Navigation und Service

28.04.2017

g20

G20 Fi­nanz­mi­nis­ter­tref­fen in Wa­shing­ton D.C.

Vom 20. bis 21. April 2017 fand am Rande der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank Gruppe in Washington D.C. das zweite Treffen der G20-Finanzminister und -Notenbankgouverneure unter deutscher G20 Präsidentschaft statt. Anknüpfend an die Ergebnisse des letzten Treffens in Baden-Baden waren die Schwerpunkte der Diskussion der Austausch über die Lage der Weltwirtschaft und das „Framework for Growth“, die Initiative „Compact with Africa“, die Internationale Finanzarchitektur und Globale Finanzielle Governance, die Finanzmarktregulierung, „Green Finance“, finanzielle Inklusion und finanzielle Bildung im digitalen Zeitalter sowie „Remittances“.

Die Vertreter der G20 kamen überein, die Anstrengungen für ein solides, nachhaltiges, ausgewogenes und inklusives Wachstum zu verstärken. Hinsichtlich der Initiative „Compact with Africa“ begrüßten die Finanzminister und Notenbankgouverneure die Fortschritte bei den Arbeiten zu individuellen Investitionsvereinbarungen, die bei der Afrika-Konferenz im Juni 2017 in Berlin vorgestellt werden sollen. Im Bereich der Finanzmarktregulierung bekräftigten die Finanzminister erneut ihre Entschlossenheit zur vollständigen und international konsistenten Umsetzung und Finalisierung der beschlossenen Reform-Agenda.

Wir haben für Sie eine Übersicht der Dokumente aus dem G20 Finance Track seit 2008 zusammengestellt. Die Dokumente stehen für Sie in englischer Sprache im PDF-Format zum Download bereit.

Bildergalerie Übersicht

Hinweis

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Urheberrecht.