Navigation und Service

08.11.2019

Er­in­ne­run­gen an den Mau­er­fall

Am 9. November 2019 jährte sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal – einer der großen Momente der deutschen Demokratiegeschichte. Bundesfinanzminister Olaf Scholz und BMF-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter erinnern sich in unserer kleinen Video-Reihe an ihre Erlebnisse am Tag des Mauerfalls.

Sechs Köpfe um den Text "Erinnerungen an den Mauerfall"
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

  • Olaf Scholz

  • [Videoplayer]

  • „Es war viel einfacher möglich, miteinander die neue Demokratie, die wir gemeinsam teilen, aufzubauen.“

  • Nico Radtke-Matern

  • [Videoplayer]

  • „Wir haben uns dann noch eingraviert ins Brandenburger Tor, dass wir die ersten waren und sind dann Richtung Mauer, wo sie uns an Lederriemen hochgezogen haben.“
  • Olaf Hapke

  • [Videoplayer]

  • „Da war nicht mal der Ansatz von Gewalt. Es waren alle zufrieden, freundlich, froh, dass auch welche von der Polizei dazwischenstehen.“

  • Claudia Schröder

  • [Videoplayer]

  • „Und dann haben wir dort die Leute begrüßt, die von „drüben“ kamen. Das war schon ein ganz ganz spezielles Erlebnis.“
  • Dennis Kolberg

  • [Videoplayer]

  • „Die Leute, die einen auf der Straße umarmt haben, eingeladen haben nach Hause zum Kaffee, das war eine ganz ganz tolle Erfahrung.“

  • Jörg Schneider

  • [Videoplayer]

  • „Ich hab den ganzen Abend eigentlich immer wieder an diesem Fernsehgerät gesessen und auf exakt diese Stelle gewartet, ob er das tatsächlich gesagt hat.“
  • Denise Rennmann

  • [Videoplayer]

  • „Diese 24 Stunden haben de facto alles verändert.“