Navigation und Service

Sie sind hier:

30.05.2018

Än­de­rung der Da­ten­schutz-Richt­li­ni­en

Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Sie dient vor allem dem Schutz personenbezogener Daten, welcher von nun an europaweit einheitlich geregelt ist.

Tastatur mit Newsletter-Taste
Quelle:  Fotolia

Datenschutz beim Bundesfinanzministerium

Das BMF nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Ihr Einverständnis ist entsprechend Artikel 6 I DSGVO notwendig, um Ihre Kontaktdaten weiterhin für den Newsletter-Versand verwenden zu dürfen. Alle bis dato gültigen Newsletter-Abonnements wurden aufgrund der neuen Richtlinie beendet. Aus diesem Grund haben unsere Newsletter-Empfänger am 18. Mai 2018 eine Sondernachricht erhalten, mit der Bitte sich erneut für das Abonnement anzumelden.

Newsletter Anmeldung

Wenn Sie auch künftig BMF-Schreiben, Pressemitteilungen und andere Informationen aus unserem Hause erhalten möchten und Ihr Newsletter-Abonnement noch nicht aktualisiert haben, können Sie sich über das Anmeldeformular für den Newsletter erneut registrieren. Hierbei stehen verschiedene Inhaltskategorien und Themengebiete zur Auswahl. Ihre Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Empfang gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Seite teilen und drucken