Navigation und Service

Sie sind hier:

31.01.2014

150. BMF-Mo­nats­be­richt er­schie­nen

Mit seiner 150. Ausgabe präsentiert sich der Monatsbericht des Bundesministeriums der Finanzen mit Beginn dieses Jahres in neuem Gewand. Der Anspruch, den das BMF mit diesem Produkt verbindet, besteht dagegen unverändert fort. „Transparenz erleichtert die Meinungsbildung für die interessierten Bürger“, hieß es in der ersten Ausgabe im August 2001. Diese Leitlinie wird auch die zukünftigen Monatsberichte prägen. Kernthema aller Monatsberichte war und bleibt die Sicherung der langfristigen Tragfähigkeit der Staatsfinanzen. Auf diesem Weg ist der Bund im vergangenen Jahr weiter vorangekommen, wie der Artikel zum Haushaltsabschluss 2013 verdeutlicht: Mit einer Nettokreditaufnahme von 22,1 Mrd. wurde der Sollwert von 25,1 Mrd. € um 3 Mrd. € unterschritten.

Sicht auf das Gebäude des Bundesministeriums der Finanzen sowie Schriftzug „Monatsbericht des BMF“
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

In der Ausgabe Januar 2013 des Monatsberichts des BMF finden Sie darüber hinaus einen Artikel zu den Steuereinnahmen des Bundes und der Länder im Kalenderjahr 2013, einen Bericht zur achten Sitzung des Stabilitätsrates sowie eine Analyse mit dem Thema „Perspektive zur Steuervereinfachung im Wandel?“.