Navigation und Service

03.01.2012

Dr. Tho­mas Stef­fen - Neu­er Staats­se­kre­tär

Porträtfoto von Dr. Thomas Steffen

Dr. Thomas Steffen hat am 1. Januar 2012 Jörg Asmussen als Staatssekretär im Bundesfinanzministerium abgelöst, der zum gleichen Zeitpunkt in das Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) wechselte.

Ihm unterstehen die Abteilungen I, VII und E, also die Abteilungen für finanzpolitische und volkswirtschaftliche Grundsatzfragen und internationale Finanz- und Währungspolitik, sowie Finanzmarktpolitik und Europapolitik.

Der Bundesminister der Finanzen, Dr. Wolfgang Schäuble, erklärte: „Dr. Thomas Steffen hat seit seinem Dienstantritt Ende 2010 mit seinen Mitarbeitern daran gearbeitet, die Eurozone nachhaltig zu stabilisieren. Wir sind auf einem guten Weg, aber es gibt noch viel zu tun. Da ist es gut, einen erfahrenen Beamten auf dem Posten des Staatssekretärs zu wissen. Auch seine profunden Vorkenntnisse im Bereich der Regulierung passen perfekt in die Zeit. Ich freue mich, Dr. Steffen an meiner Seite zu haben."

Der 50-jährige Steffen war seit seinem Dienstantritt als Abteilungsleiter der Europaabteilung im Oktober 2010 enger Berater von Bundesfinanzminister Schäuble bei allen europäischen Fragen und für das Management der Staatsschuldenkrise zuständig. Der promovierte Jurist Steffen ist außerdem Experte für Fragen der Finanzmarktregulierung.

Bis Oktober 2010 war Dr. Thomas Steffen Mitglied im Direktorium der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und dort für die Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht zuständig. Seit 2003 war Dr. Thomas Steffen in der BaFin auch mit internationalen Aufgaben betraut. Von Anfang 2007 bis Herbst 2009 hatte er den Vorsitz des Ausschusses der Europäischen Aufsichtsbehörden für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung CEIOPS (dem Vorgänger der heutigen Europäischen Aufsichtsbehörde EIOPA) inne.

Bis 2002 war Steffen als Referatsleiter im Bundesministerium der Finanzen in Berlin tätig. Sein Berufsleben begann Dr. Thomas Steffen 1990 in der industriepolitischen Abteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft.

Studiert hat Dr. Thomas Steffen Rechts- und Staatswissenschaften in Mainz und Dijon und erwarb seinen Doktortitel durch eine rechtsvergleichende Dissertation an der Universität Mainz mit begleitenden Studien an der London School of Economics and Political Science.

Der bisherige Staatssekretär Jörg Asmussen schied aufgrund seiner Berufung in das Direktorium der Europäischen Zentralbank zum 31. Dezember 2011 aus dem BMF aus.

Bundesfinanzminister Schäuble hatte Jörg Asmussen im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung im Dezember 2011 verabschiedet und ihm gedankt: „Jörg Asmussen hat 15 Jahre im BMF unter fünf Ministern, davon dreien als politischer Beamter, treu gedient. Wir alle schätzen seine hohe Fachexpertise und sein hohes Engagement. Er war ein wichtiger Berater nicht nur für mich, sondern für die ganze Bundesregierung. Es fällt nicht leicht, ihn ziehen zu lassen, aber andererseits ist es auch gut zu wissen, dass die EZB jetzt von diesen Fähigkeiten ebenso profitieren kann, wie wir alle bisher.“

Seite teilen und drucken