Navigation und Service

Sie sind hier:

Treffen von Eurogruppe & ECOFIN

„Ge­gen man­che Skep­sis ist es ge­lun­gen, den Eu­ro sta­bil zu hal­ten.“

Nach acht Jahren im Amt als Bundesfinanzminister hat Wolfgang Schäuble am 9. und 10. Oktober 2017 zum letzten Mal an einer Sitzung der Eurogruppe und des ECOFIN-Rates teilgenommen. In der abschließenden Pressekonferenz zog er Bilanz und blickte zurück auf die Maßnahmen zur Stabilisierung des Euro und des Bankensystems und zur Stärkung von Steuergerechtigkeit und Steuertransparenz. Er bekräftigte, dem europäischen Projekt und seiner Weiterentwicklung auch in Zukunft innig verbunden zu bleiben.

Hintergrund

Was sind Eurogruppe & ECOFIN?

In der Regel, einmal im Monat, trifft Bundesfinanzminister Schäuble seine Ministerkollegen der Euro-Länder im Rahmen der Eurogruppe und der EU-Länder im Rahmen des Ministerrats der EU für Wirtschaft und Finanzen – im ECOFIN.

Rückblick: Die Treffen von Eurogruppe und ECOFIN

Suchergebnisse

BlaetternNavigation

  1. 31.01.2017

    Eurogruppe und ECOFIN im Januar 2017

    Mit Beginn des Jahres 2017 hat Malta die EU-Ratspräsidentschaft übernommen und damit auch den Vorsitz in der Eurogruppe und im ECOFIN. Beim ersten Arbeitstreffen im neuen Jahr standen die Lage einzelner Mitgliedstaaten, das Europäische Semester, die Artikel-IV-Konsultationen mit dem IWF, die Verhandlungen im Baseler Ausschuss zur Bankenaufsicht, die EU-Eigenmittel und Fragen zur Mehrwertsteuer im Mittelpunkt der Beratungen.

  2. 06.12.2016

    Eurogruppe und ECOFIN im Dezember 2016

    Die Tagesordnungen der Sitzungen der Eurogruppe und des ECOFIN-Rates waren zum Jahresende hin traditionell lang. Im Mittelpunkt der Sitzungen vom 5. und 6. Dezember 2016 standen die Haushaltsplanungen der Mitgliedstaaten, das Finanzhilfeprogramm Griechenlands, der Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI), die Anti-Steuervermeidungsrichtlinie und weitere Schritte hin zur Vollendung der Europäischen Bankenunion.

  3. 08.11.2016

    Eurogruppe und ECOFIN im November 2016

    In der Eurogruppe am 7. November 2016 standen die Bankenunion, die nationalen Insolvenzregime, die Lage in Griechenland, Zypern und Spanien, die Inflationsentwicklung sowie die Haushaltsplanungen der Mitgliedstaaten auf der Tagesordnung. Beim ECOFIN am darauffolgenden Tag standen die Unternehmensbesteuerung, der Kampf gegen die Geldwäsche, Statistikfragen, der Jahresbericht des Europäischen Rechnungshofs für 2015, Kleinanlegerschutz und Maßnahmen gegen Steuervermeidung im Mittelpunkt der Beratungen.

  4. 12.10.2016

    Eurogruppe und ECOFIN im Oktober 2016

    Am 10. und 11. Oktober 2016 trafen sich die europäischen Finanzminister in Luxemburg zu ihren monatlichen Sitzungen von Eurogruppe und ECOFIN. Sie berieten sich zum Finanzhilfeprogramm Griechenlands, zur finanziellen Lage Spaniens und Portugals, zu den Vorschlägen eines Europäischen Fonds für nachhaltige Entwicklung, zur Bekämpfung von Mehrwertsteuerbetrug und den Arbeiten des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht (Basel III). Im Rahmen der Verstärkten Zusammenarbeit stand auch die Finanztransaktionsteuer auf der Tagesordnung.

  5. 12.09.2016

    Eurogruppe und ECOFIN im September 2016

    Am 9. und 10. September berieten die europäischen Finanzminister im Rahmen der Eurogruppe und des informellen ECOFIN-Rates in Bratislava die aktuelle Lage im gemeinsamen Währungsraum und in der Europäischen Union. Es fand ein intensiver Meinungsaustausch unter anderem zu Steuerfragen und Investitionen und zur Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion statt.

BlaetternNavigation

Seite teilen und Drucken