Navigation und Service

17.06.2009

Fa­mi­li­en­freund­li­ches Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um

Verleihung des Zertifikats zum audit berufundfamilie

322 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen haben in den zurückliegenden zwölf Monaten das audit berufundfamilie genutzt, um im Interesse aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter daran zu arbeiten, Beruf und Familie besser vereinbar zu machen. Bei der diesjährigen Verleihung am 17. Juni in Berlin wurde neben sechs weiteren Bundesministerien auch das Bundesministerium der Finanzen zertifiziert. Staatssekretär Werner Gatzer nahm das Zertifikat entgegen.

Viele Maßnahmen für Familien

Eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für das Bundesfinanzministerium nichts Neues – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können bereits flexible Arbeitszeitmodelle, Jobsharing oder Telearbeit in Anspruch nehmen. Darüber hinaus gibt es Sonderurlaub für Mitarbeiter, die Angehörige pflegen müssen. Auch ein Eltern-Kind-Büro und die Sicherung von Belegplätzen in Kindertagesstätten zählen zu den vielfältigen Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Arbeitsanforderungen und Familienleben. Sich unabhängig prüfen und zertifizieren zu lassen ist jedoch eine Premiere. Die Bundesregierung hatte per Kabinettsbeschluss im August 2008 beschlossen, dass alle Bundesministerien das audit nutzen sollen.

Einen Verbesserungsprozess in Gang bringen

Das Zertifikat wird verliehen, wenn eine Organisation systematisch den Status quo der bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Balance von Beruf und Familie erfasst und Potenziale erkennt, wie noch mehr für Familienfreundlichkeit getan werden kann. Das Zertifikat muss jedes Jahr neu erworben werden. Geprüft wird, ob die praktische Umsetzung der Verbesserungsvorschläge gelingt. Ziel ist, mit dem Prüfungsinstrument einen Betrieb oder eine Behörde Schritt für Schritt familienfreundlicher zu machen.

Familienfreundlichkeit lohnt sich

Das ist bei weitem kein Selbstzweck. Familienfreundlichkeit lohnt sich für Unternehmen und Institutionen: Die Zufriedenheit und Motivation wächst und Mitarbeiter werden an die Organisation gebunden. Bei der Verleihung in Berlin waren sich viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer deshalb einig: Trotz Krise bleibt Familienfreundlichkeit ein wichtiges Thema. Das Bundesfinanzministerium geht mit gutem Beispiel voran.