Die In­fo­gra­fik il­lus­triert die ver­schie­den­den Be­stand­tei­le des Co­ro­na-Schutz­schilds für Deutsch­land.

Kurz­ar­bei­ter­geldSo­fort­hil­feWir­schafts­sta­bi­li­sie­rungs­fond
An­tragBun­de­s­agen­tur für Ar­beitBun­des­land/Kom­mu­neBun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um
Ziel­grup­peUn­ter­neh­menBe­schäf­tig­teSelbst­stän­di­ge, Frei­be­ruf­ler,
klei­ne Be­trie­be,
ma­xi­mal 10 Be­schäf­tig­te
Selbst­stän­di­ge, Frei­be­ruf­ler,
klei­ne Be­trie­be,
ma­xi­mal 5 Be­schäf­tig­te
Al­le Un­ter­neh­men
Maß­nah­men

Wenn 10 Pro­zent der Be­schäf­tig­ten von
Ar­beits­aus­fall be­trof­fen:

  • Rück­wir­kend zum 1. März
  • Für 12 Mo­na­te
  • Er­stat­tung der
    So­zi­al­ver­si­che­rungs­bei­trä­ge
  • 60 Pro­zent des Net­to­ge­halts,
    67 Pro­zent mit Kind
  • Er­hö­hun­gen (falls min­des­tens
    -50 Pro­zent Ar­beit)
    ab dem 4. und 7. Mo­nat.
    70 Pro­zent des Net­to­ge­halts
    (77 Pro­zent mit Kind) bzw.
    80 Pro­zent (87 Pro­zent mit Kind)
  • Fle­xi­ble Ar­beits­zei­ten
15.000 Eu­ro Zu­schuss zu
Be­triebs­kos­ten für 3 Mo­na­te
9.000 Eu­ro Zu­schuss zu
Be­triebs­kos­ten für 3 Mo­na­te
  • 100 Mil­li­ar­den Ka­pi­tal­maß­nah­men
  • 400 Mil­li­ar­den Bürg­schaf­ten
  • 100 Mil­li­ar­den Be­tei­li­gung an Re­fi­nan­zie­rung der KfW-Pro­gram­me
KfW-Kre­di­te
An­tragHaus­bank/Fi­nan­zie­rungs­part­ner
Kre­ditartERP-Grün­der­kre­ditKfW-Di­rekt­be­tei­li­gung für Kon­sor­ti­al­fi­nan­zie­rungKfW-Un­ter­neh­mer­kre­ditKfW-Schnell­kre­dit 2020
Ziel­grup­peKMU, ma­xi­mal 5 Jah­re altMit­tel­stän­di­sche und große Un­ter­neh­menKMU, min­des­tens 5 Jah­re altUn­ter­neh­men mit mehr als 10 Be­schäf­tig­ten, min­des­tens seit 1. Ja­nu­ar 2019 am Markt
So­zia­le Si­che­rungSteu­er­li­che Hilfs­maß­nah­men
An­tragJob­cen­terFi­nanz­amt
Ziel­grup­peBe­schäf­tig­te, Selbst­stän­di­ge, Frei­be­ruf­ler, klei­ne Be­trie­be
Maß­nah­men
  • Aus­gleich für Ver­dienst­aus­fall
    • In­fek­ti­ons­schutz­ge­setz: An­spruch auf Ent­schä­di­gung
    • Aus­zah­lung durch Ar­beits­ge­ber
  • Er­leich­ter­ter Zu­gang zur Grund­si­che­rung
    • kei­ne Ver­mö­gen­s­prü­fung
    • Ver­bleib in ei­ge­ner Woh­nung ge­si­chert
    • gilt 6 Mo­na­te lang
  • Schutz für Mie­ter
    • Kei­ne Kün­di­gung we­gen Miet­aus­fall
    • kei­ne Strom- und Was­ser­sper­ren
    • gilt bis 30. Ju­ni
  • Er­stat­tung von Steu­er­vor­aus­zah­lun­gen
  • An­pas­sung von Steu­er­vor­aus­zah­lun­gen
  • Sen­kung der Um­satz­steu­er auf Spei­sen in der Ga­stro­no­mie
  • Steu­er­frei­stel­lung von Auf­sto­ckun­gen des Kurz­ar­bei­ter­gel­des
  • Stun­dun­gen von Steu­er­zah­lun­gen
  • Voll­stre­ckungs­maß­nah­men wer­den aus­ge­setzt
Zurück