Navigation und Service

10.10.2012

Tag der Deut­schen Ein­heit 2012 - Ge­mein­sam fei­ern

Bei der zentralen Festveranstaltung zum 22. Jahrestag der Deutschen Einheit am
3. Oktober in München präsentierte sich das Bundesministerium der Finanzen (BMF) im Zelt der Bundesregierung mit einem eigenen Informationsstand. Neben den Informationen über das umfangreiche Aufgabenspektrum des Finanzressorts gab es für die zahlreichen Besucherinnen und Besucher auch etwas zu gewinnen.

Besucher der Veranstaltung zum "Tag der deutschen Einheit 2012", im Hintergrund Plakate der Ausstellung
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Bei der zentralen Festveranstaltung zum 22. Jahrestag der Deutschen Einheit am
3. Oktober in München präsentierte sich das Bundesministerium der Finanzen (BMF) im Zelt der Bundesregierung mit einem eigenen Informationsstand. Neben den Informationen über das umfangreiche Aufgabenspektrum des Finanzressorts gab es für die zahlreichen Besucherinnen und Besucher auch etwas zu gewinnen.

Die zentralen Feierlichkeiten zum Gedenken an den 22. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung fanden in diesem Jahr in der bayerischen Landeshauptstadt München statt. Unter dem Motto „Gemeinsam feiern im Freistaat Bayern“ präsentierte sich auch die Bundesregierung mit einem eigenen Festzelt. Am Informationsstand des BMF konnten sich die zahlreichen Besucherinnen und Besucher über das „Kerngeschäft“ des Ministeriums aus den Bereichen Haushalts-, Finanz- und Europapolitik informieren. Großen Anklang fand aber wie immer auch das umfassende Briefmarkenangebot. Abgerundet wurde das Programm des BMF durch die beim Publikum besonders beliebten Darbietungen des Zolls. Auf der Bühne stellten die Zollhunde ihren Spürsinn unter Beweis und bei der anschließenden Zollauktion ließ sich das ein oder andere Schnäppchen machen. Unter anderem kamen Notebooks, Uhren und diverse Spirituosen unter den Hammer.

Handfeste Gewinne gab es auch beim BMF-Preisrätsel. Die allermeisten Besucherinnen und Besuchern hatten mit den kniffligen Fragen zur Schuldenbremse und zur deutschen Exportquote in die EU keine großen Schwierigkeiten. Schließlich ließen sich diese Aufgaben mit den am Stand bereit gehaltenen Informationen schnell lösen. Von 2850 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fanden 2790 die richtigen Antworten.

Gewonnen haben:

  • 1. Preis: ein blaues Postwertzeichen-Jahrgangsbuch und ein Zwei-Euro-Satz Bayern; Julia Yamani aus München

  • 2. Preis: ein blaues Postwertzeichen-Jahrgangsbuch; Sylvia Riesenweber aus Köln

  • 3. Preis: ein Silberling mit allen Postwertzeichen aus 2011 und ein Zwei-Euro-Satz Bayern; Patrik Vollmar aus München

  • 4. Preis: ein Silberling mit allen Postwertzeichen aus 2011; Alexander Fischhaber aus Ochsenfeld

  • 5. Preis: ein Zwei-Euro-Satz Bayern; Amelie Münch aus München

  • 6. Preis: das Buch „Berlin - Die neue Architektur“ und drei Schmuckkarten mit Sonderpostwertzeichen; Herta Dunstheimer aus München

  • 7. Preis: das Buch „Bundesministerium der Finanzen - Ein belasteter Ort?“ und drei Schmuckkarten mit Sonderpostwertzeichen; Maria Dörner aus Windach

  • 8. Preis: das Buch „Berlin - Die neue Architektur“; Hermann Brunner aus Kirchheim

  • 9. Preis: das Buch „Bundesministerium der Finanzen - Ein belasteter Ort?“; Elisabeth Meyer aus München

  • 10. bis 14. Preis: je ein Buch „Das Detlev-Rohwedder-Haus“ und je zwei Schmuckkarten mit Postwertzeichen; Elisabeth Freiwah aus München; Beate Schulze aus Berlin; Franz Schroth aus Breuberg; Anna Jörgens aus Krailling; Uwe Dietz aus München

Vorstehend Genannte werden – wie auch die Gewinnerinnen und Gewinner der Preise 15 bis 50 - in den nächsten Tagen schriftlich benachrichtigt.

Impressionen der Veranstaltung können Sie der Internetseite der Bundesregierung entnehmen.

Seite teilen und drucken