Alle Meldungen zum Thema Europa

Suchergebnisse

BlaetternNavigation

  1. 20.02.2018

    Eurogruppe und ECOFIN im Februar 2018

    Im Rahmen der Eurogruppe und des ECOFIN am 19. und 20. Februar 2018 in Brüssel stellten die europäischen Finanzminister die Weichen für eine wichtige Neubesetzung im Direktorium der Europäischen Zentralbank und führten ihre Beratungen über die Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion fort, insbesondere hinsichtlich Bankenunion und ESM. Auch das griechische Finanzhilfeprogramm und die US-Steuerreform waren ein Thema der Gespräche.

  2. 26.01.2018

    Single Supervisory Mechanism – Erfahrungen drei Jahre nach Einführung

    Drei Jahre nach seinem Start ist der SSM ein gut funktionierender Aufsichtsverbund, der sich eingespielt hat und das europäische Bankensystem insgesamt stabiler und widerstandsfähiger gemacht hat.

  3. 23.01.2018

    Eurogruppe und ECOFIN im Januar 2018

    Bundesminister Peter Altmaier hat eine positive Bilanz der Sitzungen von Eurogruppe und ECOFIN am 22. und 23. Januar 2018 gezogen. Ein Schwerpunkt der Verhandlungen war die wirtschaftliche Entwicklung Griechenlands. Athen habe zuletzt eindrucksvolle Fortschritte erzielt, betonte der Minister. Die Entwicklung der wirtschaftlichen Schlüsselzahlen sei seit drei Jahren positiv. Die EU-Finanz- und Wirtschaftsminister befassten sich außerdem mit der europäischen Bankenunion, der Reform des ESM und Steuerfragen.

  4. 23.01.2018

    55 Jahre Élysée-Vertrag

    Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Charles de Gaulle und Konrad Adenauer den Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit. Der Élysée-Vertrag ist ein Meilenstein in der Geschichte der deutsch-französischen Freundschaft und bleibt die Grundlage für das Zusammenwirken beider Länder. In einer gemeinsamen Video-Ansprache bekräftigen Präsident Macron und Bundeskanzlerin Merkel ihren Willen, die Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Deutschland weiter zu vertiefen.

  5. 23.01.2018

    Eurogruppe und ECOFIN im Januar 2018

    Bundesminister Peter Altmaier hat eine positive Bilanz der Sitzungen von Eurogruppe und ECOFIN am 22. und 23. Januar 2018 gezogen. Ein Schwerpunkt der Verhandlungen war die wirtschaftliche Entwicklung Griechenlands. Athen habe zuletzt eindrucksvolle Fortschritte erzielt, betonte der Minister. Die Entwicklung der wirtschaftlichen Schlüsselzahlen sei seit drei Jahren positiv. Die EU-Finanz- und Wirtschaftsminister befassten sich außerdem mit der europäischen Bankenunion, der Reform des ESM und Steuerfragen.

  6. 18.01.2018

    „BMF im Dialog“ mit Mário Centeno: Die Zukunft der WWU

    Am 17. Januar 2018 empfing Bundesminister Peter Altmaier den portugiesischen Finanzminister Mário Centeno im Bundesfinanzministerium in Berlin. Der neue Vorsitzende der Eurogruppe verband seine erste offizielle Auslandsreise in diesem Amt mit der Teilnahme an der Veranstaltungsreihe „BMF im Dialog“. Bundesminister Altmaier hatte Mário Centeno nach dessen Wahl im Dezember 2017 nach Berlin eingeladen.

  7. 21.12.2017

    Risikoabbau im europäischen Bankensektor: Notleidende Kredite bleiben wichtige Herausforderung

    Der hohe Bestand an notleidenden Krediten in einigen Mitgliedstaaten der EU belastet nicht nur die Profitabilität der betroffenen Institute, sondern kann sich auch zu einem Risiko für die Finanzmarktstabilität entwickeln und wirtschaftliches Wachstum bremsen. Der konsequente Abbau von notleidenden Krediten ist erforderlich, um Risiken zu reduzieren und die Widerstandsfähigkeit des europäischen Finanzsystems zu erhöhen

  8. 21.12.2017

    Steuervergünstigungen und EU-Beihilfenaufsicht

    Die Anwendung des EU-Beihilferechts auf das Steuerrecht schafft einen Kompetenzkonflikt mit der Steuerautonomie der Mitgliedstaaten. Der Wissenschaftliche Beirat empfiehlt die Konzentration der EU-Beihilfeaufsicht auf Maßnahmen, die den grenzüberschreitenden Handel beeinträchtigen.

  9. 05.12.2017

    Eurogruppe und ECOFIN im Dezember 2017

    In den letzten Sitzungen von Eurogruppe und des ECOFIN im Jahr 2017 wurden noch einmal wichtige Entscheidungen getroffen. So wurde der portugiesische Finanzminister Mário Centeno zum neuen Vorsitzenden der Eurogruppe gewählt. Im ECOFIN-Rat wurden wichtige Beschlüsse gefasst zur Besteuerung der Digitalwirtschaft und E-Commerce-Mehrwertsteuer. Darüber hinaus wurde eine „Schwarze Liste“ der EU mit 17 unkooperativen Staaten in Steuersachen veröffentlicht, um den Kampf gegen Steuervermeidung und unfairen Steuerwettbewerb weiter zu verschärfen.

BlaetternNavigation