„Erinnern und Gedenken“ - unter diesem Motto wurde am 12. November 2013 im Bundesministerium der Finanzen an eine Konferenz vor 75 Jahren erinnert:

Auf Einladung von Hermann Göring trafen sich am 12. November 1938 hochrangige Repräsentanten des nationalsozialistischen Regimes im Sitzungssaal des damaligen Reichsluftfahrtministeriums - heute Euro-Saal des BMF. Das Ziel hatte Göring gleich zu Beginn der Sitzung unmissverständlich formuliert: „...die Judenfrage jetzt ... so oder so zur Erledigung zu bringen“. Auf der Zusammenkunft wurden entscheidende Weichen für die systematische Ausplünderung und weitere wirtschaftliche Ausgrenzung des jüdischen Teils der Bevölkerung gestellt.

Unsere Gedenkveranstaltung trug mit einem Programm aus Vorträgen, Lesung aus dem Protokoll und Musik der historischen Bedeutung des damaligen Ereignisses Rechnung.