Navigation und Service

08.07.2020

BMF jetzt auch auf Lin­ke­dIn

Ab sofort ist das BMF offiziell bei LinkedIn vertreten. Das weltweit führende Karrierenetzwerk hat sich längst als Social-Media-Plattform etabliert. Folgen auch Sie uns auf LinkedIn.

LinkedIn Grafik
Quelle:  Bundesfinanzministerium der Finanzen

Das Karrierenetzwerk LinkedIn hat sich längst als Social-Media-Plattform etabliert. Über diesen Kanal möchten wir insbesondere Zielgruppen, die wir bisher nicht direkt ansprechen, vielfältige und neue Inhalte bieten. Das sind insbesondere Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen sowie Expert*innen. Auf LinkedIn werden all unsere Stellenausschreibungen zu finden sein sowie Formate, die das BMF als Arbeitgeber positionieren, wie zum Beispiel die erneute Auszeichnung als familienfreundlicher Arbeitgeber oder der Verweis auf unseren Job-Newsletter. Unternehmen erreichen wir mit relevanten fachlichen Inhalten, zum Beispiel zu den Überbrückungshilfen des Bundes. Ergänzt werden HR-Formate um weitere fachliche Inhalte aus der Finanzpolitik, die wichtige Positionen des Ministeriums darstellen und einordnen, zum Beispiel in Form von News, Videobotschaften des Ministers oder Kurzartikel aus dem Monatsbericht.

Folgen auch Sie uns auf LinkedIn!

Wichtiger Hinweis:
Die LinkedIn-Seite „Bundesministerium der Finanzen (Federal Ministry of Finance)“ https://de.linkedin.com/organization-guest/company/bmf-de ist kein offizieller BMF-Kanal und wird gelöscht. Bitte ändern Sie Ihr ggf. bestehendes Abo entsprechend.