Navigation und Service

Flüchtlingshilfe

Die aktuelle Flüchtlingssituation stellt Deutschland vor die größte Herausforderung seit langer Zeit. Das Bundesfinanzministerium und sein nachgeordneter Bereich unterstützen bei der Bewältigung dieser Frage. Auf dieser Seite finden Sie zusammengefasst die wichtigsten Informationen hierzu.

Was gibt der Bund für Flücht­lin­ge aus?

Der Bund unterstützt die Kommunen bei der Bewältigung der Flüchtlingssituation finanziell. In welcher Höhe Bundesmittel beispielsweise für die Unterbringung und Versorgung, die Betreuung von Kindern, neue Integrationskurse und -projekte, neue Stellen beim BAMF und der Bundespolizei oder für humanitäre Hilfe eingesetzt werden, erfahren Sie in diesem Video.

Themenbezogene Inhalte

24.05.2017

Maßnahmen des Bundes zur Unterstützung von Ländern und Kommunen im Bereich der Flüchtlings- und Integrationskosten und die Mittelverwendung durch die Länder im Jahr 2016

Der Deutsche Bundestag hat die Bundesregierung im November 2015 aufgefordert, jeweils nach Ende eines Haushaltsjahres zum 31. Mai über Maßnahmen des Bundes zur Unterstützung von Ländern und Kommunen im Bereich der Flüchtlings- und Integrationskosten sowie die Mittelverwendung durch die Länder zu berichten.

17.12.2015

„In Eu­ro­pa wird sich die Ein­sicht durch­set­zen, dass wir die Flücht­lings­kri­se nur ge­mein­sam meis­tern.“

Im Interview mit der Bild am Sonntag vom 27. Dezember 2015 spricht der Bundesfinanzminister u.a. über die Flüchtlingskrise: „Wir dürfen die Ängste der Bevölkerung nicht verharmlosen, aber soweit es uns gelingt, sie zu integrieren, werden uns Flüchtlinge mittelfristig in vielfaltiger Hinsicht guttun. Erstens hat die aktuelle Situation eine unglaubliche Hilfsbereitschaft der Deutschen gezeigt. Jeder Helfer hat gespürt, dass er gebraucht wird. Zweitens helfen uns die Flüchtlinge angesichts der Überalterung der Gesellschaft auf dem Arbeitsmarkt. Und drittens wird ganz Europa aus dieser Krise gestärkt hervorgehen.“

17.12.2015

Die Flücht­lings­kri­se ist ein glo­ba­les Phä­no­men

In einem Interview mit Capital vom 17. Dezember 2015 spricht Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble u.a. über das Thema Flüchtlinge: „Wir glauben, dass wir das Problem nicht allein lösen können. Es muss ein klares Management der Flüchtlingsströme an den EU-Außengrenzen und dann einen geordneten Zugang nach Europa geben“.

16.12.2015

Steuerliche Klarstellung bei der Überlassung von Unterkünften an Flüchtlinge

Wenn steuerbefreite Vermietungsgenossenschaften sowie -vereine und steuerpflichtige Wohnungsgesellschaften Wohnraum an steuerbegünstigte Vereine überlassen, um Flüchtlinge zu unterbringen, hat es Auswirkungen auf bestehende steuerliche Regelungen. Hier finden Sie eine Klarstellung aus steuerlicher Sicht.

05.10.2015

Flüchtlingskrise nicht auf nationaler Ebene lösbar

Im Interview mit der ZDF-Sendung „Berlin direkt“ vom 4. Oktober 2015 stellte sich Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble hinter das „Wir schaffen das“ von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Der Minister verdeutlichte zugleich, dass die Bewältigung der Flüchtlingskrise nicht von Deutschland allein zu bewältigen sei. Deshalb sei er so ein großer Anhänger eines einigen und starken Europas. Zudem könne niemand verpflichtet werden, Unmögliches zu leisten.

23.09.2015

Flüchtlingen leichter helfen – Vereinfachte Verwaltungsregelungen für private Spender und Hilfsorganisationen

Das Bundesministerium der Finanzen hat im Einvernehmen mit den Bundesländern Vereinfachungen für private Spender und steuerbegünstigte Organisationen beschlossen.

22.09.2015

Steu­er­li­che Maß­nah­men zur För­de­rung der Hil­fe für Flücht­lin­ge

Die hohe Spendenbereitschaft in Deutschland ist ein Zeichen des Willens für mitmenschliches Zusammenleben und des Willkommens. Die Bundesregierung fördert daher das gesamtgesellschaftliche Engagement in Deutschland, damit möglichst schnell und unbürokratisch Hilfe geleistet werden kann. Das Bundesministerium der Finanzen hat im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder Regelungen erlassen, die Vereinfachungen für private Spender und steuerbegünstigte Organisationen zum Ziel haben.

09.09.2015

Weitere Zollbeamte unterstützen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und die Bundespolizei

Der Bundesminister der Finanzen, Dr. Wolfgang Schäuble, hat dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sowie der Bundespolizei (BPol) weitere Unterstützung durch Zollbeamte zugesagt, um die Ankunft von Flüchtlingen in Deutschland zu bewältigen.

18.08.2015

Zoll unterstützt Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Der Bundesminister der Finanzen hat entschieden, dass die Zollverwaltung das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bei der Bearbeitung der Rückstände von Asylanträgen personell unterstützt.

Seite teilen und Drucken