Navigation und Service

22.06.2015

Ana­ly­sen und Be­rich­te

Im Bereich der ‚Analysen und Berichte’ werden im Monatsbericht Artikel aus allen Themenbereichen des BMF veröffentlicht. Zu sind die Bereiche Öffentliche Finanzen, Steuern, Europa, Zoll sowie Internationales und Finanzmarkt. Regelmäßig finden Sie hier beispielsweise Artikel zur Entwicklung des Bundeshaushalts, zur Finanzpolitik in Europa oder zu Ergebnissen nationaler oder internationaler Konferenzen. Darüber hinaus haben die Artikel zur Veröffentlichung von Forschungsergebnissen eine besondere Bedeutung.

  1. Die Aus­sa­ge­kraft von Net­to­in­ves­ti­tio­nen in der wirt­schafts­po­li­ti­schen Dis­kus­si­on

    Die Investitionstätigkeit in Deutschland steht derzeit ganz besonders im Fokus einer nationalen und internationalen Debatte. Diskutiert wird, ob die Investitionen im hinreichenden Maße expandieren, um das gesamtwirtschaftliche Produktionspotenzial über eine Stärkung der Kapitalausstattung der Ökonomie zu verbessern. In diesem Beitrag geht es um die Frage, welche Maßgrößen die besten Rückschlüsse darüber erlauben, ob die Investitionstätigkeit stark genug ist, um das Potenzialwachstum zu stärken.

  2. Die wich­tigs­ten Steu­ern im in­ter­na­tio­na­len Ver­gleich

    Der Beitrag stellt verschiedene Vergleiche zur internationalen Besteuerung an. Diese erstrecken sich grundsätzlich auf die EU-Staaten und einige andere ausgewählte Industriestaaten, wie die USA, Kanada, Japan, die Schweiz und Norwegen.

  3. Neue Re­geln für ei­ne bes­se­re Ein­la­gen­si­che­rung

    Zum 3. Juli 2015 wird das neue Einlagensicherungsgesetz in Kraft treten. Damit wird die europäische Einlagensicherungsrichtlinie (Richtlinie 2014/49/EU) in nationales Recht umgesetzt. Mit der Umsetzung werden die Einlagensicherungssysteme europaweit krisenfester.

  4. Er­geb­nis­se des Tref­fens der G7-Fi­nanz­mi­nis­ter und ‑No­ten­bank­gou­ver­neu­re vom 27. bis 29. Mai in Dres­den

    Vom 27. bis 29. Mai fand in Dresden unter dem Motto „An morgen denken. Gemeinsam handeln.“ das Haupttreffen der G7-Finanzminister und -Notenbankgouverneure unter deutscher Präsidentschaft statt. Dabei ging es vor allem um die Entwicklung der Weltwirtschaft, die internationale Steuerpolitik und die Finanzmarktregulierung.

Seite teilen und drucken