Navigation und Service

Steuern

Da­ten­samm­lung zur Steu­er­po­li­tik - Aus­ga­be 2019

  • Stand 30.01.2020
  • Typ Broschüre
  • Artikelnummer BMF20286
Cover der Publikation
  • Stand 30.01.2020
  • Typ Broschüre
  • Artikelnummer BMF20286

In dieser Publikation werden auf über 80 Seiten wichtige Zahlen und Fakten zu Steuern konzentriert. Es finden sich hier eine Reihe von interessanten Informationen zu steuerlich wesentlichen Sachverhalten, die vielfach auf schwer zugänglichen statistischen Unterlagen, Haushaltsdaten und teilweise auch Referatsschätzungen beruhen.

Wussten Sie zum Beispiel, dass…

  • im Jahr 2018 die gesamten Steuereinnahmen mehr als 776 Mrd. € betragen haben (Tabelle 1.4.1)? Nach den Ergebnissen des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“ vom Oktober 2019 sollen die Steuereinnahmen in 2024 die 935 Mrd. € Marke erreichen.
  • die - gemessen an der Höhe der Einkünfte - oberen 10 % der Einkommensteuerpflichtigen fast 55 % des gesamten Einkommensteueraufkommens 2019 zahlten (Tabelle 2.2)?
  • es in 2015 rund 2,5 Mio. Einkommensteuerpflichtige gab, die mit dem Einkommensteuer-Höchstsatz besteuert wurden? Das sind rund 6,5 % aller unbeschränkt Einkommensteuerpflichtigen. Sie beziehen rund 29 % des zu versteuernden Einkommens und tragen mit rund 46 % zum Einkommensteueraufkommen bei (Tabelle 2.7.11).
  • die finanziellen Auswirkungen der familienpolitischen Leistungen von rund 66 Mrd. € im Jahr 2014 um rund 19 % auf mehr als 78 Mrd. € in 2019 angestiegen sind (Tabelle 2.8.4)?
  • das Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland allein zwischen den Jahren 2010 (rund 4,5 Billionen €) und 2018 (rund 6,2 Billionen €) um rund 1,7 Billionen € angewachsen ist (Tabelle 5.2)?
  • es im Jahr 2015 mit einem Anteil von rund 75 % – gemessen an der Zahl aller Einkommensteuerpflichtigen – die meisten Kirchensteuerpflichtigen im Saarland gab (Tabelle 8)?