Sie sind hier:

10.03.2023

Unsere Entlastungen für Anne

Rentnerin, strickend
Anne Quelle:  Getty Images/Westend61

Anne (Jahreseinkommen: 12.000 Euro Altersrente)

Anne (70) ist seit 2019 in Rente und seit 2020 verwitwet. Während ihrer Erwerbszeit arbeitete sie hauptsächlich in Teilzeit. Sie erhält eine reguläre Altersrente in Höhe von 617 Euro monatlich sowie eine Hinterbliebenenrente von 383 Euro im Monat.
Anne lebt in einer Wohnung zur Miete, die durch eine zentrale Gasheizung beheizt wird. Sie nutzt an mehreren Tagen in der Woche öffentliche Verkehrsmittel, um den Wochenmarkt oder Verwandte zu besuchen.

Damit kann Anne insgesamt rechnen:

+ 252,80 Euro durch das Deutschland-Ticket

+ 1.728,00 Euro durch die Erhöhung des Wohngeldes*

+ 160,00 Euro durch die Strompreisbremse

+ 400,00 Euro durch die Gaspreisbremse

+ 92,00 Euro durch die Soforthilfe Gas im Dezember 2022

+ 415,00 Euro durch den Heizkostenzuschuss II

+ 270,00 Euro durch den Heizkostenzuschuss I

+ 214,80 Euro durch das Neun-Euro-Ticket

+ 132,81 Euro durch den Wegfall der EEG-Umlage

+ 300,00 Euro durch die Energiepreispauschale (einkommensbedingt nicht besteuert)

* Jetzt prüfen, ob Sie Anspruch auf Wohngeld-Plus haben. Hier geht es zum

Rechner.