Navigation und Service

06.03.2015

Son­der­rei­he „BMF im Dia­log“ mit Gün­ther Oet­tin­ger und Ti­mo­the­us Hött­ges: Wachs­tum und so­li­de Staats­fi­nan­zen

Wachstumstreiber Digitalisierung

v. l. n. R.: Steffen Kampeter (Parlamentarischer Staatssekretär), Günther Oettinger (EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft), Timotheus Höttges (Vorstandsvorsitzenden der Deutsche Telekom AG)

Steffen Kampeter (Parlamentarischer Staatssekretär) im Gespräch mit Günther Oettinger (EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft) und Timotheus Höttges (Vorstandsvorsitzenden der Deutsche Telekom AG) im
v. l. n. R.: Steffen Kampeter, Günther Oettinger, Timotheus Höttges Quelle:  Jörg Rüger, Bundesministerium der Finanzen

Video: Keynote Oettinger
Video: Keynote Höttges
Video: Diskussionsrunde
Bildergalerie

Als Gäste und Gesprächspartner begrüßte Parlamentarischer Staatssekretär Steffen Kampeter den EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft Günther Oettinger und den Vorstandsvorsitzenden der Deutsche Telekom AG Timotheus Höttges.

EU-Kommissar Oettinger forderte eine europäische Aufholjagd und warnte vor „zu wenig digitaler Souveränität und eingeschränkter digitaler Autorität“ in Europa. Telekom-Vorstand Höttges verlangte angesichts der exponentiell verlaufenden Innovationsgeschwindigkeit eine „neue Architektur für die digitale Zukunft Europas“. Einig waren sich die Diskussionsteilnehmer darin, die Entwicklung digitaler Kompetenz massiv voranzutreiben, nationale Denkstrukturen möglichst schnell zu überwinden und mit einem leistungsfähigen einheitlichen Regulierungsrahmen in Europa den weltweit größten digitalen Binnenmarkt zu schaffen.

Seite teilen und drucken