Navigation und Service

Sie sind hier:

06.03.2012

Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Schäu­b­le prä­sen­tiert die Sports­on­der­mar­ken 2012

Präsentation der Sondermarken-Serie "Für den Sport 2012" im Bundesministerium der Finanzen
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Am 5. März 2012 stellte der Bundesminister der Finanzen Dr. Wolfgang Schäuble in Berlin die drei diesjährigen Sonderbriefmarken der Reihe „Für den Sport“ vor

Vor zahlreichen Vertretern des Sports, der Medien und Philatelisten betonte der Bundesfinanzminister, dass der Spitzensport in Deutschland eine wichtige gesellschaftliche Funktion einnehme und Spitzensportler wichtige Vorbilder für Jugendliche und junge Erwachsene seien. Nirgendwo sonst würden Fairness und Teamgeist stärker und ausgeprägter praktiziert als tagtäglich in deutschen Sportvereinen, in denen rund zehn Millionen Kinder und Jugendliche Mitglieder seien.

Der Finanzminister übergab Alben mit Erstdrucken der von den Düsseldorfer Grafikern Jens Müller und Karen Weiland gestalteten Marken an „Sportminister“, Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, die Vertreter der Deutschen Sporthilfe sowie an das Grafikerteam.

Die Motive der Sportmarken widmen sich den drei großen Sportereignissen des Jahres 2012. Dargestellt werden die 14. Fußball-Europameisterschaft im Juni in Polen und der Ukraine, die XXX. Sommer-Olympiade, die von Ende Juli bis Mitte August in London ausgetragen wird und die 51. Mannschafts-Weltmeisterschaft im Tischtennis Ende März in Dortmund.

Besonders für den letztgenannten Wettbewerb drückt der Finanzminister den deutschen Vertretern die Daumen. Es müsse doch möglich sein, „die Chinesen einmal zu packen“.

Dass die Chancen hierfür gar nicht schlecht stehen, demonstrierten im Anschluss die Tischtennis-Asse Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov eindrucksvoll mit einer Kostprobe ihres Könnens. Auch Bundesinnenminister Dr. Friedrich ließ es sich nicht nehmen, ein paar Bälle mit den beiden Spitzensportlern zu wechseln.

Präsentation der Sondermarken-Serie "Für den Sport 2012" im Bundesministerium der Finanzen
Quelle:  Jörg Rüger/Bundesministerium der Finanzen

Die Briefmarken sind ab dem 12. April 2012 an allen Verkaufsstellen der Deutschen Post erhältlich.