Navigation und Service

22.11.2012

Ana­ly­sen und Be­rich­te

Der Bereich ‚Analysen und Berichte’ beinhaltet Artikel zu aktuellen Themen aus den vielfältigen Aufgabengebieten des BMF. Zum Beispiel wird im Quartalsrhytmus über die Entwicklung des Bundeshaushalts berichtet, mehrmals im Jahr werden Artikel über die finanz- und wirtschaftspolitischen Entwicklungen in wichtigen Volkswirtschaften sowie ausgewählten Schwellenländern veröffentlicht. Auch Artikel zur Steuerpolitik, zu den Aufgaben des Zolls sowie für das BMF relevante Themen der Europapolitik und der internationalen Entwicklung finden sich hier je nach Aktualität und Bedeutung wieder.

  1. Kon­so­li­die­rung und Re­for­men für nach­hal­ti­ges Wirt­schafts­wachs­tum

    Deutschland verfolgt eine langfristige und stabilitätsorientierte Finanz- und Wirtschaftspolitik für nachhaltiges Wirtschaftswachstum mit hoher Beschäftigung. Die Erfolge dieser Politik - auch in einigen Ländern des Euroraums - werden zunehmend sichtbar. International besteht Einigkeit, dass die Fiskalkonsolidierung und Sicherung nachhaltiger Staatsfinanzen als gemeinsame Aufgabe von hoher Priorität gilt.

  2. Er­geb­nis­se der Steu­er­schät­zung vom 29. bis 31. Ok­to­ber 2012

    Vom 29. bis 31. Oktober 2012 fand in Frankfurt am Main die 141. Sitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“ statt. Geschätzt wurden die Steuereinnahmen für die Jahre 2012 bis 2017. Die Steuereinnahmen werden 2012 voraussichtlich um 5,8 Mrd. € (Bund 3,9 Mrd. €) über dem im Mai geschätzten Niveau liegen.

  3. Die Steuer­ein­nah­men des Bun­des und der Län­der im 1. bis 3. Quar­tal 2012

    Die Steuereinnahmen des Bundes und der Länder (ohne reine Gemeindesteuern) stiegen vom 1. bis zum 3. Quartal 2012 um 5,6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im 1. bis 3. Quartal 2012 konnten alle Ebenen das entsprechende Vorjahresniveau deutlich übertreffen.

  4. Haus­halts­über­wa­chung von Bund und Län­dern

    Der Stabilitätsrat hat die haushaltswirtschaftliche Lage von Bund und Ländern geprüft. Für den Bund und die Länder, die sich nicht im Sanierungsverfahren befinden, ergaben sich keine Hinweise auf eine drohende Haushaltsnotlage. Der Stabilitätsrat begrüßte die Fortsetzung des Konsolidierungskurses der Sanierungsländer.

  5. Er­geb­nis­se des Tref­fens der G7-Fi­nanz­mi­nis­ter und -No­ten­bank­gou­ver­neu­re so­wie der Jah­res­ta­gung von IWF und Welt­bank

    Vom 11. bis 13. Oktober 2012 trafen sich anlässlich der Jahresstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank in Tokio die Finanzminister und Zentralbankgouverneure der G7, die G8-Deauville-Partnerschaft sowie der Lenkungsausschuss des IWF. Schwerpunkte waren der Austausch über die Lage der Weltwirtschaft und Fragen zu Leitung und Steuerung des IWF.

Seite teilen und drucken