Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

12.09.2022

Briefmarken und Sammlermünzen

20-Euro-Sammlermünze „1200 Jahre Kloster Corvey“

  • Nummer 24
20-Euro-Sammlermünze „1200 Jahre Kloster Corvey“ Bild vergrößern

Anlässlich des Jubiläums des Klosters Corvey gibt das Bundesministerium der Finanzen eine 20-Euro-Sammlermünze „1200 Jahre Kloster Corvey“ heraus.

Die Präsentation findet am 14. September 2022 um 15 Uhr im Schloss Corvey, Corvey 1, 37671 Höxter statt.

Die Sammlermünze würdigt das 1200-jährige ehemalige Benediktinerkloster Corvey, das seit 2014 Weltkulturerbe der UNESCO ist. Dort befinden sich das älteste und einzige fast vollständig erhaltene Karolingische Westwerk der Welt, sowie einzigartige archäologische Relikte der Karolingerzeit.

Der Entwurf der Münze stammt von dem Künstler Bastian Prillwitz aus Berlin. Die Bildseite zeigt die unterschiedlichen Facetten der 1200-jährigen Geschichte Corveys. Der künstlerische Entwurf ist klar und ornamental gestaltet, ohne auf Detailreichtum und Räumlichkeit verzichten zu müssen. Durch die Kavalierperspektive gelingt es, die bedeutende Geschichte der Kloster- und Schlossanlage erlebnisreich nahe zu bringen.

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

„WO DER HIMMEL DIE ERDE BERUEHRT“

Die Gesamtauflage der Münze beträgt ca. 1 Mio. Stück. Die Abgabe der Sammlermünze in der Umlaufqualität „Stempelglanz“ zum Nennwert von 20 Euro erfolgt ab dem 22. September 2022 über die Filialen der Deutschen Bundesbank. Die Spiegelglanzversion mit einer Auflage von maximal 120.000 Stück ist über die Münze Deutschland (www.muenze-deutschland.de) erhältlich.