Verwaltungsorganisation
  • Der Haushalt der Vereinten Nationen für die Jahre 2004 und 2005
  • Demografischer Wandel – eine globale Herausforderung
  • Neues Gesetz zur Intensivierung der Bekämpfung der Schwarzarbeit und damit zusammenhängender Steuerhinterziehung

Monatsbericht

Oktober 2004

  • Entwicklung der Ausgaben des Bundes für Bildung und Forschung
  • Stand und Entwicklung der Steuerrückstände 2003
  • Zur Eignung der Steuereinnahmen von Lohnsteuer und veranlagter Einkommensteuer für Analysen der Steuerlastverteilung
  • Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2004
  • Die Luxemburger Beschlüsse zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik in der EU
  • Der Missbrauch des Finanzsystems durch „Underground Banking“ – Bestandsaufnahme und Gegenmaßnahmen

Monatsbericht

November 2004

  • Die Entwicklung im Bundeshaushalt bis zum 3. Quartal 2004
  • Ergebnisse der Steuerschätzung vom 2. bis 4. November 2004
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. bis 3. Quartal 2004
  • Stellungnahme zu den diesjährigen Artikel-IV-Konsultationen des Internationalen Währungsfonds mit Deutschland
  • Wachstum und Beschäftigung für die Jahre bis 2010 – Halbzeitbilanz und Perspektiven für die Lissabon-Strategie
  • Regionale wirtschaftliche Integration im Zeichen der Globalisierung

Monatsbericht

Dezember 2004

  • Aktualisierung des deutschen Stabilitätsprogramms – stabilitäts- und wachstumsgerechte Finanzpolitik
  • 1. Januar 2005: Die letzte Stufe der Steuerreform 2000 wird wirksam
  • Die Ergebnisse der deutschen G 20-Präsidentschaft 2004
  • Wirtschaftslage – Finanz- und Wirtschaftspolitik in wichtigen Volkswirtschaften
  • Aktuelle Gesetzgebungsvorhaben zur Verbesserung des Anlegerschutzes
  • Nachhaltige Finanzierung der Renten- und Krankenversicherung

Wenn Sie den gewünschten Monatsbericht gefunden haben, können Sie ihn per E-Mail über redaktion.monatsbericht@bmf.bund.de bestellen. Sie erhalten den Bericht dann im PDF-Format.

Monatsbericht

Januar 2003

  • Aktualisierung des deutschen Stabilitätsprogramms – Finanzpolitische Stabilität in weiterhin schwierigem Umfeld
  • Die Koordinierung der Haushalte von Bund, Ländern und Gemeinden im Finanzplanungsrat
  • „Kapital für Arbeit“ – Programm zur Förderung des Mittelstandes und des Arbeitsmarktes
  • Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich
  • Europäischer Vergleich der Steuer- und Abgabensysteme für den Erwerb, das Inverkehrbringen und die Nutzung von Kraftfahrzeugen

Monatsbericht

Februar 2003

  • Bericht über den Abschluss des Bundeshaushalts 2002
  • Haushalts- und Finanzplanung im gesamtwirtschaftlichen Zusammenhang
  • Neue Rechtsakte für die Zusammenarbeit der Zollverwaltungen bei der Kriminalitätsbekämpfung in der EU
  • Vorbereitung des Frühjahrsgipfels 2003: Fortentwicklung und Umsetzung der Lissabon-Strategie
  • EU-Haushaltspolitik: Der Gemeinschaftshaushalt 2003
  • Verbesserung der Krisenbewältigung durch ein internationales Insolvenzverfahren für Staaten
  • 27. Februar 2003 – 50 Jahre Londoner Schuldenabkommen

Monatsbericht

März 2003

  • Das Verfahren wegen eines übermäßigen Defizits im Rahmen des Europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakts
  • Bericht über die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung, und Zukunft“
  • Tarifverträge über vermögenswirksame Leistungen
  • Die Förderung des Umweltschutzes im deutschen Abgabenrecht
  • Das Zollfahndungsdienstgesetz
  • Einführung des IT-Verfahrens ATLAS in der deutschen Zollverwaltung
  • Die Erweiterung der EU – aktueller Stand und Perspektiven aus finanzpolitischer Sicht

Monatsbericht

April 2003

  • Bundeshaushalt 2003 – Vorrang für eine moderne Investitionspolitik
  • Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika
  • Die Bekämpfung des internationalen Terrorismus im Bereich der Zollverwaltung
  • ELSTER – Die Kommunikationssoftware der Finanzverwaltung
  • Bekämpfung illegaler Beschäftigung durch die Zollverwaltung

Monatsbericht

Mai 2003

  • Entwicklung des Bundeshaushalts (Quartalsbericht)
  • Ergebnisse der Steuerschätzung Mai 2003
  • Ausgabenstruktur des Bundes: Gekennzeichnet von Schuldenlast und Alterung der Bevölkerung
  • Quoten als wichtige gesamtwirtschaftliche Größen
  • Entwicklung der Länderhaushalte im Jahr 2002
  • Wirtschaftslage und Reformprozess in den EU-Beitrittskandidaten
  • Bedeutung der Freizonen aus zollrechtlicher Sicht

Monatsbericht

Juni 2003

  • Quo vadis? – Spielräume der Stabilitäts- und Wachstumspolitik im europäischen Kontext
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder (Quartalsbericht)
  • Kindergeld – ein internationaler Vergleich mit den Staaten der EU
  • Kosten der staatlichen kindbezogenen Leistungen
  • Zigarettenschmuggel – eine fast unendliche Geschichte
  • Das Controlling-Projekt im BMF

Monatsbericht

Juli 2003

  • Entwurf des Bundeshaushalts 2004 und Finanzplan des Bundes 2003 bis 2007
  • Mischfinanzierungen zwischen Bund und Ländern
  • Regierungsumzug schafft dauerhaft mehr Beschäftigung – Prognos-Studie zur Bedeutung der Hauptstadtfunktion für die Wirtschaftsentwicklung in Berlin
  • Chancen und Grenzen einer koordinierten Finanz- und Wirtschaftspolitik
  • Die „Riester-Rente“ – eine erste Bewertung
  • Kosten der Besteuerung in Deutschland

Monatsbericht

August 2003

  • Entwicklung des Bundeshaushalts (Quartalsbericht)
  • Der Finanzplan 2003 bis 2007 – Verantwortungsvolle Finanzpolitik in einem schwierigen ökonomischen Umfeld
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder (Quartalsbericht)
  • Die Entwicklung der Investitionsquoten in Deutschland und im internationalen Vergleich
  • Fortschritte bei der Verhinderung der Geldwäsche

Monatsbericht

September 2003

  • Nachhaltige Finanzpolitik für Wachstum, Beschäftigung und Generationengerechtigkeit
  • Abgaben und Sozialtransfers in Deutschland
  • Gemeindefinanzreform
  • Steueroptimale Rechtsformwahl: Personengesellschaften besser als Kapitalgesellschaften
  • Verbesserungsvorschläge für die Umsetzung des deutschen Stabilitätspakts
  • Investmentmodernisierungsgesetz: Weitere Schritte zu einem noch wettbewerbsfähigeren Finanzplatz Deutschl.

Monatsbericht

Oktober 2003

  • Subventionsbericht der Bundesregierung – Fortsetzung des Subventionsabbaus
  • Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2003
  • Wachstumsunterschiede zwischen Frankreich und Deutschland
  • Internationale Bundeswehreinsätze in 2003 und ihre Berücksichtigung im Bundeshaushalt
  • Kurs: Marktwirtschaft – Russland im Wandel
  • Konsultationen mit ausgewählten Beitrittsländern im Vorfeld der EU-Osterweiterung

Monatsbericht

November 2003

  • Entwicklung des Bundeshaushalts (Quartalsbericht)
  • Nachtragshaushalt 2003
  • Ergebnisse der Steuerschätzung November 2003
  • Zweiter Fortschrittsbericht wirtschaftswissenschaftlicher Institute über die wirtschaftliche Entwicklung in Ostdeutschland
  • Vermögensbesteuerung in westlichen Industriestaaten
  • Finanz- und Wirtschaftspolitik in wichtigen Industrieländern – ein aktueller Überblick
  • Wirtschafts- und finanzpolitische Entwicklungen in ausgewählten Schwellenländern
  • Die 5. WTO-Ministerkonferenz in Cancùn vom 10. bis 14. September 2003 und ihre Folgen aus finanzpolitischer Sicht

Monatsbericht

Dezember 2003

  • Aktualisierung des deutschen Stabilitätsprogramms – Fortsetzung des Konsolidierungskurses unter schwierigen Rahmenbedingungen
  • Mittelstandsfinanzierung in Deutschland
  • Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im 1. bis 3. Quartal 2003
  • Eine Europäische Wachstumsinitiative zur Stärkung der Wachstumskräfte in der Europäischen Union
  • Stellungnahme zu den jüngsten Artikel-IV-Konsultationen des Internationalen Währungsfonds (IWF) mit Deutschland
  • Die G 20 – Ein Dialogforum aus Industrie- und Schwellenländer
  • Ökonomische Auswirkungen der EU-Erweiterung auf den Standort Deutschland
  • www.zoll.de – Der Zoll im Internet

Wenn Sie den gewünschten Monatsbericht gefunden haben, können Sie ihn per E-Mail über redaktion.monatsbericht@bmf.bund.de bestellen. Sie erhalten den Bericht dann im PDF-Format.

Monatsbericht

Januar 2002

  • Nachhaltigkeitsstrategie im Bürgerdialog
  • Einkommensteuerformular ELSTER 2001
  • Der EU-Haushalt 2002
  • Die aktuelle wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Steuerpolitischer Jahresrückblick für das Jahr 2001
  • Nachhaltigkeit in der Finanzpolitik – Konzepte für eine langfristige Orientierung öffentlicher Haushalte
  • Höhe des Existenzminimums von Erwachsenen und Kindern für 2003 (Vierter Existenzminimumbericht)
  • Neuorganisation des Kassenwesens des Bundes

Monatsbericht

Februar 2002

  • 56. Generalversammlung der Vereinten Nationen: Haushalt für 2002/2003 verabschiedet
  • Gesetz über die Zertifizierung von Altersvorsorgeverträgen (Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz – AltZertG –)
  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Jahreswirtschaftsbericht 2002 der Bundesregierung – „Vor einem neuen Aufschwung – Verlässliche Wirtschafts- und Finanzpolitik fortsetzen“
  • Bericht über den Abschluss des Bundeshaushalts 2001
  • Der Bundeshaushalt 2002 – Nachhaltige Finanzpolitik für einen handlungsfähigen Staat
  • Der neue Bundesstaatliche Finanzausgleich ab 2005
  • Fortführung der Lissabon-Strategie im Rahmen der Tagung des Europäischen Rates in Barcelona am 15./16. März 2002

Monatsbericht

März 2002

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Standort Deutschland im internationalen Vergleich
  • Öffentliche Investitionen in der Diskussion
  • Twinning – Verwaltungspartnerschaft mit den Beitrittsländern Mittel- und Osteuropas
  • Grundzüge des deutschen Steuersystems
  • Lohn- und Einkommensteuerstatistik

Monatsbericht

April 2002

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Steuerpolitik für mehr Wachstum, Beschäftigung und Ökologie
  • Finanzmarktkrisen – Ursachen und Lösungsmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Lenkungsbesteuerung mit der Tragfähigkeit der Finanzpolitik
  • Einführung neuer Steuerungselemente in der Bundesverwaltung
  • Erblastentilgungsfonds, Aufgaben und aktuelle Entwicklung
  • Das Europäische Prognose-Netzwerk: Auf dem Weg zu einer Gemeinschaftsdiagnose für den Euro-Raum

Monatsbericht

Mai 2002

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Die Entwicklung des Bundeshaushalts im 1. Quartal 2002
  • Entwicklung der Kommunalfinanzen und Gemeindefinanzreform
  • Lage der Weltwirtschaft
  • Wirtschaftslage und Reformprozess in den EU-Beitrittskandidaten
  • Internationale Konferenz über Entwicklungsfinanzierung („Financing for Development“) in Monterrey, 18. bis 22. März 2002
  • Grünes Licht für die neue Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
  • Strukturreform der Deutschen Bundesbank – ein weiterer Schritt zur Förderung des Finanzplatzes Deutschland

Monatsbericht

Juni 2002

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Verbraucherpreisentwicklung nach der Euro-Bargeldeinführung
  • Ergebnis der Steuerschätzung Mai 2002
  • Entwicklungstendenzen nationaler Steuersysteme
  • Aktueller Diskussionsstand zur europaweiten Unternehmensbesteuerung
  • Der nationale Stabilitätspakt – Wege zur Haushaltsdisziplin in Deutschland und Europa
  • Der Luxemburg-Prozess und der Nationale Beschäftigungspolitische Aktionsplan 2002

Monatsbericht

Juli 2002

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Projektion der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland bis 2006
  • Bundeshaushalt 2003 und Finanzplan 2002 bis 2006
  • Forschungsinstitute sehen Ostdeutschland als Region mit Zukunft
  • Altschulden der Wohnungswirtschaft in den neuen Ländern – Entstehung und Lösung des Altschuldenproblems
  • Bundesrepublik Deutschland-Finanzagentur GmbH
  • Neuorganisation der Verteidigungslastenverwaltung
  • Entwicklung der Fundamentalfaktoren in den USA im internationalen Vergleich

Monatsbericht

August 2002

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Die wirtschaftspolitische Koordinierung in der Europäischen Union – Grundzüge der Wirtschaftspolitik im Jahre 2002
  • Bericht der Europäischen Kommission über die öffentlichen Finanzen in der Wirtschafts und Währungsunion 2002
  • Zur Möglichkeit der Beurteilung der Finanzpolitik anhand struktureller Defizite
  • Bekämpfung und Verhinderung der Geldwäsche und der Finanzströme des Terrorismus
  • Das Vierte Finanzmarktförderungsgesetz – ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung des Finanzplatzes Deutschland
  • Verstärkte Koordinierung der antizyklischen Finanzpolitik in Europa? – Stellungnahme des wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen

Monatsbericht

September 2002

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Flutkatastrophe August 2002: Soforthilfe und Wiederaufbau
  • Die Entwicklung des Bundeshaushalts im 1. Halbjahr 2002
  • Der Finanzplan des Bundes 2002 bis 2006 – nachhaltige Finanzpolitik für einen handlungsfähigen Staat
  • Belastung von Gering- und Normalverdienern mit Steuern und Sozialabgaben im internationalen Vergleich
  • Kapitalverflechtung Deutschlands mit dem Ausland – Zur Bedeutung, Größenordnung und Entwicklung von Direktinvestitionen
  • Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung (SVR)

Monatsbericht

Oktober 2002

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Verteilungswirkungen des deutschen Steuersystems
  • Insolvenzen und Unternehmensneugründungen in Deutschland
  • Nachhaltigkeit als Herausforderung der Finanzpolitik in föderalen Staaten
  • Stand der Regelung der deutschen Transferrubel-Guthaben und der anderen Forderungen der früheren
  • Deutschen Demokratischen Republik (DDR) aus den Jahren bis 1990
  • Internationalisierung der Rechnungslegung: Konsequenzen für die deutsche Steuerpolitik

Monatsbericht

November 2002

  • Die Entwicklung des Bundeshaushalts bis zum 3. Quartal 2002
  • Wohneigentumsförderung in Deutschland
  • Demographischer Wandel und Steueraufkommen
  • Stellungnahme zu den wirtschaftspolitischen Konsultationen des IWF mit Deutschland (aus finanzpolitischer Sicht)

Monatsbericht

Dezember 2002

  • Nachtragshaushalt 2002 und Bundeshaushalt 2003
  • Ergebnisse der Steuerschätzung vom 12./13. November 2002
  • Zielvorgabe und Erfolgskontrolle in der Subventionspolitik
  • Tax Compliance – Ein ganzheitlicher Ansatz für die Modernisierung des Steuervollzugs
  • Der deutsch-französische Finanz- und Wirtschaftsrat

Wenn Sie den gewünschten Monatsbericht gefunden haben, können Sie ihn per E-Mail über redaktion.monatsbericht@bmf.bund.de bestellen. Sie erhalten den Bericht dann im PDF-Format.

Monatsbericht

August 2001

  • Bericht zur wirtschaftlichen Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • New Economy: Bestandsaufnahme und Implikationen für die Wirtschafts- und Finanzpolitik
  • Die „Grundzüge der Wirtschaftspolitik“ als zentrales Instrument der wirtschaftlichen Koordinierung in der EU
  • Entwurf des Bundeshaushalts 2002 und der Finanzplan des Bundes 2001 bis 2005
  • Bundespolitik und Kommunalfinanzen
  • 18. Subventionsbericht der Bundesregierung

Monatsbericht

September 2001

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Der Eigenmittelbeschluss vom 29. September 2000 in der Entwicklung des Finanzierungssystems der Europäischen Union
  • Die Einführung des Euro-Bargeldes in Deutschland
  • Die Kölner Schuldeninitiative – Umsetzung, Auswirkungen und Beitrag Deutschlands
  • Das Maßstäbegesetz – Neuregelung der Grundlagen des bundesstaatlichen Finanzausgleichs

Monatsbericht

Oktober 2001

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Subventionsbegriff: Ein weites Feld für Definitionen
  • Die wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich
  • Offene Vermögensfragen – eine Bilanz nach mehr als 10 Jahren
  • Privatisierungsverfahren des Bundes, dargestellt am Beispiel der Teilprivatisierung der JURIS GmbH

Monatsbericht

November 2001

  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Die Entwicklung des Bundeshaushalts im 3. Quartal 2001
  • Der Euro kurz vor der Einführung des Bargeldes – eine Bestandsaufnahme aus ökonomischer und wirtschaftspolitischer Sicht
  • Wirtschaftslage und Reformprozess in den EU-Beitrittskandidaten Mitte 2001
  • Der Subsidiaritätsbericht 2000
  • Neue Entwicklungen in der Wirtschaftswissenschaft

Monatsbericht

Dezember 2001

  • Haushalt 2002: Konsolidieren und Gestalten
  • Die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik Deutschland
  • Aktualisierung des Deutschen Stabilitätsprogramms – Fortsetzung der Konsolidierung unter erschwerten Bedingungen
  • Stand und Entwicklung der Steuerrückstände 2000
  • Bericht der Bundesregierung über den Stand der Auszahlungen und die Zusammenarbeit der Stiftung
  • „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ mit den Partnerorganisationen
  • Neuer Finanzierungsschlüssel bei den Vereinten Nationen
  • Entwurf für ein Viertes Finanzmarktförderungsgesetz

Wenn Sie den gewünschten Monatsbericht gefunden haben, können Sie ihn per E-Mail über redaktion.monatsbericht@bmf.bund.de bestellen. Sie erhalten den Bericht dann im PDF-Format.

Seite teilen und Drucken