Navigation und Service

30.01.2009

Monatsbericht

Fi­nanz­märk­te und Kre­dit­auf­nah­me des Bun­des

Europäische Finanzmärkte

Die Renditen der europäischen Staatsanleihen sind im November weiter gesunken. Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe, die Ende November bei 3,22 % lag, notierte Ende Dezember bei 2,95 %. Die Zinsen im Dreimonatsbereich - gemessen am EURIBOR – verringerten  sich von 3,85 % Ende November auf 2,89 % Ende Dezember. Die Europäische Zentralbank hat am 15. Januar 2009 beschlossen, die Leitzinsen um 50 Basispunkte zu senken. Mit Wirkung vom 21. Januar liegt der Mindestbietungssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte bei 2,00 %, der Zinssatz für die Einlagefazilität bei 1,00 % und für die Spitzenrefinanzierungsfazilität bei 3,00 %.

Die europäischen Aktienmärkte erholten sich im Dezember leicht; der Deutsche Aktienindex verbesserte sich Ende Dezember auf 4.810 Punkte gegenüber 4.669 Punkten Ende November, der 50 Spitzenwerte der Eurozone umfassende Euro Stoxx 50 verbesserte sich im gleichen Zeitraum von 2.430 Punkten auf 2.451 Punkte.

Monetäre Entwicklung

Die Jahreswachstumsrate der Geldmenge M3 im Euro-Währungsgebiet sank im November auf 7,8 % (nach 8,7 % im Vormonat). Der Dreimonatsdurchschnitt der Jahresraten von M3 für den Zeitraum September 2008 bis November 2008 betrug 8,4 %, verglichen mit 8,7 % des vorangegangenen Dreimonatszeitraumes (Referenzwert: 4,5 %).

Das jährliche Wachstum der Kreditgewährung an den privaten Sektor im Euroraum sank im November auf 8,2 % (nach 8,6 % im Vormonat). Die Dynamik des Geldmengen- und  Kreditwachstums hat sich damit im Zuge der Finanzkrise zwar weiter abgeschwächt, ist aber im Grunde immer noch relativ kräftig. In Deutschland stieg diese Kreditwachstumsrate von 5,7 % im Oktober 2008 auf 6,0 % im November 2008.

Kreditaufnahme des Bundes bis November 2008 in Mio. €
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Umlaufende Kreditmarktmittel des Bundes per 30. November 2008
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Kreditaufnahme und Emissionskalender des Bundes

Der Bruttokreditbedarf des Bundes 2008 betrug bis einschließlich November 215,2 Mrd. . Davon wurden 200 Mrd. € im Rahmen des Emissionskalenders umgesetzt. Darüber hinaus wurden im Tenderverfahren die 2,25 %ige inflationsindexierte Obligation des Bundes – ISIN DE 0001030518 – am 5. März 2008 um 3 Mrd. € und am 9. Juli 2008 um 2 Mrd. € sowie die 1,5 %ige inflationsindexierte Anleihe des Bundes – ISIN DE 0001030500 am 11. Juni 2008 um 2 Mrd. € aufgestockt. Wegen der Kapitalmarktentwicklung wurde statt der zunächst angekündigten Aufstockung der Bundesanleihe vom 23. Juli 2008 – ISIN DE 0001135325 – um 4 Mrd. € eine Neuemission einer Bundesanleihe mit einer 30-jährigen Laufzeit – ISIN DE 0001135366 – um 4 Mrd. € begeben. Drei Unverzinslichen Schatzanweisungen des Bundes (Bubills) mit Fälligkeiten 14. Januar 2009, 18. Februar 2009 und 18. März 2009 (ISIN DE0001115186 / WKN 111518, ISIN DE0001115194 / WKN 111519, ISIN DE0001115202 / WKN 111520) wurden am 22. September 2008 um jeweils 1 Mrd.  € auf jeweils 7 Mrd. € aufgestockt und von der Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH im Rahmen der Marktpflege platziert. Die übrige Kreditaufnahme erfolgte durch Verkäufe im Privatkundengeschäft des Bundes und im Rahmen von Marktpflegeoperationen (Eigenbestandsaufbau: 0,4 Mrd. €).

Tilgungen und Zinszahlungen des Bundes und seiner Sondervermögen (in Mrd. €)
Tilgungen
Kreditart

Jan

Feb

Mrz

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sept

Okt

Nov

Summe
insges.

in Mrd. €

Anleihen 

15,6

-

-

-

-

-

22,8

-

-

-

-

38,2

Bundesobligationen

-

14,0

-

14,0

-

-

-

-

-

14,0

-

42,0

Bundesschatzanweisungen

-

-

16,0

-

-

14,0

-

-

15,0

-

-

45,0

U-Schätze des Bundes

5,9

5,9

5,9

5,9

5,9

5,9

5,9

5,9

5,9

5,9

5,9

64,7

Bundesschatzbriefe

0,4

0,0

0,4

0,0

0,1

0,2

0,3

0,3

0,3

0,4

0,0

2,6

Finanzierungsschätze

0,3

0,2

0,2

0,2

0,2

0,2

0,2

0,2

0,1

0,1

0,1

2,0

Tagesanleihe

-

-

-

-

-

-

0,0

0,0

0,0

0,0

0,1

0,2

Fundierungsschuldverschreibungen

-

-

-

-

-

-

-

-

-

0,0

0,0

0,0

MTN der Treuhandanstalt

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

Entschädigungsfonds

0,1

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

0,1

Schuldscheindarlehen 

1,0

0,3

0,2

0,0

-

-

0,3

0,1

0,6

0,3

-

2,9

Gesamtes Tilgungsvolumen 

23,2

20,4

22,7

20,2

6,2

20,2

29,3

6,5

22,0

20,7

6,2

197,7

Zinszahlungen

Jan

Feb

Mrz

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sept

Okt

Nov

Summe
insges.

in Mrd. €

Gesamte Zinszahlungen und
Sondervermögen Entschädigungsfonds

13,7

0,8

1,2

3,4

0,2

1,7

13,7

0,3

1,3

3,1

0,2

39,6

Emissionsvorhaben des Bundes im 4. Quartal 2008 Kapitalmarktinstrumente 
Emission Art der Begebung Tendertermin Laufzeit Volumen1
Bundesschatzanweisung
ISIN DE0001137230
WKN 113 723
Aufstockung 8. Oktober 2008 2 Jahre
fällig 10. September 2010
Zinslaufbeginn: 10. September 2010
erster Zinstermin: 10. September 2009
7 Mrd. €
Bundesobligation
ISIN DE0001141539
WKN 114153
Aufstockung 22. Oktober 2008 5 Jahre
fällig 11. Oktober  2013
Zinslaufbeginn: 26. September 2008
erster Zinstermin: 11. Oktober 2009
5 Mrd. €
Bundesanleihe
ISIN DE0001135374
WKN 113 537
Neuemission 12. November 2008 10 Jahre
fällig 4. Januar 2009
Zinslaufbeginn: 14. November 2008
erster Zinstermin: 4. Januar 2010
7 Mrd. €
Bundesobligation
ISIN DE0001141539
WKN 114 153
Aufstockung 19. November 2008 5 Jahre
fällig 11. Oktober 2013
Zinslaufbeginn: 26. September 2008
erster Zinstermin: 11. Oktober 2009
4 Mrd. €
Bundesschatzanweisung
ISIN DE0001137248
WKN 113724 
Neuemission 10. Dezember 2008 2 Jahre
fällig 10. Dezember 2010
Zinslaufbeginn: 10. Dezember 2008
erster Zinstermin: 10. Dezember 2009
ca. 7 Mrd. €
4. Quartal 2008 insgesamt ca. 30 Mrd. €
Geldmarktinstrumente 
Emission Art der Begebung Tendertermin Laufzeit Volumen1
Unverzinsliche Schatzanweisung
ISIN DE0001115210
WKN 111 521
Neuemission 13. Oktober 2008 6 Monate
fällig 22. April 2009
6 Mrd. €
Unverzinsliche Schatzanweisung
ISIN DE0001115228
WKN 111 522
Neuemission 17. November 2008 6 Monate
fällig 13. Mai 2009
6 Mrd. €
Unverzinsliche Schatzanweisung
ISIN DE0001115236
WKN 111 523
Neuemission 8. Dezember 2008 6 Monate
fällig 17. Juni 2009
ca. 6 Mrd. €
4. Quartal 2008 insgesamt ca. 30 Mrd. €