Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

04.07.2022

Briefmarken und Sammlermünzen

Sonderpostwertzeichen „Leuchtturm Friedrichsort“ aus der Serie „Leuchttürme“

  • Nummer 17
Briefmarke "Leuchtturm Friedrichsort" Bild vergrößern

Das Bundesministerium der Finanzen gibt am 7. Juli 2022 ein Sonderpostwertzeichen aus der Serie „Leuchttürme“ heraus: „Leuchtturm Friedrichsort“.

Dr. Fabian Leber, Sprecher des Bundesfinanzministers, stellt die Briefmarke am Mittwoch in Kiel vor. Die Präsentation findet am 06. Juli 2022 um 12 Uhr im Bereich des Leuchtturms, Deichweg 24, 24159 Kiel, statt.

„Der Leuchtturm Friedrichsort befindet sich an der schmalsten Stelle der Kieler Förde, auf der geographischen Lage 54° 23' 28,4" nördliche Breite und 10° 11' 40,5" östliche Länge. Nach dreijähriger Bauzeit konnte der Leuchtturm 1971 seinen Betrieb aufnehmen.

Gebaut auf einer zuvor hergestellten, künstlichen Insel, löste er seinen Vorgänger ab, einen Leuchtturm mit einer Höhe von 13,60 Metern, der seit 1866 in Betrieb war. Der Neubau war erforderlich, da der alte Turm für die stetig wachsende Schifffahrt zu klein wurde. Aus Stahlbeton mit einer Turmhöhe von 31,75 Metern dient der Leuchtturm der Schifffahrt als Leit-, Quer- und Orientierungsfeuer in der Kieler Förde. Das Feuer mit seinen unterschiedlichen, farbigen Sektoren dient der Schifffahrt zur Orientierung und leitet sie sicher zu den Hafenanlagen und in den Nord-Ostsee-Kanal.

Am Tag zeigt die weißgrüne Farbgebung des Leuchtturms der Schifffahrt Richtung Kieler Förde die rechte Fahrwasserseite an. Der Turm weist den Schiffen damit den Weg und warnt vor der dortigen Engstelle. Der auslaufenden Schifffahrt zeigt das Grün die linke Fahrwasserseite an. Die Schiffe Richtung Ostsee orientieren sich aber vor allem an den Richtfeuerlinien Jägersberg und Laboe, die sowohl eine Nacht- als auch eine Tageskennung für den auslaufenden Schiffsverkehr haben.“
(Text: Bundesministerium für Digitales und Verkehr)

Die Sonderbriefmarke und Ersttagsstempel wurden von Hanno Schabacker aus Berlin gestaltet. Die Briefmarke hat einen Wert von 70 Cent und ist ab dem 7. Juli 2022 in den Verkaufsstellen der Deutschen Post AG erhältlich.