Informationen der Zollverwaltung zu den besonderen Verbrauchsteuern

Der Zoll nimmt sämtliche durch Bundesgesetze geregelten Verbrauchsteuern ein und verwaltet das Branntweinmonopol.
Die Verbrauchsteuern sind die bedeutendsten Einnahmen der Zollverwaltung. Mit einem Aufkommen von  65,9 Milliarden Euro im Jahr 2014 stellen sie einen wichtigen Beitrag zum Staatshaushalt dar. Verbrauchsteuern sind Abgaben, die den Verbrauch oder Gebrauch bestimmter Waren belasten. Aus Gründen der Zweckmäßigkeit und der Verwaltungsökonomie werden die Verbrauchsteuern aber beim Hersteller oder beim Händler erhoben. Diesen wird dabei grundsätzlich die Möglichkeit eingeräumt, die Steuer über den Kaufpreis auf den Verbraucher abzuwälzen.