Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

Gute Gründe für eine Bewerbung beim Bundesfinanzministerium

Eine Arbeit mit Sinn und vielfältigen Entwicklungsperspektiven – das und mehr bieten wir Ihnen. Es gibt viele gute Gründe, im Bundesfinanzministerium (BMF) zu arbeiten. Entdecken Sie hier die acht Punkte, die uns als Arbeitgeber besonders am Herzen liegen.

Frau im Vordergrund und im Hintergrund ein Mann, darauf der Schriftzug "Meine Arbeit zählt" Bild vergrößern
Quelle:  Getty Images / Westend61

Eine Arbeit mit Sinn und Verantwortung

Wir bieten mehr als einen Job – wir bieten Arbeit, die zählt. Als Mitarbeiterin und Mitarbeiter im BMF sind Sie Teil eines der bedeutendsten und größten Ressorts der Bundesregierung. Wir sorgen für Wohlstand sowie wirtschaftliche Stabilität in Deutschland und Europa. Außerdem gestalten wir die globale Finanz- und Steuerpolitik mit.

Als Mitarbeiterin und Mitarbeiter im BMF sind Sie nah dran an den aktuellen politischen Themen sowie spannenden und anspruchsvollen Fragestellungen unserer Zeit. Unsere Themen haben eine hohe Bedeutung für das Leben der Bürgerinnen und Bürger – und Sie haben die Möglichkeit, diese Themen mitzugestalten.

Zum Seitenanfang

Vielfältige Aufgaben mit Entwicklungsperspektiven

Im BMF erwartet Sie ein sicherer Arbeitsplatz mit den verlässlichen Rahmenbedingungen des öffentlichen Dienstes. Dabei bleiben wir aber nicht stehen, sondern bieten Ihnen ein Umfeld, in dem Sie Ihr Potential entfalten und Neues lernen können. Unser großes und hochqualifiziertes Team – mit über 2.000 Beschäftigten, elf Abteilungen und 185 Referaten – deckt vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben und ein breites Themenspektrum ab. Ihnen stehen viele Möglichkeiten offen, neue Aufgaben und Arbeitsbereiche kennenzulernen.

  • Wenn Sie Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten erneuern, vertiefen oder erweitern möchten, können Sie aus einem breiten Angebot an fachlichen, persönlichen und fremdsprachlichen Fortbildungsangeboten wählen.
  • Die Jobrotation ist ein wichtiger Teil unserer Personalentwicklung. Referentinnen und Referenten beispielsweise übernehmen alle drei bis fünf Jahre neue Aufgaben. Die Jobrotation ermöglicht es, Fachwissen und Erfahrungen zu erweitern, mit wechselnden Kolleginnen und Kollegen zusammenzuarbeiten, das Ministerium aus unterschiedlichen Perspektiven kennenzulernen, Aufgabenbereiche besser zu vernetzen und ein umfassenderes Verständnis für das BMF zu gewinnen.

Zum Seitenanfang

Einsatzmöglichkeiten weltweit

Als Mitarbeiterin und Mitarbeiter des BMF haben Sie die Möglichkeit, rund um den Globus bei deutschen Botschaften und internationalen Organisationen zu arbeiten. Sie können zeitlich befristet zu attraktiven Auslandsstandorten wie Buenos Aires, New York, Paris oder Tokio wechseln. Momentan sind ungefähr 80 bis 90 Kolleginnen und Kollegen aus dem BMF außerhalb Deutschlands im Einsatz.

Mehr zu den weltweiten Einsatzorten und -möglichkeiten erfahren Sie hier

Zum Seitenanfang

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die vierte Auszeichnung in Folge mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie“ [pdf, 940KB] zeigt, wie wichtig uns die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind. Wir sind davon überzeugt, dass diese maßgeblich zur Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beitragen. Mehr zu den Maßnahmen finden Sie auch im Kurzporträt „audit berufundfamilie“ [pdf, 879KB] .

Kita Bild vergrößern
Quelle:  Bundesfinanzministerium

Seit 2020 haben wir eine eigene Kita auf dem Gelände des Ministeriums in der Berliner Wilhelmstraße. Mit diesem Betreuungsangebot möchten wir Eltern den Wiedereinstieg in den Beruf erleichtern. Gleichzeitig entlasten wir Eltern dadurch bei der oftmals schwierigen Suche nach einem geeigneten Betreuungsplatz. Unsere Kita bietet Platz für 20 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren.

Außerdem bieten wir mehrere Eltern-Kind-Büros für Betreuungsnotfälle sowie einen Familienservice für Beschäftigte mit Kindern und/oder pflegebedürftigen Angehörigen an. Als Ergänzung unserer bestehenden familienbewussten Maßnahmen planen wir den Ausbau des Führungstandems, sodass zwei Teilzeit-Führungskräfte die Leitung einer Arbeitseinheit gemeinsam wahrnehmen können.

Zum Seitenanfang

Flexibles und digitales Arbeiten

Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben verbessern wir auch durch eine hohe Flexibilität – sowohl zeitlich als auch örtlich:

  • Als Tarifbeschäftigte und Tarifbeschäftigter arbeiten Sie im BMF in der Regel 39 Stunden wöchentlich, als Beamtin und Beamter in der Regel 41 Stunden wöchentlich. Flexible Arbeitszeiten in dem Arbeitszeitfenster von 6:00 bis 22:00 Uhr und verschiedene Teilzeitmodelle sind für uns eine Selbstverständlichkeit.
  • Die Möglichkeiten, ortsunabhängig zu arbeiten, wurden stark ausgebaut. Sie können im Wechsel im Büro oder von zu Hause arbeiten. Durch zunehmende Digitalisierung können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viele Aufgaben problemlos von Zuhause aus erledigen und an Besprechungen sowie Fortbildungen virtuell teilnehmen, ohne persönlich vor Ort zu sein.

Zum Seitenanfang

Fit im Job

    Wir unterstützen das Wohlbefinden unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und planen laufend neue Aktivitäten, um die Gesundheit der Beschäftigten zu fördern und zu erhalten. Zu unserem bisherigen Angebot gehören

    • verschiedene Kurse zur Gestaltung einer „aktiven Pause“ (z. B. Rückenfit, Yoga, funktionelles Zirkeltraining, Nordic Walking in der Mitte Berlins),
    • ein eigener Fitnessraum mit diversen Kraft- sowie Cardiogeräten,
    • die Sportgemeinschaft im Bundesministerium der Finanzen Berlin e. V.,
    • eine ausgewogene Ernährung in unserer Kantine und
    • unser grüner Garten für eine Pause an der frischen Luft.

    Zum Seitenanfang

    Gleichberechtigung und Diversität

    Vielfalt zählt: Wir fördern ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld und eine Beschäftigtenstruktur, die die Vielfalt der Gesellschaft widerspiegelt. Wir stärken gezielt Diversität und Inklusion. Hierzu gehört vor allem

    • die Einstellung von Menschen unabhängig von Nationalitäten, Religionen, unterschiedlicher sexueller Orientierungen und Identitäten sowie Alter,
    • die Gleichstellung von Geschlechtern und
    • die Bereitstellung von barrierefreien Arbeitsplätzen (Büroausstattung, Technik und Behindertenparkplätze).

    Zwei Frauen unterhalten sich und schauen sich Unterlagen an. (Quelle: kate_sept2004/Getty Images) Bild vergrößern
    Quelle:  kate_sept2004/Getty Images

    Die Deutschlandstiftung Integration setzt im Projekt „Vielfalt im Amt“ gemeinsam mit kooperierenden Bundesministerien Impulse für die interkulturelle Öffnung der öffentlichen Verwaltung. Auch das BMF ist dabei.

    Außerdem haben wir die Charta der Vielfalt unterzeichnet, um die Vielfalt in der Arbeitswelt zu unterstützen.

      Zum Seitenanfang

      Verlässlicher Arbeitsplatz mit attraktivem Gehalt

      Als Mitarbeiterin und Mitarbeiter im BMF kommen Ihnen die Vorteile des öffentlichen Dienstes zugute, also in der Regel eine unbefristete Einstellung beziehungsweise Übernahme in das Beamtenverhältnis und ein gutes und transparentes Gehalt. Grundsätzlich hängt Ihr Gehalt davon ab, ob Sie bei uns als Beamtin und Beamter oder als Tarifbeschäftigte und Tarifbeschäftigter einsteigen.

      • Das Gehalt von Beamtinnen und Beamten des Bundes wird als Besoldung bezeichnet. Hierfür gilt das Bundesbesoldungsgesetz (BBesG).
      • Das Gehalt von Tarifbeschäftigten wird als Entgelt bezeichnet. Für die Tarifbeschäftigten des BMF gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD Bund).

      Ihr Gehalt richtet sich auch nach der Laufbahn, die Sie bei uns einschlagen (höherer, gehobener oder mittlerer Dienst). Details zur Höhe des Einstiegsgehalts finden Sie in der Übersicht der einzelnen Laufbahnen. Darüber hinaus spielen für Ihr Einstiegsgehalt die bisherige berufliche Erfahrung, der Familienstand, die Anzahl der Kinder etc. eine Rolle. Ihr Gehalt steigt mit zunehmender Berufserfahrung.

      Für die Tätigkeit in einer obersten Bundesbehörde wird Ihr Gehalt noch ergänzt durch die sogenannte Ministerialzulage.

      Ihre individuelle Besoldung beziehungsweise Ihr individuelles Entgelt können Sie im Bezügerechner des Bundesverwaltungsamts ermitteln.

      Zum Seitenanfang

      Weitere Vergünstigungen

      • Steht für Sie mit dem Einstieg im BMF ein Umzug an, prüfen wir die Übernahme der Umzugskosten.
      • Unser Hauptsitz liegt an der Wilhelmstraße und damit mitten in Berlin. Wir sind gut durch öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMF in Berlin erhalten einen monatlichen Zuschuss für ein vergünstigtes Job-Ticket des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg (VBB).