Navigation und Service

22.04.2010

Ana­ly­sen und Be­rich­te

Der Bereich ‚Analysen und Berichte’ beinhaltet Artikel zu aktuellen Themen aus den vielfältigen Aufgabengebieten des BMF. Zum Beispiel wird im Quartalsrhytmus über die Entwicklung des Bundeshaushalts berichtet, mehrmals im Jahr werden Artikel über die finanz- und wirtschaftspolitischen Entwicklungen in wichtigen Volkswirtschaften sowie ausgewählten Schwellenländern veröffentlicht. Auch Artikel zur Steuerpolitik, zu den Aufgaben des Zolls sowie für das BMF relevante Themen der Europapolitik und der internationalen Entwicklung finden sich hier je nach Aktualität und Bedeutung wieder.

  1. Stel­lung­nah­me zu den Ar­ti­kel-IV-Kon­sul­ta­tio­nen des In­ter­na­tio­na­len Wäh­rungs­fonds mit Deutsch­land

    Zu den wesentlichen Aufgaben des Internationalen Währungsfonds (IWF) gehört der Dialog mit den Mitgliedsländern über die nationalen und internationalen Auswirkungen ihrer Wirtschafts- und Finanzpolitik. Im jüngsten Bericht zu den diesjährigen Artikel-IV-Konsultationen lobt der IWF das Krisenmanagement der Politik und spricht sich im Einklang mit der finanzpolitischen Strategie der Bundesregierung für einen glaubwürdigen Konsolidierungskurs ab dem Jahr 2011 aus. Im Bereich der Strukturpolitik dürfen aus Sicht des IWF Reformbemühungen zur Stärkung der Binnenwirtschaft die hohe Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands nicht gefährden.

  2. Eco­no­mics of Hap­pi­ness – ein neu­es Pa­ra­dig­ma für die Fi­nanz­po­li­tik?

    Die Ökonomie hat das Thema Glück wiederentdeckt. Die Lebenszufriedenheitsforschung – im Englischen oft prägnanter mit „Happiness Economics“ bezeichnet – hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der produktivsten Forschungszweige der Ökonomie entwickelt. Die Zahl der in diesem Bereich erschienenen Beiträge ist gleichzeitig exponentiell angewachsen.

  3. Die wich­tigs­ten Steu­ern im in­ter­na­tio­na­len Ver­gleich 2009

    Die deutsche Steuerquote ist im internationalen Vergleich relativ niedrig. Die Abgabenquote ist moderat. Der Standort Deutschland ist durch niedrige Körperschaftsteuersätze attraktiv. Der deutsche Einkommensteuerspitzensatz ist bei einem internationalen Vergleich im oberen Mittelfeld anzusiedeln. Der Beitrag vergleicht verschiedene Seiten der Besteuerung in ausgewählten Ländern von der Unternehmensbesteuerung über die Einkommensbesteuerung bis hin zur Umsatzbesteuerung.

  4. Er­geb­nis­se der steu­er­li­chen Be­trieb­sprü­fung 2009

    Das Bundesministerium der Finanzen erstellt jährlich auf der Grundlage von Meldungen der Bundesländer eine Statistik über die Ergebnisse der steuerlichen Betriebsprüfung. Die Statistik umfasst ausschließlich die von den Ländern verwalteten Besitz- und Verkehrsteuern und die Gewerbesteuer.

Seite teilen und drucken