Navigation und Service

03.03.2016

Europa

Sta­bi­li­sie­rung des Eu­roraums

AktuellesBild

Rechtliche Grundlage der Europäischen Bankenunion

Die Infografik illustriert die rechtlichen Grundlagen der Europäischen Bankenunion für (a) die EU-Länder und für (b) die Euro-Länder, wobei die Teilnahme am einheitlichen Bankenaufsichtsmechanismus (SSM) und am einheitlichen Abwicklungsmechanismus (SRM) auch allen EU-Ländern, die nicht dem Euro-Währungsgebiet angehören, offensteht.

Für die EU-Länder gelten die folgenden rechtlichen Grundlagen:

  • Bankenaufsichtsrecht (CRD IV-Paket, in Kraft seit Juli 2013)
  • Einlagensicherungsrichtlinie (Neufassung DGSD, in Kraft seit Juli 2014)
  • Abwicklungsrichtlinie (BRRD, in Kraft seit Juli 2014, Umsetzung zu 2015/2016)

Für die Euro-Länder gelten die folgenden rechtlichen Grundlagen:

  • Einheitlicher Aufsichtsmechanismus (SSM, Verordnung in Kraft seit Herbst 2013)
  • Einheitlicher Abwicklungsmechanismus (SRM, Verordnung in Kraft seit Ende August 2014, Start 2015, Instrumente ab 2016)

Stand: September 2014

Copyright: Bundesministerium der Finanzen

Die Infografik illustriert die rechtlichen Grundlagen der Europäischen Bankenunion
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Bildergalerie Übersicht

Seite teilen und drucken