Europäische Bankenunion

Themenbezogene Inhalte

  • Bankenaufsicht

    Die Europäische Zentralbank (EZB) hat Anfang November 2014 die Verantwortung für den einheitlichen europäischen Bankenaufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism, SSM) übernommen und fungiert jetzt als zentrale Bankenaufsichtsbehörde im Euroraum.

  • Bankenabwicklung

    Die Instrumente des einheitlichen Abwicklungsmechanismus (Single Resolution Mechanism, SRM) werden ab 2016 anwendbar sein.

  • Einlagensicherung

    Abgerundet wird die Bankenunion durch harmonisierte Reglungen der Einlagensicherung. Die Anforderungen an nationale Einlagensicherungssysteme werden mit der überarbeiteten Einlagensicherungsrichtlinie (Deposit Guarantee Schemes Directive) weiter angepasst.

Suchergebnisse

BlaetternNavigation

  1. 22.05.2017

    Die europäische Bankenabwicklung – aktuelle Herausforderungen

    Der Artikel gibt einen Überblick über den aktuellen Stand und die Herausforderungen bei der europäischen Bankenabwicklung.

  2. 24.03.2015

    Wie weit sind die Ar­bei­ten an der zwei­ten Säu­le der Ban­kenu­ni­on?

    Die wesentlichen Voraussetzungen für den Einheitlichen Abwicklungsmechanismus (SRM) sind geschaffen. Der Deutsche Bundestag hat im Dezember 2014 mit dem „Maßnahmenpaket Bankenunion“ die nationale Umsetzung der europäischen Regeln beschlossen und auf Ebene der Euro-Mitgliedsländer haben die vorbereitende Tätigkeiten begonnen.

  3. 06.11.2014

    Deutscher Bundestag beschließt vier Gesetze zur Umsetzung der Europäischen Bankenunion

    Der Bundestag hat am 6. November 2014 vier Gesetze zur Umsetzung der europäischen Bankenunion beschlossen. Bundesfinanzminister Schäuble warb im Plenum für die Unterstützung des „größten europäischen Integrationsprojekts nach der Einführung des Euro und wichtigsten Element der neuen Finanzmarktordnung in Europa“.

  4. 04.11.2014

    EZB übernimmt Bankenaufsicht im Euroraum

    Die Europäische Zentralbank ist ab heute die zentrale Bankenaufsichtsbehörde im Euroraum. Sie übernimmt die direkte Aufsicht über rund 120 Banken oder Bankengruppen, darunter 21 aus Deutschland.

  5. Fra­gen und Ant­wor­ten zur har­mo­ni­sier­ten eu­ro­päi­schen Ein­la­gen­si­che­rung

    Die Überarbeitung der Richtlinie über Einlagensicherungssysteme zielt darauf ab, die nationalen Einlagensicherungssysteme weiter zu harmonisieren und sie mit mehr Mitteln auszustatten. Antworten auf die wichtigsten Fragen zur neuen Einlagensicherungsrichtlinie (Deposit Guarantee Schemes Directive – DGSD) geben diese FAQ.

BlaetternNavigation