Navigation und Service

31.05.2017

Briefmarken und Sammlermünzen

Vor­stel­lung der Son­der­brief­mar­ke „100. Ge­burts­tag Heinz Siel­mann“

Das Bundesministerium der Finanzen gibt am 2. Juni 2017 ein Sonderpostwertzeichen „100. Geburtstag Heinz Sielmann“ heraus.

  • Nummer 18
Auf der Briefmarke ist Heinz Sielmann zu sehen. Er befindet sich in der Natur und es ist eine Kamera aufgestellt, zu der er sich hinkniet.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Dr. Michael Meister, stellt die Briefmarke am kommenden Freitag in Duderstadt vor. Die Präsentation findet am 2. Juni 2017 um 17 Uhr im Bürgersaal, Historisches Rathaus, Marktstraße 66, 37115 Duderstadt statt.

Prof. Heinz Sielmann (1917-2006) hat auf einzigartige Weise den Naturschutz vielen Menschen näher gebracht. Dies tat er nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern durch seine überzeugenden Worte und Filme, welche die Menschen von der Schönheit und Erhaltenswürdigkeit der Natur überzeugten.

Das Lebenswerk Heinz Sielmanns umfasst etwa 30 Unterrichtsfilme und 100 Dokumentationen. Er schrieb mehr als 30 Bücher und seine großen Kinofilme wurden weltweit in 25 Sprachfassungen gezeigt. Seine in der ARD ausgestrahlte Reihe „Expeditionen ins Tierreich“ entwickelte sich seit den 1960er Jahren zu einer festen Institution im Fernsehalltag. 1994 gründete er zusammen mit seiner Frau Inge die Heinz Sielmann Stiftung. Die Stiftung sichert vor allem durch Ankauf und Pflege große unzerschnittene Gebiete in Deutschland für den Natur- und Artenschutz. Diese „Sielmanns Naturlandschaften“ und „Sielmanns Biotopverbünde“ sind ein bedeutender Beitrag zur Bewahrung des Nationalen Naturerbes in Deutschland.

(Text: Heinz Sielmann Stiftung, Duderstadt) 

Die Sonderbriefmarke wurde von dem Grafiker Thomas Mayfried aus München gestaltet, Foto: © Heinz Sielmann Stiftung, Duderstadt; sie hat einen Wert von 45 Cent und ist vom 8. Juni 2017 an in den Verkaufsstellen der Deutschen Post AG erhältlich.

Seite teilen und drucken