Navigation und Service

19.10.2018

Internationales/Finanzmarkt

Ar­beits­grup­pe für Na­tio­na­le Ri­si­ko­ana­ly­se un­ter­sucht Geld­wä­sche- und Ter­ro­ris­mus­ri­si­ken bei Kryp­towäh­run­gen

Durch die wachsende Bedeutung von Kryptowährungen müssen auch die damit verbundenen Risiken in Bezug auf Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung stärker beleuchtet werden. Die Arbeitsgruppe für Nationale Risikoanalyse hat sich in ihrer aktuellen Sitzung mit diesem wichtigen Aspekt befasst.

AktuellesBild

Sitzung der Arbeitsgruppe für Nationale Risikoanalyse am 11. Oktober 2018

Ein Teil der Arbeitsgrupppe: Barbara Buchalik, Prof. Dr. Philipp Sandner, Dr. Frank Böhme
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Bildergalerie Übersicht