Navigation und Service

Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

Klima schützen

BMF-Mitarbeiterin mit Weltkugel
Klima schützen Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Der Klimaschutz ist die größte Aufgabe der nächsten 30 Jahre. Um bis 2050 CO2-neutral zu wirtschaften, treiben wir den wirtschaftlichen Umbau voran. Das Klimaschutzprogramm 2030 ist das größte Investitionsprogramm in den Klimaschutz in unserer Geschichte. Allein bis 2023 betragen die Investitionen in klimafreundliche Infrastruktur, umweltbewusste Technologien und den sozialen Ausgleich rund 54 Mrd. Euro.

Wir machen Klimaschutz aber nicht nur möglich, indem wir massiv in die Technologien von morgen investieren. Wir möchten klimafreundliches Verhalten fördern und Bürger*innen und Unternehmen dazu ermutigen, auf klimafreundliche Alternativen umzusteigen. Dabei wird niemand alleingelassen – deshalb sorgen wir durch gezielte Entlastungen dafür, dass die Transformation für alle bezahlbar ist. Dazu haben wir zum Beispiel die Mehrwertsteuer auf Bahntickets gesenkt und das Bahnfahren attraktiver gemacht. Wir unterstützen den Kauf von E-Autos durch Kaufprämien. Auch die energetische Gebäudesanierung des Eigenheims wird steuerlich gefördert.

Die CO2-Bepreisung soll hingegen den CO2-Ausstoß beim Heizen und Autofahren verringern. Damit diese Last gerecht verteilt ist, fließen diese Einnahmen wieder zurück an die Bürger*innen. Für Entlastung und Ausgleich sorgen dann beispielsweise geringere Strompreise, mehr Geld für Fernpendler und ein Mobilitätsgeld für Geringverdienende. So gestalten wir den Klimaschutz sozialverträglich.

Unsere Maßnahmen:

  • Energiewende vorantreiben
  • E-Mobilität fördern
  • Klimaschutz sozial gerecht gestalten

Weitere Infos finden Sie hier.