Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

07.09.2023

Vernissage der Ausstellung „Survivors. Faces of Life after the Holocaust

Im Innenhof des Bundesfinanzministeriums wurde die Ausstellung „Survivors. Faces of Life after the Holocaust“ eröffnet. Die Ausstellung zeigt die Porträts von 75 Holocaust-Überlebenden, die der Fotograf Martin Schoeller in Zusammenarbeit mit Yad Vashem aufgenommen hat.

Bundesfinanzminister Christian Lindner hat auf dieser Veranstaltung ebenso das neue Sonderpostwertzeichen „70 Jahre Yad Vashem“ präsentiert. Mit dieser wird die zentrale Gedenkstätte des Staates Israel für die von den Nationalsozialisten ermordeten europäischen Juden gewürdigt.

Die Ausstellung und das Sonderpostwertzeichen waren am 9. und 10. September 2023 im Rahmen des Tags des offenen Denkmals öffentlich zu sehen.

Neben dem Bundesfinanzminister sprachen bei der Vernissage auch Prof. Dr. Luise Hölscher, Staatssekretärin im Bundesministerium der Finanzen, Nir Barkat, Wirtschaftsminister des Staates Israel, Dani Dayan, der Vorsitzende von Yad Vashem, und Kai Diekmann, der Vorsitzender des Freundeskreises Yad Vashem.

Es war uns eine besondere Ehre und Freude, dass zwei der porträtierten Holocaust-Überlebenden, Colette Avital und Maurice Gluck, zusammen mit dem Fotografen Martin Schoeller bei der Ausstellungseröffnung anwesend waren und für ein Gespräch zur Verfügung standen.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Verantwortung begegnen“. Das Bundesfinanzministerium sieht sich nicht zuletzt aufgrund der Geschichte seines Dienstgebäudes in der Verantwortung, sich weiterhin aktiv gegen das Vergessen einzusetzen: Errichtet im Jahre 1936 wurde das Gebäude erstmals durch Reichsluftfahrtminister Herrmann Göring bezogen. 1938 fand dort die berüchtigte sogenannte Vor-Wannsee-Konferenz statt, die ein entscheidender Schritt zur Entrechtung und Verfolgung der Juden in Deutschland war.

Heute ist es das Detlev-Rohwedder-Haus der Sitz des Bundesministeriums der Finanzen – des Ressorts, das für die Wiedergutmachung nationalsozialistischen Unrechts und ihre Folgeaufgaben zuständig ist.
Ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit des Bundesfinanzministeriums besteht darin, Projekte zu stärken, die Holocaust-Dokumentations-, Forschungs- und Bildungsinitiativen weltweit unterstützen. Mehr dazu finden Sie auf unserer Themenseite.

Impressionen von der Ausstellungseröffnung

Vernissage der Ausstellung „Survivors. Faces of Life after the Holocaust“ Vernissage der Ausstellung „Survivors. Faces of Life after the Holocaust“
Sie zeigt die Porträts von 75 Holocaust-Überlebenden. Sie zeigt die Porträts von 75 Holocaust-Überlebenden.
Der Fotograf Martin Schoeller hat die Porträts aufgenommen. Der Fotograf Martin Schoeller hat die Porträts aufgenommen.
Bundesfinanzminister Christian Lindner eröffnete die Ausstellung… Bundesfinanzminister Christian Lindner eröffnete die Ausstellung…
... und präsentiert das neue Sonderpostwertzeichen „70 Jahre Yad Vashem“. ... und präsentiert das neue Sonderpostwertzeichen „70 Jahre Yad Vashem“.
Christian Lindner und der israelische Botschafter Ron Prosor Christian Lindner und der israelische Botschafter Ron Prosor
Christian Lindner und der israelische Wirtschaftsminister Nir Barkat Christian Lindner und der israelische Wirtschaftsminister Nir Barkat
Christian Lindner mit der Holocaust-Überlebenden Colette Avital Christian Lindner mit der Holocaust-Überlebenden Colette Avital
Christian Lindner mit Dani Dayan, Vorsitzender Yad Vashem Christian Lindner mit Dani Dayan, Vorsitzender Yad Vashem
Christian Lindner mit  Kai Diekmann, Vorsitzender des Freundeskreises Yad Vashem Christian Lindner mit Kai Diekmann, Vorsitzender des Freundeskreises Yad Vashem
Die Holocaust-Überlebenden Colette Avital... Die Holocaust-Überlebenden Colette Avital...
… und Maurice Gluck… … und Maurice Gluck…
… im Gespräch mit dem Fotografen Martin Schoeller … im Gespräch mit dem Fotografen Martin Schoeller
Staatssekretärin Prof. Dr. Luise Hölscher während ihrer Rede Staatssekretärin Prof. Dr. Luise Hölscher während ihrer Rede